Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Fructus anisi stellati hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0181, Fructus. Früchte Öffnen
, bräunlich, oval, flach und von dem bekannten kräftigen Geruch des Krautes. Während die frische Waare viel als Speisegewürz verwandt wird, ist die getrocknete so gut wie obsolet. Fructus (Semen) anisi stellati. Sternanis. Illícium anisátum
2% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0286, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
Hysterie und Krämpfe angewandt. Das Rohöl dient namentlich in der Veterinärpraxis als äusserliches Heilmittel; ferner auch als Wanzenvertreibungsmittel. Óleum anísi stelláti. Sternanisöl. Wird aus den Früchten von Illicium anisatum (s. Fructus
2% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0075, Theoretisches über die Hauptorgane der Phanerogamen-Pflanzen Öffnen
der Früchte gehören, kommen alle möglichen Fruchtformen vor; wir nennen Sammelfrüchte (Fruct. anisi stellati. Fruct. sabadillae); einfache echte Früchte (Fruct. cardamomi, Siliqua dulcis), Beeren (Fiper nigrum, Fruct. myrtillorum); Steinfrüchte (Fruct
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0555, von Steinzeug bis Sternanis Öffnen
Gebrauch über Feuer nicht dienlich, weil dem Zerspringen sehr unterworfen sind. - Statistisches und Zoll s. Thonwaren. Sternanis (Badian, lat. semen, besser fructus anisi stellati, sonst auch semen badiani, frz. badiane, engl. staranis seed
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0858, Sachregister Öffnen
30. Fructus 59, 166. - alkekengi 167. - amomi 167. - anacardii occidentalis 167. - - orientalis 168. - anethi 168. - anisi stellati 168. - - vulgaris 169. - aurantii immaturi 170. - cannabis 170. - capsici annui 170. - - minoris 171
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0762, von Fructuarius bis Frühgeburt Öffnen
mit ihren Töchtern an verschiedenen Orten leben. Des F. Tag ist der 16. April. Fructus (lat.), Frucht; Ertrag; Nutzen; F. (Semen) Anisi stellati, Sternanis; F. (Semen) Anisi vulgaris, Anis; F. Aurantii immaturi (Aurantia immatura), unreife
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0521, von Sellerie bis Senegawurzel Öffnen
vulgaris, gewöhnlicher Anis; s. Anisi stellati, Sternanis; s. Calabar, Calabarbohne; s. Cannabis, Hanfkörner; s. canariense, Kanariensame; s. Carvi, Kümmel: s. Cynae, Wurmsame; s. Colchici, Herbstzeitlosensame; s. Coriandri, Koriander; s
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0891, von Illiez bis Illinois Öffnen
eiförmige, zusammengedrückte, glänzende, braune Samen einschließt, wächst reichlich in den hohen Gebirgen von Jünnan in Südwestchina, wo er auch kultiviert wird, und seine Früchte kommen als Sternanis (Badian, Fructus anisi stellati) in den Handel
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0333, von Stern (Alfred) bis Sternberg (Adelsgeschlecht) Öffnen
. Semen Anisi stellati), die aus acht sternförmig ausgebreiteten rostbraunen runzeligen Karpellen bestehende Frucht des Sternanisbaums (s. Illicium). Der Import erfolgt in Kisten zu 60 kg Inhalt von Hong-kong. Der S. kostet (1895) im Großhandel 3 M