Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Markusevangelium hat nach 0 Millisekunden 7 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0615, von Marktheidenfeld bis Marlborough Öffnen
der im 9. Jahrh. aufgekommenen Legende zuerst nach Aquileja, später nach Venedig gebracht worden sein. Er ist der Schutzheilige von Venedig. Sein Tag ist der 25. April. Über das Markusevangelium s. Evangelien und Evangelienkritik
3% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0444, Evangelien und Evangelienkritik Öffnen
hatte in seiner «Evang. Geschichte» (Lpz. 1838) behauptet, daß das Matthäusevangelium aus zwei Hauptquellen geschöpft sei: aus der «Redensammlung» des Apostels Matthäus, deren Vorhandensein der Kirchenvater Papias bezeuge, und aus dem Markusevangelium
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0400, Evangelische Arbeitervereine Öffnen
von der Ehebrecherin (Joh. 8, 1-11), sowie der Schluß des Markusevangeliums (16, 9-20). In Bezug auf diesen machte ferner der engl. Armenist Conybeare die Entdeckung, daß er in der Handschrift einer armenischen Übersetzung in deutlicher Abtrennung vom
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0536, von Hilfsrichter bis Hill Öffnen
, der Clementinischen Homilien und Marcions" (das. 1850); "Die Glossolalie in der alten Kirche" (Leipz. 1850); "Das Markusevangelium" (das. 1850); "Der Galaterbrief" (das. 1852); "Die apostolischen Väter" (Halle 1853); "Die Evangelien nach ihrer
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0543, von Baur (Franz Adolf Gregor) bis Baur (Wilh.) Öffnen
Evangelien, ihr Verhältnis zueinander, ihren Charakter und Ursprung" (Tüb. 1847), zu denen "Das Markusevangelium nach seinem Ursprung und Charakter" (ebd. 1851) einen Nachtrag bildet. B. betrachtet die neutestamentlichen Schriften als die litterar
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0608, von Weiß bis Weissagung Öffnen
» (ebd. 1886; 3. Aufl. 1897); ferner schrieb er: «Der petrinische Lehrbegriff» (ebd. 1855), «Der Philipperbrief» (ebd. 1859), «Der johanneische Lehrbegriff» (ebd. 1862), «Das Markusevangelium und seine synoptischen Parallelen» (ebd. 1872
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0666, von Klösterle bis Koblenz Öffnen
in Bückcburg, 1864 Repetent in Göttingen, 1866 daselbst Privat- docent, 1868 ord. Professor für alttestamentliche Exegese in Kiel. Er schrieb unter andcrm: "Vinäicilio i^canÄL" (Gott. 1865), "Das Markusevangelium nach seinem Quellenwerte" (ebd