Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Giersch hat nach 1 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0332, von Giers bis Giesecke Öffnen
. Auch den afghanischen Konflikt mit England 1885 löste er in friedlicher Weise. Giersch, s. v. w. Geißfuß, s. Aegopodium. Giersdorf, Dorf im preuß. Regierungsbezirk Liegnitz, Kreis Hirschberg, am Fuß des Riesengebirges und am Heidewasser, hat
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0252, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
, s. Meum Berula Bubon Bunium Chaerophyllum Cicuta Conium Cuminum Dorema Engelwurzel, s. Angelica Eryngium Ferula Gartengleiße, s. Aethusa cynapium Geißfuß, s. Aegopodium Giersch, s. Aegopodium Gleiße, s. Aethusa Heracleum
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0219, von Agonistiker bis Agra Öffnen
.) mit einer im gemäßigten Europa und Asien einheimischen Art: A. Podagraria L. (Giersch, Strenzel oder Geißfuß), einer ausdauernden (0,60 - 1 m hohen) Staude mit doppelt oder einfach dreizähligen Blättern und kriechendem Wurzelstocke. Sie ist ein lästiges, schwer
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1017, von Giersberg bis Giesebrecht Öffnen
; aus gleichem Grunde begab er sich Sommer 1892 wieder nach dem westl. Europa und kehrte erst im April 1893 nach Nußlaud zurück. Er starb 26. Jan. 1895 in Petersburg. Giersberg, Burgruine, s. Nappoltstein. Giersch, Pflanze, s. ^oFs"poäium