Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Tschoh hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0890, von Tschitschenboden bis Tschudi Öffnen
sich in den Sambesi ergießt. Tschoga (türk.), in Afghanistan und Indien langes, weites Oberkleid, in Mittelasien Pelzgewand. Tschoh, s. Chow. Tschohadar (Tschokadar, türk.), Diener. Tschokta (Choctaws, Chactas), großer nordamerikan
87% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1036, von Tschita bis Tschorlu Öffnen
getötet. Tschobe, Nebenfluß des Sambesi, s. Kuando. Tschoh, ostind. Perlengewicht, s. Chow. Tschola, ostind. Reich, s. Karnatak. Tschola-Mandalam, ind. Name von Koromandel (s. d.). Tscholman-idel, Nebenfluß der Wolga, s. Kama
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0080, von Chotzen bis Chrematistik Öffnen
inhaltreichen Beschreibungen der Instrumente von hohem Wert ist. Chow (Tschoh), ideelle Größe zur Ermittelung des Werts der Perlen in Ostindien. In Bombay wird das Gewicht der Perlen, ausgedrückt in Tanks à 4,665 g, mit sich selbst multipliziert
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0272, von Chouquet bis Chrétien de Troyes Öffnen
herausgab); er starb 30. Jan. 1886 zu Paris. Chow, Tschoh, ein Gewicht oder vielmehr ein dem Gewicht entnommener Maßstab für den Preis der Perlen in den indobrit. Provinzen Bombay und Madras. Die Einheit des wirklichen Perlengewichts in Bombay