Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach thun hat nach 1 Millisekunden 1793 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0975, Thun Öffnen
Thun. 971 Ach, wer wird leben, wenn GOtt solches thun wird? 4 Mos. 24, 23. Alles, was er thut, das ist recht, 5 Mos. 32, 4. Es ist der HErr, er thue, was ihm wohlgefällt, 1 Sam. 3, 13. Zweierlei thue mir nur nicht, so will ich
62% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0974, von Thränenbrod bis Thun Öffnen
970 Thränenbrod ? Thun. Laßt uns das leid sein und Gnade suchen mit Thränen, Judith 8, 12. Ich zweifle nicht, daß GOtt meine heißen Thränen und Gebet erhöret habe, Tob. 7, 13. Wenn man das Auge drückt, so gehen Thränen heraus, Sir. 22, 23
53% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0810, von Thummim bis Thünen Öffnen
808 Thummim - Thünen liche Bahnen wie Wieland: durch sorgfältig gepflegte Form, durch kaustischen Witz in franz. Geschmack, durch die Anschauungen moderner Aufklärung suchte er die adlige Gesellschaft für seine deutsche Schriftstellerei zu
50% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0811, von Thuner See bis Thun und Hohenstein (Leo, Graf von) Öffnen
809 Thuner See - Thun und Hohenstein (Leo, Graf von) anstalt zu Flottbeck, lernte unter Thaer zu Celle und bezog auf ein Jahr die Universität Göttingen. 1806 pachtete er das Gut Rubkow bei Anklam und kaufte 1810 das Gut Tellow in Mecklenburg
50% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0199, von Böse thun bis Bosheit Öffnen
e thun - BoZhelt. 195 den Bösen leide ich nicht, Pf. 101, 4. Daß du nicht gerathest auf den Weg der Bösen, Sprw. 2, 1K. Tritt nicht auf den Weg der Bösen, Sprw. 4, 14. Der Böse wird gefangen in seinen eigenen falschen Worten, Sprw. 12, 13
37% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0678, von Thule bis Thun Öffnen
678 Thule - Thun. schmiedenden Kyklopen). Von seinen übrigen Werken sind zu nennen: Martyrium des heil. Hadrian (in der Michaeliskirche zu Gent), der auferstandene Christus vor Maria (im Louvre zu Paris), die Entdeckung der Purpurschnecke
35% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0679, von Thunar bis Thur Öffnen
die Hafenorte Port Arthur und Fort William liegen. Thünen, Johann Heinrich von, hervorragender Nationalökonom, geb. 24. Juli 1783 auf dem väterlichen Gut Kanarienhausen bei Jever, studierte Landwirtschaft und kaufte 1810 das durch ihn berühmt
21% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0177, von Beweisung bis Beyspiel Öffnen
. Beyseits thun Absondern, 3 Mos. 15, 19. 20. 2 Kön. 5, 24. Hiob 6, 18. Matth. 17, 1. Joh. 20, 7, Beyspiel I) Exempel, ist eine bestimmte historische That, aus welcher die Möglichkeit, etwas thun zu können, einleuchtet: ist die That gut, so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0976, von Thür bis Thurm Öffnen
972 Thür ? Thurm. Thut kund unter den Völkern sein Thun, i Chr. 17, 8. Ps. 9, 12. Ps. 105, 1. Gsll. 12, 4. Sie wollen nicht achten auf das Thun des HErrn, noch auf die Werke seiner Hände, Ps. 26, 5. Kommet her, und sehet an die Werke
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Tafeln: Seite 0829d, Fische. III. Öffnen
(Orthagoriscus mola). Länge 1–2,20m. 4. Gemeine Muräne (Muraena Helena). Länge 1–1,50m. 5. Gemeiner Thun (Thynnus vulgaris). Länge meist 1–3m.
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0857, von Schade bis Schaf Öffnen
, die sie durch Verstoßung des Evangeliums erlitten, Röm. 11, 12. §. 4. a) Schaden bringen, b) leiden, c) nehmen, Sprw. 26, 6. d) thun, Ps. 35, 20. a) Großer Grimm bringet Schaden. Sprw. 19, 19. Der Gottlose bringet seinen Bürgen in Schaden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1109, von Wohlthäter bis Wohnen Öffnen
Wohlthater ? Wohnen. 1105 Segen zu vergelten, SpNv. 14, 21. 5 Mos. 15,10. thun desselbigen auch, Luc. 6, 33. (S. Dank §. 2.) Wohlthun z. 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0535, Gutes Öffnen
dir Böses erwiesen, 1 Sam. 24, 18. 20. Nabal bezahlt dem David GuteZ mit Bösem, ib. c. 25, 21. Sie thun mir Arges um Gutes, Ps. 35, 12. Ps. 28, 21. Ps. 109, 5. So denn ihr, die ihr arg seid, könnet dennoch euren Kindern gute Gaben geben
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0056, Einleitung Öffnen
Flüssigkeit durch die Weite der Halsöffnung, aus welcher getropft, beeinflusst wird. Für uns aber, die wir nichts mit der Rezeptur zu thun haben, genügen folgende Anhaltspunkte. Man rechnet auf 1 Gramm bei wässerigen Flüssigkeiten und solchen
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0581, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
eigentlich die Hauptsache sind. Man hat es im Grunde mit einer Verbindung von Landschafts- und Sittenbild-Malerei zu thun, nur daß dem Volksleben ein biblischer Anstrich gegeben wird. Die vier Söhne Jacopos setzten das "Geschäft" fort, da diese Art
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0536, von Gutfurt bis Habe Öffnen
532 Gutfurt ? Habe. Weigere dich nicht, dem Dürftigen GuteZ zu thun, Sprw. 3, 27. Und soll meine Lust sein, daß ich ihnen Gutes thun will, Ier. 32, 41. Danket dem HErrn Zebaoth, daß er fo gnädig ist, und thut immerdar Gutes, Ier. 33, 11
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1014, von Unordentlich bis Unrein Öffnen
, i. Das ist Gnade, so Jemand um des Gewissens willen zu GOtt das Uebel verträgt, und leidet das Unrecht (unverschuldet), 1 Petr. 2, 19. §. 4. Unrecht thun, die Regeln der Gerechtigkeit übertreten. Du sollst deinem Nächsten nicht Unrecht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1098, Werk Öffnen
, Col. I, 10. Der ermähne eure Herzen, und stärke euch in allerlei Lehre und gutem Werk, 2 Thess. 2, 17. Daß sie Gutes thun, reich werden an guten Werken, gerne gehen, behülflich sein, 1 Tim. 6, 16. Daß ein Mensch GOttes fei vollkommen, zu allem
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0484, Die Zeit der "Renaissance" Öffnen
474 Die Zeit der "Renaissance". naissance spricht, so hat man es mit einem Misch-Stil zu thun, dessen wesentliche Grundzüge noch gotisch sind und der nur im Aeußerlichen, in dem Zierwerk, antike Formen aufgenommen hat. In der Grundanlage
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0567, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
, der es nicht um lüsternen Sinnenreiz, sondern nur um das Schöne an sich zu thun ist. Tizian "vergeistigt" immer und lenkt durch die sinnigen Beziehungen des Beiwerks die Gedanken und Empfindungen des Beschauers auf das Höhere. Bis nach 1550
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0700, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
684 Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Dennoch würde man dem ganzen Zeitalter und dessen Künstlern Unrecht thun, wenn man - wie dies vielfach geschehen ist - ihnen jegliche Bedeutung und "gute Seiten" absprechen wollte. Auch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0250, von Darnach (ringen) bis Darstellen Öffnen
, überwunden werden. Die Gottlosen ringen darnach, beides mit Worten und Werken, Weish. i, 16. Wenn du gleich fast darnach ringest, so erlangest du es doch nicht, Sir. ii, io. Ich rang von Herzen darnach (der Weisheit), und ward fleißig, darnach zu thun
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0251, von Darthun bis David Öffnen
) muß wieder znr Erde werden, Ps, 146, 4. Denn gleichwie ein Vogel - also ist der, der unrechtes Gut sammelt; denn er muß davon, wenn er es ym wenigsten achtet, Ier. 17, ii. Darvon (thun) Es geschieht, wenn man die heilige Schrift verstümmelt, etwas
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0474, von Gemüth bis Genüge Öffnen
niedriges Gemüths sein mit den Elenden, denn Raub austheilen mit den Hoffärtigen, Sprw. 16, 19. Sei nicht schnelles Gemüths zu Zürnen, Pred. 7, 10. vergl. Iac. 1, 19. Nun aber vollbringet anch das Thun, auf daß, gleichwie da ist ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0495, Gewaltig Öffnen
, und daß sie Seuchen heilen tonnten, Luc. 9, 1. z. 2. II) Von Menschen; a) die Macht etwas ^n thun, Herrschaft, Recht, Gerichtsbarkeit, Luc. 20, 20. und Ansehn. Pochet nicht auf Gewalt, Pf. 75, 5. 6. vergl. v. 11. Sie schießen mit ihren Zungen eitel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1114, Wunder Öffnen
1110 Wunder les Aas; die Gerechten meiden der rohen Sünder Thun als einen Unflath, Weish. 2, 16. und wer sie läßt unheilbar werden, fühlt die Bisse ewig. Ich habe einen Mann erschlagen mir zur Wunde, 1 Mos. 4, 23. (S. senle.) Wunde um Wunde, Z
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0999, von Uebelthat bis Ueben Öffnen
. Ion. 3, 10. Also gereuete den HErrn das Uebel (hielt mit der Strafe nnd dem Unglück inne), das er drohete seinem Volk zu thun, 2 Mos. 3Z, 14. W!e taun ich zusehen dem Uebel, das mein Voll treffen würde? Esth. 8, 6. Dcr ich Frieden gebe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0066, von Anpfeifen bis Anrufen Öffnen
eine Freude hat. Babel, Jer. 51, 37. Juda und Jerusalem, 3 Chr. 29, 8. Klagel. 2, 15. Ezech. 33, 31. Mich. 6, 16. Zevh. 2, 15. Tyrus werden die Kaufleute anpfeifen, Ezech. 27, 36. Anreden Was sollen wir unserer Schwester thun, wenn man
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0096, von Aufmerken bis Aufnehmen Öffnen
Aufmerken auf GOttes Wort ehrerbietig und gehorsam sein, und es mit aller Demuth anhören, in die Herzen fassen, wohl überlegen und darnach thun sollen. (Esa. 28, 23. c. 34, 1. c. 49, 1. Dan. 8, 17. Weish. 8, 12.) Merket auf, ihr Himmel, ich will reden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0219, von Busi bis Buße Öffnen
Heilands unermessene Liebe gegen die Menschen, seine zärtliche Sorgfalt und Leutseligkeit an. a) Und vergilt ihren Nachbarn siebenfältig in ihren Busem ihre Schmach, Pf. 79, 12. Ich will ihnen zumessen ihr voriges Thun in ihren Vusem, Esa. 65
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0220, von Büßen bis Butter Öffnen
; du, spricht er, willst du morgen fromm werden, wer weiß, ob dn morgen lebest? OKI, kehre es um, so wird ein Sarc draus. 2) Die Buße; morgen willst du Buße thun, bist du auch versichert, daß dir kein Hinderniß werde im Weg kommen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1032, von Verderblich bis Verdorren Öffnen
eine gnadenreiche Vergeltnng zu erwarten. Wenn er mir gleich vergilt, was ich verdienet habe, fo ist sein noch mehr dahinten, tziob 23, 14. Er vergilt dem Menschen, darnach er verdienet hat, und trifft einen Jeglichen nach seinem Thun, Hiob 34, 11
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0139, von Befehl bis Befehlen Öffnen
zuwider laufen sollen, A.G. 4, 19. c. 5, 29. Einer den Andern, etwas zu thun oder zu unterlassen. Z. B. S. Befehlen. Joseph that Befehl, die Säcke mit Getreide zu füllen, 1 Mos. 42, 25. von seinen Gebeinen, Ebr. 11, 22. Pharao Necho gab Befehl an
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0450, Gebot Öffnen
sollt ihr gedenken, und thun alle meine Gebote, und heilig sein eurem GOtt, 4 Mos. 15, 40. Ihr sollt nichts dazu thun, das ich euch gebiete, und sollt auch nichts davon thun: auf daß ihr bewahren möget die Gebote des HErrn, eures GOttes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1084, Weg Öffnen
. Alles sein Thun ist Wahrheit, und seine Wege find recht, Dan. Wie gar unbegreiflich sind seine Gerichte, und unerforschlich seine Wege, Rom. 11, 33. Groß und wundersam sind deine Werke, HErr, allmächtiger GOtt, gerecht und wahrhaftig sind deine
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1097, Werk Öffnen
, die zeugen von mir, Joh. ift, 25. n welches Werk steiniget ihr mich? ib. v. 22. er an mich glaubet, der wird die Werke auch thun, die ich thue, und wird größere denn diese thun (Größeres dcnn oiefe leiblichen Wunder thnn; oie geistige Wiederbelebung
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0455, von Kandelbeere bis Kandesch Öffnen
langen, linksseitigen Zufluß der Aare durchflossene Thal im Berner Oberland. Dieselbe entspringt in 1875 m Höhe am Kandergletscher, am Südfuß der Blümlisalp, und fließt in drei Thalstufen, deren oberste Gasterenthal heißt, dem Thuner See zu. Unterhalb
0% Drogisten → Erster Theil → Handels- und Kontorwissenschaft: Seite 0835, Handels- und Kontorwissenschaft Öffnen
, Liegenschaften, Grundstücke. Import = Waareneinfuhr aus dem Auslande. Informiren = Auskunft einholen (und geben). Inhibiren = hemmen, zurückhalten, verbieten, Einhalt thun. Inkasso = Einziehung, Erhebung (von Geld). in natura = in natürlichem
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0007, Medizinische Zubereitungen Öffnen
Drogist wird, auch ohne das dafür eine gesetzliche Bestimmung vorliegt, in seinem eigenen, wohlverstandenen Interesse gut thun, alle diejenigen Heilmittel, für welche das deutsche Arzneibuch eine eigene
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0102, Kosmetika Öffnen
Verkehr überwiesen ist. Der Drogist wird daher stets gut thun, bei dem Vertrieb derartiger Mittel, auf der Etiquette oder in der Gebrauchsanweisung, jeden Hinweis auf etwaige Heilwirkungen zu unterlassen. Kosmetika als solche sind stets frei. In neuerer
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0120, Kosmetika Öffnen
im Allgemeinen zu geben, versteht sich von selbst. Es handelt sich hier nur um die Herstellung feiner Toilette- und medizinischer Seifen und, wer diese selbst darstellen will, wird immer gut thun, den Seifenkörper für dieselben aus einer renommirten Fabrik zu
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0239, Weingeist- oder Spirituslacke Öffnen
thun wird, von vorn herein lieber gleich helle, wenn auch etwas theurere Harzsorten anzuwenden. Eine derartige Entfärbung hätte überhaupt nur Sinn bei ganz feinen theuern Holz- und Etiquettenlacken und hierfür stehen uns im Mastix, Sandarak
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0017, Aegypten Öffnen
2500 v. Chr. zurückreichen. Das Volk. Welcher Rasse die Urbevölkerung des Nillandes angehörte, darüber herrschen auch noch verschiedene Meinungen. Ich neige mich jener zu, daß wir es mit einem Mischvolk aus Negern und Berbern (Libyer) zu thun haben
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0058, Indien Öffnen
Erscheinungen ist, so macht sich doch gerade hier am stärksten das Gefühl geltend, daß man es mit einer unserem Wesen und unserer Anschauung ganz fremden Eigenart zu thun hat. Man kann die indische Kunst bewundern, aber wird sie nie gefallsam finden
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0069, Amerika Öffnen
es mit einer besonderen amerikanischen Rasse und mit einer völlig selbständigen, von der alten Welt niemals beeinflußten Kultur zu thun habe, gilt heute als ausgemacht. Der neueren Forschung ist es auch gelungen, von der früheren Geschichte Amerikas ein wenigstens
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0203, Altchristliche Kunst Öffnen
Anordnung, sichere Zeichnung und feinabgestimmte Farbengebung, wie in den pompejanischen Wandgemälden auch in den Katakomben; immer hat man es aber nur mit Werken eines guten Kunsthandwerks zu thun, welches Vorbilder trefflich zu verwerten weiß
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0329, Germanische Kunst Öffnen
, Giovanni Galeazzo Visconti, des Gewaltherrschers der Stadt Mailand. Man hat es demnach mit der Geschmacksrichtung einer Einzelnpersönlichkeit zu thun, deren Beziehungen zu Frankreich (durch seine Gemahlin) und zum Deutschen Reiche dieselbe erklären
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0637, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
mit Prunk kennzeichnet. Diese kam aber erst, wie bei Italien erwähnt wurde, nach Guarini-Pozzo im 18. Jahrhundert auf. Damit hatte der Orden als solcher aber nichts zu thun. Sein bestimmender Einfluß fällt vielmehr in die Zeit vorher, von 1600-1680
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0042, von Allermeist bis Alles Öffnen
hat er sich, so viel mit gutem Gewissen und ohne Nachtheil der Gottseligkeit geschehen können, nach eines jeden Thun und Weise in äußeren Sitten und Gebräuchen (nicht in Meinungen, die der Wahrheit zuwider laufen), gerichtet, damit er Christo Seelen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0245, von Dank bis Dankbarkeit Öffnen
nnd) fei unferm GOtt von Ewigkeit zu Gwig-leit, Offb. ?, 12. §. 2. Den Menschen. Thut mir Dank (schaffet ench bei mir einen Segen, d. i. schlüget euer GlUck nicht ans), Esa. 36, 16. Willst du Gutes thun, fo siehe zu, wem du es thust, so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0612, Hütte Öffnen
, Unkenschheit und aller Sünde, deren doch Niemand achtet; bleiben ohne Gottesfurcht, und dürfen sich vermessen, ob sie sich in solchen Stücken nicht bessern, dennoch mit unserm HErr GOtt wohl daran zu sein und wohl zu thun, so sie ihr Amt halten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0671, von Königsgrund bis Korah Öffnen
.) * Z. B. Die rechte Hand des Höchsten kann Alles ändern, Ps. 77, 11. Und ist Niemand, der thun kann wie du, Pf. 8s, 6. Ich der HErr kann das Herz ergründen, Ier. 17, 10. Er kann verborgene Dinge offenbaren, Dan. 2, 28. aus dem glühenden Ofen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0734, von Meinen bis Meister Öffnen
. Meinest du denn, daß es ein Geringes sei um deine Hurerei? Ezech. 16, 20. Meinest du, daß ich Gefallen habe am Tode des Gottlosen? Ezech. 18, 23. Meinest du, daß du billig zürnest? Ion. 4, 4. Nnd meinen, sie thun wohl daran, wenn sie Böses
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0769, von Neuling bis Nichts Öffnen
, 6. Ps. 144, 4. Alle Menschen sind doch ja nichts, Ps. 62, 10. Ps. 39, 12. * Der Heiden Götter sind lauter nichts, Ier. 10, 3. ** Z. B. Ihr sollt nichts dazu thun, das ich euch gebiete, und sollt auch nichts davon thun, 5 Mos. 4, 2. Wir sind
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0829, von Reuen bis Richten Öffnen
das Unglück, das ich ihm gedachte zu thun, Ier. 18, 8. 10. Damit mich auch reuen mochte das Uebel, das ich gedenke ihnen zu thun, Ier. 26, 3. 19. Ich will nicht schonen, noch michs reuen lassen, Ezech. 24, 14. Er ist gnädig, barmherzig, geduldig
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1018, von Untertreten bis Untüchtig Öffnen
, Amos 4, 1. In deinem Namen wollen wir untertreten, die sich wider uns setzen, Pf. 44, s. Mit GOtt wollen wir Thaten thun. Er wirb unsere Feinde untertreten, Ps. 60, 14. Laß mich nicht von den Stolzen untertreten werden, Pf. 26, 13. §. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1022, von Urtheilen bis Vater Öffnen
thun, Röm. 2, 2. Alle Heiden werden kommen, und anbeten vor dir: denn deine Urtheile sind offenbar geworden, Offb. 15, 4. Komm, ich will dir zeigen das Urtheil der großen Hure, die da auf vielen Waffern sitzt, Offb. 17, 1. * Freue dich über
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1085, von Wegern bis Wehe Öffnen
Wegern ? Wehe. 1081 1, 16. und beständig, daß ein redlicher, beständiger Haß nud Feindschaft wider alle und jede Sünde un-verrnckt bleibe, Sir. 34, 28?31. 2 Petr. 2,18-22. Wegern Etwas nicht thun wollen, absagen, sich widersetzen. Pharao
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1104, von Willfertig bis Wind Öffnen
auf eine geistliche Art zu verrichten, also GOtt zn lieben, und alles Gute ans heiligen Trieben zu thun, hat der Wille kein Vermögen, sondern er steht nnter der Herrschaft der Sünde; 3) in dem Stande der Gnade, wird der Wille des Menschen von dem Dienst
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0721, von Lus bis Lust Öffnen
) Ein Prahler, der viel verspricht und nichts hält, Sir. 4, 33. Einen Menschen lüftet seine Wohlthat (der aute Wille eines Men-schen, Gnles zu thun, ist seine Wohlthut, da er es nicht thätig auszuführen Vermag); und ein Armer (der gerne mehr Gutes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0816, Rechten Öffnen
spricht, und den Gerechten verdammet, die sind bcide dem HErrn ein Greuel, Sprw. 17, 15. Esa. 5, 23. Er ist nahe, der mir Recht spricht (der meine gerechte Zache nn den Tng bringen wird), Esa. 50, 8. z. 13. Recht (und wohl) thun. Sein Thun
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0016, Einleitung Öffnen
Personals ist diese Bedingung für eine gedeihliche Entwickelung des Geschäftes überall durchzuführen. Gewissenhaftigkeit soll den Drogisten noch mehr wie jeden anderen Geschäftsmann bei seinem Thun und Handeln leiten. Handelt es sich doch bei dem
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0017, Einleitung Öffnen
immer gut thun, die Waaren nach ihrer Art zu sondern. Es macht einen schlechten Eindruck, wenn man, wie das so häufig der Fall ist, Waaren, welche zu Heilzwecken oder zum Genuss bestimmt sind, mitten zwischen oft giftigen Farben und chemischen Präparaten
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0027, Einleitung Öffnen
bemerkt, dass man bei der Umwandlung desselben in Grammgewicht die Unze = 30 g rechnet; genau würden es 31,25 g sein, doch da wir es nicht mit der Rezeptur zu thun haben, genügt eine solche Abrundung vollständig. Eine Drachme rechnet man zu 4 g
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0034, Einleitung Öffnen
21 Einleitung. Vorrichtungen versagen aber den Dienst, sobald man es mit spezifisch schweren Flüssigkeiten zu thun hat, oder wenn der Ballon schon ziemlich geleert ist. Um allen diesen Uebelständen abzuhelfen, hat der Verfasser nach
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0044, Einleitung Öffnen
Arom und tadelfreiem Geschmack. Soll er als Saft (Succus) aufbewahrt werden, thut man gut, ihn nach dem Filtriren auf 80-100° zu erhitzen und noch heiss in bis an den Kork gefüllte Glasflaschen zu thun. Besser ist es jedoch, ihn sofort zu Sirup zu
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0169, Flores. Blüthen Öffnen
beraubt sind. Schüttet man Nelken in ein Gefäss mit Wasser, so müssen sie entweder ganz untersinken oder wenigstens so weit, dass nur die Köpfchen die Oberfläche berühren, während der Kelch senkrecht nach unten hängt. Ihres Oeles beraubte Nelken thun dies
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0262, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
Standpunkte sind die ätherischen Oele als Ausscheidungsstoffe zu betrachten, welche mit der Ernährung der Pflanze und dem Wachsthum nichts mehr zu thun haben. Im Gegentheil wirken sie, in wässeriger Lösung den Pflanzen zugeführt, selbst denen, welchen
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0299, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
es eine klare Mischung, die sich auf Zusatz von mehr Alkohol trübt. Mit 10 Th. Weingeist erhält man eine trübe Lösung. Mit Jod verpufft es, doch sollen ganz farblose Oele dies zuweilen nicht thun.
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0456, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
, mit welchem wir Drogisten zu thun haben. Die Entzündbarkeit seiner Dämpfe ist weit grösser und gefahrdrohender als selbst bei Aether. Umfüllen, Abwägen und Arbeiten damit darf niemals in Räumen vorgenommen werden, in welchem sich Licht
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0568, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
und von dort nicht wieder zu entfernen ist. Immer wird man gut thun, einen kleinen Trichter beim Wägen zu benutzen. Eine sehr praktische Art und Weise Quecksilber abzuwägen, ist nach der "Pharm. Ztg. " folgende: Man nimmt einen Gummi- oder Korkstöpsel
0% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0735, Farben und Farbwaaren Öffnen
, die leicht Sauerstoff abgeben. Die Oxyde von Blei und Zink thun dies aber durchaus nicht ohne Weiteres. Anders dagegen ist es mit den Manganverbindungen. Das Manganoxydul, ebenso wie viele seiner Verbindungen, nimmt mit Leichtigkeit Sauerstoff
0% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0746, C. Siccative, Firnisse, Lacke Öffnen
, dass man sich fast ganz auf die Reellität des Fabrikanten verlassen muss. Man wird daher gut thun, nur von renommirten und soliden Firmen zu kaufen, da die Selbstbereitung der Lackfirnisse noch weit gefährlicher ist als die der Firnisse, und obendrein bei
0% Drogisten → Erster Theil → Farbwaaren: Seite 0753, Farben und Farbwaaren Öffnen
Materialien eine sehr einfache und gefahrlose ist, so wird jeder praktische Geschäftsmann im eigenen Interesse gut daran thun, dieselben selbst anzufertigen. Nur dann hat er absolute Sicherheit für tadellose Beschaffenheit und kann die Vorschriften
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0776, Geschäftliche Praxis Öffnen
starken Lupe keine Quecksilberkügelchen mehr entdecken kann, wird die übrige Fettmischung allmälig zugerührt. Immer wird der Verkäufer bei Abgabe von Quecksilbersalbe, um sich und seine Kunden vor Schaden zu behüten, gut thun, darauf aufmerksam zu machen
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0779, Geschäftliche Praxis Öffnen
Mundwasser für ein Heil-, der Andere für ein kosmetisches Mittel, welches als solches dem freien Verkehr überwiesen ist Der Drogist wird daher stets gut thun, bei dem Vertrieb derartiger Mittel, auf der Etikette oder in der Gebrauchsanweisung, jeden
0% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0791, Geschäftliche Praxis Öffnen
mit einer mäßig starken Lupe keine Quecksilberkügelchen mehr entdecken kann, wird die übrige Fettmischung allmälig zugerührt. Immer wird der Verkäufer bei Abgabe von Quecksilbersalbe, um sich und seine Kunden vor Schaden zu behüten, gut thun, darauf
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0056, Spirituosen Öffnen
mit der Fabrikation im Grösseren befasst und in der Lage ist, die betreffenden Kräuter und Wurzeln frisch erhalten zu können, der wird gut thun, dieselben vorsichtig zu trocknen und dann sofort starke Tinkturen oder Essenzen aus denselben zu bereiten
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0227, Firnisse Öffnen
Aeussern so wenig zu beurtheilen, dass man sich fast ganz auf die Reellität des Fabrikanten verlassen muss. Man wird daher gut thun, nur von renommirten und soliden Firmen zu kaufen, da die Selbstbereitung der Lackfirnisse noch weit gefährlicher ist als die
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0235, Weingeist- oder Spirituslacke Öffnen
ist, so wird jeder praktische Geschäftsmann im eigenen Interesse gut daran thun, dieselben selbst anzufertigen. Nur dann hat er absolute Sicherheit für tadellose Beschaffenheit und kann die Vorschriften, je nach besonderen Verhältnissen, leicht nach
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0270, Tinten Öffnen
. Die eine Zeit lang so sehr beliebten Alizarintinten trugen ihren Namen sehr mit Unrecht, da sie mit Alizarin, dem Farbstoff des Krapps, absolut nichts zu thun hatten. Sie waren Gallustinten, bei welchen man den Galläpfelauszug mit Oxal
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0016, Die Urgeschichte der Kunst Öffnen
in kleinerem Rahmen dies thun können. Zum Schlusse dieses Abschnittes gebe ich noch einige Proben aus dem Formenschatze der Naturvölker. Die Beispiele der Fig. 8 lehren, wie hoch Formensinn und Schmuckbedürfnis entwickelt sind, während Fig. 9 zeigt, wie sich
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0182, Die hellenische Kunst Öffnen
. Auf die reinen Nützlichkeitsbauten der Römer näher einzugehen, kann ich mir wohl erlassen, da sie mit der "Kunst" im engeren Sinne nichts zu thun haben. Die Reste dieser Wasserleitungen (Aquæducte), Brücken u. s. w. sind jedoch beredte Zeugen
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0314, Germanische Kunst Öffnen
die Deutschen thun, die sich bescheiden damit begnügen, ihre spätromanische Bauweise einen "Uebergangsstil" zu nennen. An früherer Stelle wurde bereits auseinandergesetzt, daß in letzterem bereits die Ansätze und Keime zu der gotischen Richtung
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0164, von Bessern bis Beständig Öffnen
wenig mit Gerechtigkeit, denn viel Einkommens mit Unrecht, Sprw. 16, 8. Ein Geduldiger ist besser, denn ein Starker, ib. v. 32. Ein Armer (der gerne mehr Gutes thun wollte, und nicht kann) ist besser, denn ein Lügner (der sein Wort nicht hält
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0541, Halten Öffnen
denen, die das Gebot (GOttes) halten und thun immerdar recht, Ps. 106, 3. Man predigt wohl viel, aber sie halten es nicht, Esa. 42, 20. Das habe ich Alles gehalten von meiner Jugend auf, Matth. 19, 20. Alles nun, was sie euch sagen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0663, von Knauf bis Knecht Öffnen
schwer verwunden. Knecht z. 1. I) Ist ein Mensch, der dem Herrn nach seinem Befehle gewisse Dienste zu seinem Nutzen thun muß, wofür ihm dieser seinen Unterhalt giebt. Gedungene sind, die sich auf eine gewisse Zeit unter gewissen Bedingungen
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1152, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
1100a. Wille, den wir thun sollen, s. Gehorsam 45? a. §. 3. Gesetz 485 ff. den wir leiden sollen, s. Geduld 451 ff. Selbstverleugnung 1043 b. Engel 317 b. z. 11. Praktische Wichtigkeit der Lehre von den Engeln 318b. Vierte Bitte. Brod 201. Täglich
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0067, von Cholera des Geflügels bis Choliambus Öffnen
Herzlähmung dringend angezeigt. Ein vortreffliches Reizmittel ist in Eis gestellter Champagner; auch Rum oder Arrak, mit Wasser verdünnt, starke Weine u. dgl. thun gute Dienste. Auch kann man abwechselnd mit der Darreichung von Eis oder Eiswasser von Zeit
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0999, von Interkalar bis Internat Öffnen
Gesetze. Interkostal (lat.), zwischen den Rippen gelegen; Interkostalneuralgie, Neuralgie im Verlauf der Zwischenrippennerven. Interlaken (von inter lacus, "zwischen den Seen", nämlich von Thun und Brienz), ursprünglich (seit 1130) ein
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0655, von Leidensbrüder bis Leighton Öffnen
. das Beherrschtsein des gesamten Wollens und Thuns durch einen leitenden unsittlichen Grundsatz (praktische Unvernunft). Dieselbe ist das Gegenteil des sittlichen Charakters, d. h. des Beherrschtseins des gesamten Wollens und Thuns
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0007, von Sokratik bis Sol., Soland. Öffnen
, daß dieselbe lehrbar, d. h. durch richtige Erkenntnis und Unterweisung zu bewirken sei, denn es sei unmöglich, das Gute zu wissen, ohne es zu thun. In Bezug auf den Inhalt des Guten aber liebte es S., sich auf sein von ihm sogenanntes Dämonion
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0519, von Kunstbutter bis Kuranden Öffnen
, bei welchen die schweflige Säure auf Schwefelsäure verarbeitet wird, vermeiden j diese Schädigungen. Bei der Verarbeitung der Erze ! auf nassem Weg hat man es mit Säuredämpfen, ! Arsen- nnd Schwefelwasserstoff zu thun, gegen welche ^ durch gut
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0010, von Aar (Fluß) bis Aarestrup Öffnen
der Lütschine (s. d.) gebildete Bödeli alsobald dem Thuner See zuzufließen. Im Brienzer See lagert sie ihr Geschiebe ab und tritt bei Thun als klarer Strom aus dem Thuner See, um die Moränen- und Molasselandschaft der schweiz. Hochebene zu
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0825, Bern (Kanton und Stadt in der Schweiz) Öffnen
Schwarzenburg 10946 10917 24 - 5 Seftigen 19459 19409 39 1 10 Signau 24896 24812 55 7 22 Nieder-Simmenthal 9999 9968 11 - 20 Ober-Simmenthal 7301 7236 63 1 1 Thun 30393 29957 401 6 29 Trachselwald 24047 23949 52 2 44 Wangen 17206 17012 158 23 13 Kanton
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0826, Bern (Kanton und Stadt in der Schweiz) Öffnen
und Thun. 1884 waren in das Handelsregister eingetragen 79 Genossenschaften und 4151 Geschäftsfirmen, unter letztern 445 Kommandit- und Kollektivgenossenschaften und 348 Aktiengesellschaften. Verkehrswesen. Das Straßen- und das Eisenbahnnetz sind
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0612, von Duodrama bis Dupaty Öffnen
von 10 Thuok oder Ellen ^ 6,388 m (s. auch Gon). vuo tzuuin (oder 8t) laoiunt 1ÜSM, non S3t iäsin (lat.), Wenn zwei dasselbe thun, so ist es nicht dasselbe, d. h. gleiche Handlungen haben je nach ihren Urhebern verschiedenen Wert, werden je
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0045, von Allzujäh bis Aloe Öffnen
? Das ist und bleibt für uns etwas Unerforschliches, und die Philosophie kann nach Kant nichts thun als uns den Grund begreifen lehren, warum die Freiheit unbegreiflich ist? Nimmermehr wird auch ein Mensch, wenn er noch so fest auf den Glauben an
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0069, von Anspeien bis Antipas Öffnen
. Eine Sache anstehen lassen, heißt davon abstehen, und nicht thun, Zach. 11, 12. z. B. Vom Baden, Neh. 4, 23. Das Passah zu halten, 4 Mos. 9, 13. Saul vom Ausziehen, 1 Sam. 23, 13. §. 2. Es steht einem etwas wohl oder übel an, heißt: es schickt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0094, von Aufheben bis Aufkommen Öffnen
unglaubliche Wunder in der sinnlichen Welt thun; theils die schwersten, unüberwindlich scheinenden Hindernisse in der Ausbreitung des Reiches GOttes, wie z. B. die Macht des Heidenthums, wegräumen, 1 Cor. 13, 2. §. 4. III) Etwas in Verwahrung bringen; z. B