Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach mondring hat nach 0 Millisekunden 6 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0745, von Mondgebirge bis Monemvasia Öffnen
, s. Botrychium. Mondring, s. Hof, S. 604 f. Mondsamengewächse, s. Menispermaceen. Mondsee, reizender Alpensee im oberösterreichischen Salzkammergut, nördlich vom Schafberg, 479 m ü. M. gelegen, ist 10 km lang, bis 2 km breit, 68 m tief
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0538, Meteorologie (Kongresse, Wetterkarten, maritime M.) Öffnen
⋁ Rauhfrost ● Regen ^ Glatteis ← Eisnadeln ✱ Schnee ^ Schneegestöber ∆ Graupeln ▲ Hagel ^ starker Wind ☈ Gewitter ^ Wetterleuchten ^ Donner ohne Blitz ∞ Herauch ⌒ Regenbogen ⊕ Sonnenring ^ Mondring Ⓘ Sonnenhof ^ Mondhof ^ Nordlicht, welche
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0029, von Halluin bis Haloander Öffnen
1734 geschleift. Halmwespe, s. Holzwespen. Halo (Sonnen- und Mondring), s. Hof. Haloander (eigentlich Meltzer, nicht Hofmann), Gregorius, jurist. Kritiker, aus Zwickau gebürtig, studierte seit 1521 in Leipzig, wurde daselbst 1522
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0605, Hof (Hoflager, Hofhaltung) Öffnen
nachahmen, wenn man eine Flamme durch ein schwach angehauchtes oder mit feinem Staub (Semen Lycopodii) bestreutes Glas betrachtet. Die größern Höfe (Sonnen- oder Mondringe, griechisch-lat. Halo) zeigen sich in ihrer einfachsten Form als helle, zuweilen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0692, von Halo bis Hals (anatomisch) Öffnen
, die Nebensonnen bez. Nebenmonde. Die Streifen sind farblos und entstehen durch Spiegelung an den Krystallflächen. Bei uns sind nur Mondringe häufig, Sonnenringe mit Nebensonnen oder ein der Sonne gegenüber stehender und mit ihr in gleicher Höhe
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0994, von Mondfisch bis Mondsee Öffnen
. Mondringe, s. Halo. Mondsee, der drittgrößte und einer der schönsten Seen des Salzkammergutes (14,4 ykm, 10^2 km lang, 2,2 km breit, 68 m tief), liegt in 476 m Höhe an den schroff abfallenden Vorbergen des Schaf- berges (1780 m) und des