Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Katalexis hat nach 0 Millisekunden 11 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0604, von Katakustik bis Katalonien Öffnen
werden. Kataléktischer Vers, s. Katalexis. Katalepsie (griech.), s. Starrsucht. Kataléxis (griech.), in der Metrik der Alten das Abbrechen des Verses vor völliger Beendigung der rhythmischen Reihe, wodurch allein bei gewissen Rhythmen, wie z. B
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0129, Literatur: Poetik Öffnen
Arrhythmie Arsis Basis Brachykatalektisch Brachysyllabus Cäsur Dipodie Enrhythmisch Eurhythmie Fuß Hemistichion Heptameter Hiatus Hyperkatalektisch, s. Katalexis Hypermeter Ictus Isopsephisch Katalektischer Vers, s. Katalexis
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0300, von Brachy bis Bracker Öffnen
. Brachykatalektisch (griech.), s. Katalexis. Brachykephalen, Geschöpfe mit kurzem (rundem) Schädel, besonders von Menschenrassen (s. Mensch), im Gegensatz zu Dolichokephalen mit länglichen Schädeln. Die Brachykephalie, Kurzschädeligkeit, ist krankhaft
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0253, von Akatalektischer Vers bis Akis Öffnen
zur Darstellung von Pikrinsäure (durch Kochen mit Salpetersäure). Akataléktischer Vers, s. Katalexis. Akathístos (griech., "nicht im Sitzen"), in der griech. Liturgie eine Hymne auf die Jungfrau Maria, welche am Sonnabend vor dem Sonntag Judika
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0850, von Hyperbulie bis Hyperlogisch Öffnen
sacris" gilt als die beste Homiletik des 16. Jahrh., und in der Schrift "De recte formando theologiae studio" lieferte er die erste Encyklopädie und Methodologie der Theologie. Hyperkatalektisch (griech.), s. Katalexis. Hyperkinesis (griech.), s
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0282, von Akali bis Akbar der Große Öffnen
. Akatalektisch (grch.), s. Katalexis. Akataphasie oder Agrammatismus (grch.), das Unvermögen, die Worte grammatisch zu formen und richtig im Satze zu ordnen, findet sich bei gewissen Hirnkrankheiten, meist in Verbindung mit andern
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0399, von Brachykatalektisch bis Braconnage Öffnen
397 Brachykatalektisch - Braconnage Brachykatalektisch (grch.), s. Katalexis. Brachykephalen, s. Brachykephalie. Brachykephalie (grch), Kurzköpfigkeit, bezeichnet diejenige Form des menschlichen Schädels, bei welcher der größte
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0486, von Hyperinose bis Hypersthen Öffnen
, soviel wie Überjodsäure (s.d.). Hyperkatalektisch, s. Katalexis. Hyperkinese (grch.), Muskelkrampf. Hyperkritik (grch.), übertriebene, zu strenge Kritik. Hyperlogisch (grch.), über die Vernunft hinausgehend. Hypermangansaures Kalium
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0230, von Katakustik bis Katalog Öffnen
oder kleinern Gedichten (z. B. des Virgil). Katalektischer Vers, s. Kataleris. Katalepsie (grch.), s. Starrsucht. Katalexis (grch.), in der Metrik die Un- vollständigkeit des letzten Versfnßcs einer rhyth- mischen Reihe. Ein katalektischcr
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0729, von Tetraktinelliden bis Tetschen Öffnen
angewendet. In katalektischen T.(s. Katalexis) ist Dingelstedts "Althess. Sage" verfaßt: Im Scharfenstein gen Mitternacht erwacht ein heimlich Leben, Wie Hufschlag und wie Schwerterklang hörst du's tief drinnen beben, u. s. w. Ein Beispiel
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0288, von Verroterie bis Versailles Öffnen
in katalektische oder unvollzählige und akatalektische oder vollzählige V. (S. Katalexis.) Unter den V. der altdeutschen Metrik waren die wichtigsten die achttaktige Langzeile (s. d.), aus der z. B. der Nibelungenvers erwuchs, und die viertaktige