Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ball flach halten hat nach 1 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 14. November 1903: Seite 0165, von Vermischtes bis Hübsche Bälle aus Wollresten Öffnen
man im Winter sehr viel und recht lange gutes Obst haben, einen besonderen Obstkeller einrichten, der gut rein zu halten, zu lüften und vor erheblichem Frost zu schützen ist. Jedoch muß es kühl im Keller sein, die Temperatur, soll 5 Grad Reaumur
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0498, von Goldkur bis Goluchowsti Öffnen
) ist eine Abart des Golfspiels. Der Spiel- platz ist flacher, von kleinen ^andbügeln, Gräben u. s. w. durchsetzter und mit niedrigem Gras be- wachsener Boden. In möglichst gleichen Abständen von 500 bis 600 in sind 9 bis'18 Löcher von je 10 l
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0182, von Policastro bis Polignac Öffnen
der die Arbeit anordnende und die Aufsicht führende Werkgeselle (Werkmeister), des Meisters stellvertretender Obergeselle, der Kunstverständige, der zugleich bei öffentlichen Gelegenheiten, z. B. bei der Richtung eines neuen Baues, die Festrede zu halten hatte
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0236, von Polia bis Polieren Öffnen
einschlägt, um einen weichen und elastischen Ball zu bilden, den man an den zusammengedrehten Zipfeln hält. Dieser Ball wird etwas mit dl benetzt, um ohne Ankleben auf der Fläche zu gleiten, auf welcher man ihn in krummen Linien herumführt
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0233, Jute Öffnen
Flachs. Sie kommt von Indien in scharf mit der hydraulischen Presse verdichteten Ballen von 300-400 Pfd. engl. = 136-182 kg nach Europa. Die Ausfuhr, welcher eine Sortierung vorausgeht, erfolgt fast ausschließlich von Kalkutta. Im Jahre 1878/79 betrug
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0037, Baumwolle Öffnen
und Schnürungen, in der Levante durch Eintreten in große Säcke von Haartuch. Die nordamerikanischen Ballen sind die größten und halten bis zu 250 k, in der Regel 215,5 k = 475 Pfd. engl
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0534, von Schlinge bis Schlittschuh Öffnen
der Speiseröhre Hoffnung auf Wiederherstellung. Schlinge, Pflanze, s. Viburnum. Schlingen (Schlucken), der Vorgang, durch welchen der Mundinhalt in den Magen befördert wird. Der Bissen oder Schluck gelangt zunächst auf die obere Fläche der Zunge. Diese
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1018, von Zink bis Zinsfuß Öffnen
1002 Zink - Zinsfuß. durch Aussaat durch Teilung des Ballens, einige, wie Oplismenis und Stenotaphrum, auch durch Stecklinge vermehrt. Viel zahlreicher als die zu Dekorationszwecken kultivierten Z. sind die zu Trockenbindereien verwendeten
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0291, von Greenwich (Herzog von) bis Gregarinen Öffnen
zahlreiche meist biblische Schuldramen von reformatorischer Tendenz in glatten, aber flachen und redseligen Versen. Den "Jakob und seine Söhne" (Magdeb. 1534) verfaßte er mit Georg Major gemeinsam; von der geplanten Trilogie der Erzväter ist nur
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0953, von Möbeldamast bis Mobile Kolonne Öffnen
sie die Konstrnktion, die Zusammenfügung aus strebenden, tragenden und getragenen, aus trennen- den und verbindenden Gliedern und flachen Füll- stücken beibehielt. Aber bald ging die Renaissance über diefes der Sache augemessene architektonische
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0629, von Ordonnanzcompagnien bis Oregon Öffnen
Mill.), Mais (0,3 Mill.), Flachs, Gemüse, Kartoffeln (2 Mill.) und namentlich im Willamettethal (von Chinesen) Hopfen (38000 Ballen) gebaut. Früchte, wie Apfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Pfirsich und Beeren, gedeihen gut und werden verpackt
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0338, von Mandeln bis Mandelöl Öffnen
. fragilis Fl.; man hält Syrien für die Heimat des Mandelbaumes, welcher wild die bittern (A. amarae), kultiviert die süßen M. (A. dulces) trägt; bei vernachlässigter Zucht und ebenso bei aus Samen von süßen M. gezogenen Pflanzen kann wieder