Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Monte Generoso hat nach 0 Millisekunden 19 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0640, von Monierkanäle bis Moorbildung Öffnen
seinen Namen. Monte-escalier (franz., spr. mongt-eskaljeh, Treppenbahn), s. Aufzug, S. 64. Monte Generoso-Bahn. Der in den Tessinischen Voralpen gelegene schweizerische Bergstock Monte Generoso wurde seiner umfassenden Aussicht wegen meist
87% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0766, von Montefalco bis Montemayor Öffnen
bekleidet hatte, zurück. Nachdem er 1875 zum siebentenmal Palästina besucht, starb er, über 100 Jahre alt, 28. Juli 1885 in London. Vgl. Levin, Moses M. (Berl. 1884); Wolf, Sir M. M. (Lond. 1884). Monte Generōso (spr. dsche-), ein schweizer
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0090, Geographie: Belgien, Luxemburg. Schweiz Öffnen
Lägern Lepontinische Alpen Luzerner Alpen Matterhorn Moléson Monte Generoso Monte Rosa Mythen Penninische Alpen Pilatus Rätikon Rätische Alpen, s. Graub. A. Randen Rigi Säntis Sankt Gotthard Sardona Saurenstock, s. Sardona
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0151, Berg Öffnen
. . . Babia-Gura..... Cret de la Neige . . . Monte-Generoso . . . Toll Pos-is..... Vclion....... Chasseral...... Schncctoppe .... Iremel....... Hella........ Noman-Kosch .... Tscl,aNir-Dagh .... Feldberg...... Großer
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0110, Bergbahnen (Seilbetrieb) Öffnen
auf das äußerste beschränkt, infolgedessen aber auch sehr fühlbaren Erschütterungen unterworfen. Diese Bahn (s. Tafel, Fig. 4) von 4,27 km Länge und 1625 m Hebung hat, wie diejenige zum Monte Generoso und zum Rothorn, 80 cm Spurweite. Sie ist zum Teil an
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0090, von Generatorgase bis Genf Öffnen
bezüglich. Generös (franz. généreux, spr. scheneröh), edel, großmütig; freigebig; Generosität, Edelmut; Freigebigkeit. Generoso, s. Monte Generoso. Genesee (spr. dschennesi), Fluß im nordamerikan. Staat New York, bildet bei Rochester die berühmten
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1014, von Montefrio bis Monten Öffnen
1012 Montefrio - Monten Montefrro, Bezirkshauptstadt in der span. Pro- vinz Granada und nahe der Grenze von Cordoba, in rauher Gebirgsgegend, zählt (1887) 10363 E. Sie wurde 1486 den Mauren entrissen. Monte-Gemmellaro, s. Gemmellaro
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0109, Bergbahnen (Zahnradbahnen) Öffnen
Systems mögen genannt werden: Monte Generoso am Luganersee (1890) mit 1368 m Hebung und 220 pro Mille Steigung; Brienzer Rothorn (1892) mit 1682 m und 250 pro Mille, beide mit 80 cm Spurweite; Pike's Peak in Nordamerika (1890) mit 2316 m und 76-250 pro
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0700, Ostalpen Öffnen
- Menaggio-Vcltlin-Apricapaß, vom Lago Maggiore bis zum Iseosee und Val Camonica. Sie zerfallen in die Luganer Alpen lMonte-Generoso ^s. d.^ 1695 m, Monte di San Primo 1596 m) und die Vergamasker Alpen (Monte-Redorta 3042 m, Pizzo del Diavolo 2918 m
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0014, XIV Öffnen
Eisenbahnbau. Technisches, von G. Brelow, mit 4 Abbildungen 223 Achensee-Eisenbahn 4 Giovi-Hilfseisenbahn 367 Monte-Generoso-Bahn 624 Seewesen. Cofferdam 164 Schiff (Motoren), mit 6 Abbild., von G. Brelow 824 Schifferfachschulen, von L. Nolte
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0606, Tessin (Kanton) Öffnen
des Tessinthals und des Lago Maggiore erreicht das Gebirge nur noch voralpinen Charakter in den Zentralmassen des Monte Tamaro (1961 m), des Camoghè (2226 m) und des Monte Generoso (1695 m); die Thäler nehmen mildere Formen an und leiten allmählich
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0370, von Luftwurzeln bis Lugano Öffnen
und dem Colmo di Creccio aufsteigende Monte-Generoso (s. d. und Generosobahn). Schon im 10. Jahrh. ein bedeutender Marktflecken, hatte L. im spätern Mittelalter viel durch die Fehden der Geschlechter Rusca und Visconti zu leiden, bis
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0724, von Tessera bis Tessin (Kanton) Öffnen
und der Sumpfebene des Ticino das fruchtbare, bewachsene und bewaldete Voralpenland der Seegruppe mit dem Monte-Camoghé (2227 m) und dem Monte-Generoso (1695 m). Der äußerste Süden gehört der lombard. Tiefebene an. Der Kanton gehört zum Gebiet des Po
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0762, von Camoghe bis Campagna Öffnen
Tessin, 7 km südsüdöstlich von Bellinzona (2226 m), das Haupt einer der drei tessinischen Voralpengruppen (s. Tamaro und Monte Generoso), zwischen dem Tessin und dem Luganer See ausgebreitet, von den Rätischen Alpen durch den Paß von San Jorio
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0465, von Mendoza bis Menelaos Öffnen
, Bezirkshauptort im schweizer. Kanton Tessin, an der Linie Lugano-Chiasso der Gotthardbahn, mit Seidenzucht und (1881) 2749 Einw. Von hier aus wird der Monte Generoso (s. d.) bestiegen. Mene, Kriegsgöttin, s. Ma. Menedēmos, Stifter
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0847, von Mugelig bis Mühlbach Öffnen
, Wein, Kastanien etc. Über dem obern Teil erhebt sich der Monte Generoso (s. d.). Vor der Thalpforte passiert seit Ende 1874 die Eisenbahn, ein Zweig der zur Gotthardbahn gehörigen tessinischen Thallinie (Lugano-Chiasso). Mūgil, Meeräsche. Müglitz
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0279, von Eisenbach bis Eisenbahnbau Öffnen
wird durch Wasser hergestellt, welches durch eine Dampfmaschine in das auf dem Berg befindliche, die Seilscheibe enthaltende Betriebsgebäude gepumpt wird. Eine bemerkenswerte Zahnradbahn, nach dem System Abt, auf den Monte Generoso geht
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0779, von Generator bis Genettenfelle Öffnen
(frz.), Edelmut, Freigebigkeit. Generoso, s. Monte - Gencroso. Generosobahn (1596 m), die 23.Juni 1890 er- öffnete schmalspurige (0,80 m) Zahnradbahn <9 kmj von Eapolago am Luganer See über die Station Capolago der Gotthardbahn (s. d.) nach
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0769, von Mendoza (Anna de) bis Menenius Agrippa Öffnen
) Flecken und Hauptort des Bezirks M., 15 km südlich von Lugano, in 363 m Höhe, an der Linie Bellinzona-Lugano-Chiasso der Gotthardbahn, in dem üppigen, am Westfuße des Monte-Generoso ausgebreiteten Hügellande, hat (1888) 2872 meist kath. E., Post