Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hüttenarbeiten hat nach 0 Millisekunden 19 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0458, von Hütten bis Hüttenberg Öffnen
; ihr Gesundheitszustand war teilweise besser als in den Kasematten. Trotzdem können Erdhütten, wie auch die 1886 von der deutschen Heeresverwaltung angeordneten Übungen ergeben haben, nur als notdürftige Unterkunft gelten. Hüttenarbeiten
62% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0827, von Hütten bis Hüttenrauch Öffnen
30-50 cm tief aus, um eine größere innere Höhe zu gewinnen. Hüttenarbeiter, die auf Hüttenwerken (s. Hütte) beschäftigten Arbeiter. Der den Hüttenbetrieb leitende Beamte heißt Hüttenmeister oder Hüttenverwalter, der Rechnungsführer des Werkes
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0459, von Hüttenfest bis Hutungsrecht Öffnen
. kommt bereits 770 als Hudenheim vor. Hüttenkatze, Krankheit, s. Bleirauch. Hüttenkunde, s. Metallurgie. Hüttenmeister, s. Hüttenarbeiten. Hüttennicht, s. Hüttenrauch. Hüttenraiter, s. Hüttenarbeiten. Hüttenrauch, Hüttennicht, Gichtstaub, die beim
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0290, von Fischerei. bis Bergbau und Hüttenkunde Öffnen
Handscheidung Hartblei, s. Blei Hart- und Weichzerrennarbeit Herd Hochofen Hütte (Hüttenwerk) Hüttenarbeiter Hüttenrauch Hüttensohle Hüttenzins Judenfrischen, s. Eisen Jungfernblei Kalkbruch Kampagne Kaufblei Kehrherd, s
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0904, von Hutberg bis Ilen Öffnen
), Amerika Hütten (Moltenkurort), Hohrol,ueu Hutten-Czapska (Gräfin), Kolemiue Hüttenabfälle, Hüttcutuude ^üttener Berge, Schlcswig-Holst. 521 ! Hüttenhundert, Hundert HÜtteninfpektor, Hüttenarbeiter Hüttenprozesse, .Hüttenkunde HÜttenraiter
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0644, Papier (neue Maschinen, Schädlichkeiten der Fabrikation) Öffnen
wird. Die vorstehend beschriebene Maschine liefert wirklich geschöpfte Papierbogen von solcher Regelmäßigkeit und Vorzüglichkeit, wie es selbst die geübtesten Hüttenarbeiter nicht zu schaffen vermögen. Erhabene und vertiefte Musterungen auf dem Sieb
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0397, Preußen (Verkehrswesen) Öffnen
395 Preußen (Verkehrswesen) Für die Bergwerks- und Hüttenarbeiter besteben Zwangskassen seit Jahrhunderten bei einzelnen Werten oder in größern Bezirken, und zwar versichern diese Knappschaftskassen ihren rund 428500 Mitgliedern auch
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0638, Zinn Öffnen
, ist eine der schwierigsten Berg- und Hüttenarbeiten. Das von Zinnstöcken gewonnene Metall, das sog. Bergzinn, ist nicht das beste; es wird übertroffen von dem Wasch- oder Seifenzinn, das auf viel leichtere Weise erreichbar ist. Die Natur hat an manchen Orten
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0535, von Hilfskonstruktion bis Hilfslehrer Öffnen
auf die Verwaltung. - Eine besondere Art von H., welche in die erwähnte statistische Erhebung nicht einbezogen worden ist, bilden die Bruderladen für Bergbau- und Hüttenarbeiter (näheres darüber s. unter Knappschaftskassen). Die bei den österreichischen
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0879, von Idrialit bis Idyll Öffnen
- und Hüttenarbeiter, Beschäftigung finden, und wofür seit 1876 eine Fachschule besteht, und (1880) 4284 Einw. Seinen Weltruf verdankt I. dem Quecksilberbergwerk, welches, 1497 entdeckt, seit 1580 durch den Staat betrieben wird. Das Hangende der Lagerstätte
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0137, Krain (Geschichte) Öffnen
.), Braunkohlen (1,3 Mill. metr. Ztr., am meisten in Sagor), Blei (18,000 metr. Ztr., zu Littai), Zink (9800 metr. Ztr., zu Sagor). Die Zahl der Berg- und Hüttenarbeiter betrug 1885: 2921, der Wert der Berg- und Hüttenproduktion 1,955,000 Gulden
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0517, Schlesien (Geschichte) Öffnen
. Frisch- und 17,847 Ztr. Gußroheisen. Die Zahl der Berg- u. Hüttenarbeiter belief sich auf 17,238, der Gesamtwert der Bergbau- und Hüttenproduktion auf 9,2 Mill. Gulden. Von hoher Bedeutung ist die schlesische Industrie, welche sich sowohl durch ihren
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0706, Österreich (Volkszählung 1890, Unterricht, Landwirtschaft und Industrie, Bergbau) Öffnen
bei Braunkohle (um 14,8 Mill. metr. Ztr.), Steinkohle (um 3,i Mill.) und Roheisen (um 0,5 Mill. metr. Ztr.) heraus. Die Anzahl der beschäftigten Berg- und Hüttenarbeiter betrug insgesamt 121,678. Der Salinenbetrieb, welcher in diesen Daten nicht
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0459, von Altaier bis Altaisches Berggebiet Öffnen
besteht aus Bauern, der kleinere aus Berg- und Hüttenarbeitern, die teils in den Bauerndörfern angesiedelt, teils bei den Werken geblieben sind, außerdem aus nomadisierenden Volksstämmen. Die Thäler des Ob und des Alej trennen zwei sehr verschiedene
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0940, von Arsenikalkies bis Arsenikvergiftung Öffnen
des Giftes noch zeitig genug auf, so kann mehr oder minder vollständige Heilung eintreten; häufig bleiben jedoch unheilbare Folgen zurück. In dieser chronischen Form findet sich die A. häufig als Gewerbekrankheit bei Berg- und Hüttenarbeitern, bei
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0751, von Ehingen bis Ehre Öffnen
-Trier der Preuß. Staatsbahnen, hat (1890) 2496 E., darunter 167 Evangelische, Post, Telegraph und Walzenmühle. Die Äewohner trei- ben Äckerbau oder sind Fabrik- und Hüttenarbeiter. Dabei liegt das Eisenhüttenwerk Quint (Eisen- gießerei und Walzwerk
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0515, von Idiotikon bis Idrialit Öffnen
in der Hüttenanlage am rechten Idriza-Ufer in 10 Schacht-, 3 Schütt- und 6 Fortschaufelöfen verarbeitet. Das Bergwerk (1116 Berg-, 224 Hüttenarbeiter), seit 1580 im Besitze des Staates, lieferte (1892) 66478 t Quecksilbererze und 503,2 t metallisches
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0264, von Kausalnexus bis Kaution Öffnen
. – Der Gebrauch des K. ist hauptsächlich bei Seefahrern, in den Küstenländern des nördl. Europas und in den Vereinigten Staaten verbreitet. In der neuern Zeit hat er auch in den Fabrikcentren des Innenlandes bei Berg- und Hüttenarbeitern erheblich
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0818, von Metallpflaster bis Metallurgie Öffnen
. auch Hütte, Hüttenarbeiten.) Die Geschichte der M. oder des Hüttenwesens zerfällt in drei große Zeitabschnitte. Der erste reicht vom Ursprung des Hüttenwesens bis zu Plinins dem Mtcrn oder bis ins 1. Jahrh, der christl. Zeit- rechnung