Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ����ber ein denkmal bei leipzig hat nach 1 Millisekunden 7 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0955, von Mobilität bis Mochnacki Öffnen
, ward einer der Vorbcreiter des poln. Aufstandes und kämpfte bei Grochow und Ostrolenka, wo er schwer verwundet wurde. Er emigrierte uach Frankrcick und starb 20. Dez. 1835 zu Aurerve, wo ihm ein Denkmal errichtet wurde. M.s verdienstvollste
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0045, von Hensler bis Henzi Öffnen
verteidigt. 1852 wurde ihm in Ofen ein Denkmal errichtet. Henze, Robert, Bildhauer, geb. 8. Juli 1827 zu Dresden, bildete sich an der Dresdener Akademie so- wie 1856-61 im Atelier Schillings, später Hähnels. - Nachdem er in der Konkurrenz anläßlich
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0834, von Jahn (Otto) bis Jähns Öffnen
Denkmal gesetzt (Bronzebüste von Schilling), ein größeres Bronzestandbild (von Enke) 11. Aug. 1872 auf dem Turnplatze in der Hasenheide bei Berlin, auf einem Steinhügel, zu dem deutsche Turner aus allen Gauen und selbst aus überseeischen Ländern
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0551, von Schmitz (Friedrich Karl Johann) bis Schmuckfedern Öffnen
549 Schmitz (Friedrich Karl Johann) - Schmuckfedern demie. Nachdem er eine Zeit lang in Leipzig tbütig gewesen war, nahm er 1886 seinen Wohnsitz in Ber- lin. 1894 wurde er Mitglied der königl. Akademie der Künste zu Berlin. Von seinen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0239, von Graf (Urs) bis Gräfe Öffnen
die neuere Ophthal- mologie (ebd. 1885). Graefe, Alsr. Karl, Augenarzt, Vetter des vorigen, geb. 23. Nov. 1830 zu Martinskirchen bei Mühlberg an der Elbe, studierte in Halle, Heidel- berg, Würzburg, Leipzig, Prag, Berlin und Paris Medizin. 1854-58
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0302, von Holtenau bis Holtz Öffnen
. 1876 seinen Aufenthalt im Kloster der Barmherzigen Brüder daselbst, um sich fernerhin der Pflege des Ordens anzuvertrauen. Er starb 12. Febr. 1880. Ein Denkmal (von A. Rachner) wurde ihm auf der sog. Holtei-Höhe, früher Ziegel- bastion, in Breslau
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0967, von Möhra bis Moiré Öffnen
zweiter Klasse, Neste der alten Befestigungen und des angeblich 1280 gegrün- deten einstigen Konventhauses (Burg), ein Denkmal de-> bicr geborenen Herder. M. ist 1320 gegründet. Hier scblug 25. Jan. 1807 Bernadotte die Russen. Moht-tien