Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hillah hat nach 0 Millisekunden 6 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0181, von Hill bis Hillah Öffnen
179 Hill - Hillah HM, hinter lat. Pflanzennamen Bezeichnung ür den engl. Botaniker John Hill, gest. 1875 als "rzt in London. HM, Abigail, s. Masham. HM, Ambrose Powell, Generallieutenant der Konföderierten Staaten im amerik
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0205, Babylonien Öffnen
. Ihre Trümmer liegen in der Wüste, bei dem heutigen Hillah am Euphrat, südlich von Bagdad, und bilden drei Haufen ungeheurer Schuttberge. Sie wurden seit dem 16. Jahrh. öfters besucht und sind namentlich in neuester Zeit von Rich, Loftus, Fresnel, Oppert
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0537, von Hille bis Hillebrand Öffnen
der Festspiele in Baireuth erworben, wo er die Partie des Alberich meisterhaft durchführte. Hille (Hillah), Stadt im asiatisch-türk. Wilajet Bagdad, am rechten Ufer des Euphrat, über den eine Schiffbrücke führt, mit kaum 15,000 Einw., Fabrikation
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0333, von Borsigwerk bis Borsten Öffnen
der gefertigten Lokomotiven bis April 1892 auf 4360 Stück. Borsigwerk, s. Biskupitz und Borsig. Borsippa, assyr. Barsib oder Barsip, Stadt in Babylonien, 12 km südlich von Hillah, heute namentlich durch die Ruine Birs-Nimrud repräsentiert (s
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0026, von El-Golea bis Eliasberg (in Griechenland) Öffnen
, reinliche Ort Korein el -Koweyt oder K oeit (von Khote, d.i. Festung), mit mehr als 20000E., sehr gutem Hafen und den besten Schiffen und Sckiffern Gl-Hellah, f. Hillah. ftieses Meers. Glhen, Tileman, s. I^a8ti I^imdnrF6N868
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0182, von Hille bis Hiller (Ferd.) Öffnen
. Hillah. Hillel, jüd. Gelehrter und Rabbi zur Zeit Christi, genannt "der Alte", starb als Vorsitzender des Hohen Rats etwa 10 n. Chr., stammte aus Vabylonien und trug zum nachmaligen Emporblühen der jüd. Hohen Schulen zu Tiderias, Lydda, Cäsarea