Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Alfried hat nach 1 Millisekunden 6 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0339, von Alfred Ernst-Kap bis Algarve Öffnen
in Derbyshire (England), 18 km nördlich von Derby, inmitten eines Bergbaureviers, mit (1881) 4492 Einw. Alfried, Johann, Pseudonym, s. De Laet. Alfuren (Harafora), bei den Holländern Name der ältesten Bewohner der Insel Celebes, welche
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0136, Literatur: niederländische, nordische, englische Öffnen
Dautzenberg De Cort De Laet (Johan Alfried). Duyse Hiel Kerckhoven Ledeganck Maerlant Peene Renier, 1) Petrus Joannes Ryswyck Saint-Genois Serrure Vleeschouwer Zetternam Belgier (in franz. Spr.). Brabançonne Alvin Delmotte
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0634, von De Laet bis Delambre Öffnen
Heimat wie des afrikanischen Nordens und in Genrebildern aus dem Gebiet des bäuerlichen Idylls wie afrikanischen Lebens. De Laet (spr. lāt), Johan Jakob (mit dem Pseudonym Johan Alfried), vläm. Schriftsteller, geb. 13. Dez. 1815 zu Antwerpen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0680, von Providence bis Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Meiningen Alfret, Julius - Karl Aug. Lebret, Stuttgart Alfried, Johan - Joh. Ige. De Laet, Antwerpen Algren, Ernst - Frau Victoria Beuedittson, Schwede»! ! Allan, George - Frau Mite Kremnitz, geb. Bardeleben, Atland, M. - Karl Marquard Sauer
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0907, von Janjakobschriften bis Jordan Öffnen
')> Jodutha, Zetergeschrei . , . Ioelfest, Julfest ,' . , Iogjökertö, Dschokoschokarta Iohan Alfried, T>e Laet Johann Anglicus, Johanna 4) ^ de la Puebla, Franziskaner 589,1 - von Brügge, David Joris^oon
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0885, von Ladungssäule bis La Farina Öffnen
er die Vor- namen Iodan Alfried an. La Farma, Giuseppe, ital. Staatsmann, geb. 20. Juli 1815 in Messina, hatte 1837 an den dortigen Unruhen großen Anteil, lebte als polit. Flüchtling in Toscana und Paris, kehrte bei Aus- 56*