Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Cevedale, Monte- hat nach 1 Millisekunden 6 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0911, von Ceuta bis Cevennen Öffnen
Ministerium zurück, ernannte ihn hierauf zum Gesandten, zuerst in Neapel, dann in Wien, entließ ihn aber 1820. Er starb 29. Mai 1838 in Sevilla. Cevedale, Monte (spr. tschew-. Zufallspitz), Berg in den Ortleralpen, nach der Ortler- und Königsspitze
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0069, von Cevedale bis Cevennen Öffnen
, worauf er sich in den Privatstand zurückzog. Er starb 29. Mai 1838 in Sevilla. Cevedale, Monte- (spr. tsche-), auch Zufall- spitz genannt, der dritthöchste Gipfel der Ortler Al- pen (s. Ostalpen), 3774 in hoch, ragt als Firnrücken, dessen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0462, von Orthopnöe bis Ortloff Öffnen
mittlere Kammhöhe 3150 m beträgt, ist der Monte Cevedale (3795 m) anzusehen. Vom Hauptkamm, dessen höchster Punkt die Königsspitze (3854 m) ist, werden mehrere Zweige strahlenförmig zwischen das Trafoi-, Sulden-, Martell- u. Ultenthal, das Val di Rabbi
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0984, von Zufall bis Zug Öffnen
. Windelband, Die Lehren vom Z. (Berl. 1870); Cantor, Das Gesetz im Z. (das. 1877). Zufallspitz, s. Cevedale, Monte. Zuffenhausen, Dorf im württemberg. Neckarkreis, Oberamt Ludwigsburg, Knotenpunkt der Linien Bretten-Friedrichshafen und Z.-Kalw
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0697, Ostalpen Öffnen
zur Seite. Die meisten Gipfel der Ortleralpen erreichen Höhen von 3300 bis 3600 in, zehn Spitzen übersteigen 3600 in; die höchsten sind: Ortler (s. d., 3902 m), Königsspitz (s. d., 3857 m), Cevedale (3774 m), Monte-Zebru (3740m), Pallondella
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1028, von Zuckerwurzel bis Zug Öffnen
Ausdruck kommt. In diesem Sinne giebt es einen Z., und ist es falsch, für alles derartige Zusammentreffen noch besondere, namentlich teleologische Ursachen zu fordern. (S. auch Zweck und Teleologie.) Zufallspitz, s. Cevedale, Monte-. Zuffenhausen, Dorf