Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kronenrand hat nach 1 Millisekunden 5 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0756, von Krone (beim Pferd) bis Kronenorden Öffnen
). Kronenfall , s. Plongé . Kronengelenk , Gelenk am Unterfuße der Huftiere, das von dem Fesselbein und Kronenbein (s. d.) gebildet wird. Beim Pferde liegt dasselbe dicht über dem obern Rande ( Kronenrande ) des Hufes. Kronengold
88% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0757, von Kronenrädchen bis Kröner (Adolf) Öffnen
den persönlichen Adel. (S. Tafel: Die wichtigsten Orden I , Fig. 5.) 8) Orden der wendischen Krone (s. Wendische Krone ). Kronenrädchen , s. Rädertiere . Kronenrand , s. Kronengelenk . Kronenrost , s. Puccinia
3% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0759, Huf (zoologisch) Öffnen
. Die innere Fläche zeigt eine große Anzahl dünner, schmaler Blättchen, Hornblättchen, die mit den feinen Rändern einwärts in die Zwischenräume gleicher Blättchen der Fleischwand treten. Der obere Rand der Hornwand, der Kronenrand (Fig. 1,1), bildet
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0686, von Thymeleen bis Tiara Öffnen
getragene Kopfbedeckung der Orientalen, namentlich der Perser, von aufrecht stehender Form mit darum geschlungenem Diadem; dann die hohe päpstliche Kopfbedeckung, anfangs weiß ohne Kronenrand, dann gestreift mit goldenem Stirnreif.
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0398, von Hufgelenk bis Hufnägel Öffnen
und Sohle des Hufes fällt, flacht sich die <^ohle nach unten ab, der Strahl kommt mit dem Boden in Be- rührung und übt Gegendruck aus. Hierbei erweitert sich der Huf, znnächst am Kronenrande, dann am Tragrande der Trachten. Bei Entlastung des Hufes