Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach biennis hat nach 0 Millisekunden 17 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0912, von Biener bis Bier Öffnen
). Bienewitz, Peter, s. Apianus. Biënnāl (lat.), zwei Jahre dauernd oder alle zwei Jahre wiederkehrend. Bienne (spr. bjenn), Stadt, s. Biel. Biënnis (lat.), zweijährig. In der botan. Terminologie gebraucht man das Wort b. von solchen Pflanzen
80% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0991, von Bienewitz bis Bierdruckapparat Öffnen
), Wohlthäter. Biennal (lat.), zwei Jahre dauernd, auch alle zwei Jahre wiederkehrend. Bienne (spr. biänn), franz. Name der Stadt Biel (s. d.) Biennis (lat.), zweijährig, in der Botanik die Bezeichnung von Pflanzen, die erst im zweiten Jahre
41% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0377, von Lunarium bis Lüneburg Öffnen
Mondviolen oder Silberblatt genannt. Wegen der bleibenden silberglänzenden Schotenscheidewände eignen sie sich vorzüglich für Makartbouquets. Die zweijährige L. biennis Mönch. hat geruchlose, die ausdauernde L. rediviva L
26% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0036, von Nesseln bis Orangeat Öffnen
. Fruchtäther . Oenothera biennis L., s. Rapontica . Ofener , s. Wein (617). Ofenkacheln
3% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Tafeln: Seite 0127a, Myrtifloren. Öffnen
biennis (Nachtkerze); a Blüte im Durchschnitt.
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0242, Botanik: Pflanzengruppen, Wurzel, Stengel, Blatt, Blüte Öffnen
Pflanzengruppen. Amphibische Pflanzen Aphyllen Arbor Ausdauernd Bastardpflanzen Baum Biennis Biferisch Bisexuell Bodenholde Pflanzen, s. Pflanze Bodenstete Pflanzen, s. Pflanze Dichogamen Einaxig Einfruchtig Einjährig Fluvial Frutex Halbstrauch
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0342, Algen Öffnen
unvollständig bekannte A. aus. So lebt Chlorochytrium Lemnae in Intercellularräumen von Lemna trisulca, Endosphaera biennis im Blattparenchym von Potamogeton lucens, Phyllobium dimorphum im Blatt von Lysimachia Nummularia. 4. Ordnung: Conjugatae
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0451, von Rak bis Ratafia Öffnen
(Stabwurzel und Gartenrapunzel, Oenothera biennis L.), Pflanzengattung aus der Familie der Önotheren oder Nachtkerzen, kultiviert wegen der als Salat, zu Gemüse und zu Suppen verwendeten Wurzeln, gehört zu den Gewächsen der Handelsgärtner
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0250, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
Onagrarieen. Clarkia Epilobium Fuchsia Nachtkerze, s. Oenothera Oenothera Rapontica, s. Oenothera biennis Trapa Wassernuß, s. Trapa Orobancheen. Orobanche Oxalideen. Averrhoa Oxalis Sauerklee, s. Oxalis Papaveraceen. Argemone
1% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0014, von Bonefize bis Caesalpina Öffnen
. Rotholz . Brassica nigra , s. Senf ; b. napus oleifera, b. n. o. annua und biennis, b. oleracea capitata, s. Kraut . Brauneberger
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1003, von Lunarisch bis Lundgren Öffnen
1003 Lunarisch - Lundgren. stielten, breit oblongen oder elliptischen, ganz flachen Schötchen. Zwei Arten: L. annua L. (L. biennis Mönch, Mondveilchen, Judassilberling), zweijährige Pflanze mit ästigem Stengel, gestielten, oval-herzförmigen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0393, von Önomaos bis Onslow Öffnen
. Von den ca. 100 namentlich in Nordamerika heimischen Arten werden mehrere bei uns in Gärten kultiviert. O. biennis L. (Gartenrapunzel) stammt aus Virginia, ist jetzt aber in Europa einheimisch, wird im und darüber hoch und hat gestielte, verkehrt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0578, von Raphia bis Rapp Öffnen
. Rapontĭca (gelbe Rapunzel), s. v. w. Oenothera biennis. Rapoport, Salomo Jehuda (Löb), jüd. Gelehrter, geb. 1. Juni 1790 zu Lemberg, veröffentlichte von 1829 ab in der Zeitschrift "Bikkure haittim", dann in "Kerem chemed" die Biographien
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0581, von Rapsdotter bis Raschi Öffnen
; Anfall von Raserei. Rapunzel, Pflanzengattungen: s. v. w. Oenothera biennis und Valerianella olitoria. Rar (lat.), selten; rara avis, ein seltener Vogel, etwas Seltenes; Rarität, Seltenheit, auch etwas selten Vorkommendes, daher Sehenswerte
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 1011, von Zweig bis Zweikampf Öffnen
. Dyas. Zweihufer (Spalthufer), s. Wiederkäuer. Zweijährige Pflanzen, s. Biennis. Zweikammersystem, s. Volksvertretung. Zweikampf (Duell, lat. duellum, von duo, zwei), der zwischen zwei Personen nach herkömmlichen Regeln verabredete Kampf
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0596, von Önomaus bis Onslow Öffnen
Nachtkerze, Gartenrapunzel oder Siebenschläfer (O. biennis L., s. Tafel: Myrtifloren, Fig. 6), die vielfach als Salatpflanze angebaut wird, indem ihre durch die Kultur fleischig werdende rübenartige Wurzel (Rapontika- oder Rapuntikawurzel), gekocht
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1059, von Zweig bis Zweikampf Öffnen
außer Gebrauch. Zweihonnschaften, Gemeinde im Landkreis Essen des preuß. Reg.-Bez. Düsseldorf, hat (1805) 14 049 E. Zweijährig, s. Biënnis. Zweikammerbremsen, s. Eisenbahnbremsen. Zweikammersystem, s. Landtag und Repräsentativsystem