Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach myrrhae hat nach 0 Millisekunden 24 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0234, Gummi-résinae. Gummiharze Öffnen
bei Wassersucht; sonst als Malerfarbe. Hierbei ist Vorsicht geboten; es darf daher nie zu Konditor- und Zuckerwaaren benutzt werden. Myrrha. Myrrhen. Balsamodéndron Ehrenbergiánum. B. myrrha. Burseracéae. Arabien. Der freiwillig ausgeflossene
82% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0954, von Myron bis Myrtaceen Öffnen
, liefert den Perubalsam, während von M. peruiferum L. fil. (T. peruifera Baill., s. Tafel "Arzneipflanzen I"), in Bolivia, Peru und Kolumbien, in geringer Menge ein dem Tolubalsam ähnlicher Balsam gewonnen wird. Myrrha, Mutter des Adonis (s. d
51% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0028, Medizinische Zubereitungen Öffnen
. Tinctura myrrhae. Myrrhentinktur. Myrrhe, grobgepulv. 1 Th. Weingeist 5 Th. Tinctura ophtalmica Rommershausen. Rommerhausen's Augenessenz. Fenchelsamen 1 Th. Spiritus 10 Th. Nach dem Filtriren füge hinzu Fenchelöl 2,0 und so viel
33% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0073, von Glessum bis Gletscher Öffnen
71 Glessum – Gletscher skop in einer klaren Grundmasse eine Menge kleiner Hohlräume, welche mit einer dunkelbraunen Masse ausgefüllt sind. Von den Harzen lebender Pflanzen zeigt eine ähnliche Eigentümlichkeit das der Myrrha . Man hält daher
25% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0855, von Timotheus (Begleiter des Paulus) bis Tinctura Öffnen
pomāta : Apfelsaure Eisentinktur (s. Eisenmalat ); T. Gallārum : Galläpfeltinktur (s. Galläpfel ): T. Gentiānae : Enziantinktur; T. Jodi : Jodtinktur (s. d.); T. Lobi : Lobelientinktur: T. Moschi : Moschustinktur: T. Myrrhae
25% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0035, von Muschetstahl bis Nessel Öffnen
. Myrosin , s. Senfsamen . Myrosinsaures Kali , s. Senf . Myrrha , M. electa, M. in sortis, s
2% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0368, von Myrrhe bis Nadeln Öffnen
368 Myrrhe - Nadeln macht, auch schon fein gepulvert zum Verkauf gestellt. Außer Gerbsäure, die mit der Gallusgerbsäure identisch sein soll, enthalten die M. auch noch Gallussäure. - Zollfrei. Myrrhe (Myrrha, gummiresina myrrhae). Ein
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0280, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
Myrrhen Balsamodendron Myrrha 2,500-6,500 Nelken,Amboina Caryophyllus aromáticus 19,000 " Bourbon " 18,000 " Zanzibar " 17,500 Nelken-Stiele " 6,000 Nelken-Wurzel Geum urbánum 0,040
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0863, Sachregister Öffnen
715. - silber 715. Musivgold 545. Muskatblüthen 200. - - öl 288. - butter 202, 328. - nüsse 200. - nussöl 292. Mutterharz 220. - korn 64. - kümmel 179. - lauge 24. - nelken 157. Myrrha 221. Myrthenkampher 657. Myrthengrün 705
1% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0396, Sachregister Öffnen
34. T. Tafelsenf 40. 41. Tannin-Bad 4. Tanninöl 162. Thee-Likör 67. Theerose 201. Thierheilmittel 25. Tincturae 21. Tinctura arnicae 22. Tinctura Benzoes 22. - myrrhae 22. - ophtalmica Rommershausen 22. - valerianae 22
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0024, von Gommeline bis Halbdrille Öffnen
. Asa foetida ; - Bdellium , s. Bdellium ; - Galbanum, s. Galbanharz ; - guttae, s. Gummigutt ; - myrrhae, s
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0049, von Tientjan bis Uchatiusstahl Öffnen
. Moschus ; t. myrrhae, s. Myrrhe . Tinkal , s. Borax . Tinnevelly Senna , s. Sennesblätter
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0129, von Adonai bis Adonis Öffnen
Lieblingssitz der Aphrodite) und dessen eigner Tochter Myrrha. Als der Vater die von Aphrodite über ihn verhängte unnatürliche Verbindung mit der Tochter entdeckt hatte und letztere mit gezücktem Schwert verfolgte, wurde sie in einen Myrrhenbaum
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0298, von Balsamapfel bis Baltard Öffnen
dornigen Ästen, ein- oder dreizählig oder wenigjochig unpaarig gefiederten Blättern, eingeschlechtigen Blüten und ein- bis zweisamiger Steinfrucht. B. Myrrha Engl., kleiner Baum oder Strauch mit spitzdornigen, grauweiß berindeten Ästen, kurzgestielten
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0980, von Extispex bis Extrakte Öffnen
, Seidelbastextrakt; E. Millefolii, Schafgarbenextrakt; E. Myrrhae, Myrrhenextrakt; E. nucum vomicarum, s. E. Strychni; E. Opii, Opiumextrakt; E. panchymagogum, s. E. Rhei compositum; E. Physostigmatis, s. E. fabae calabaricae; E. plumbi
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0745, von Kinzelbach bis Kippregel Öffnen
745 Kinzelbach - Kippregel. und er erst später nach Kypros übergesiedelt sein, wo er die Stadt Paphos gründete. Er zeugte mit seiner eignen Tochter Myrrha den Adonis (s. d.) und tötete sich, nachdem er seines Frevels inne geworden. Das Wort K
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0049, von Pichincha bis Pichler Öffnen
der Schabkunst; er starb 18. März 1806 in Wien. P. hat eine bedeutende Anzahl von schönen Blättern geliefert, wie Magdalena und Johannes nach Battoni, die fliehende Myrrha nach Poussin, Venus nach Tizian, Omphale nach Domenichino u. a. 5) Karoline
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0714, von Tinca bis Tinktur Öffnen
; Myrrhentinktur (T. Myrrhae), aus Myrrhe wie Aloetinktur zu bereiten; Opiumtinktur, s. Opium, S. 407; Pimpinelltinktur (T. Pimpinellae), aus Pimpinellwurzel wie T. Absinthii zu bereiten; Ratanhatinktur (T. Ratanhae), aus Ratanhawurzel wie T. Absinthii zu
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0157, von Adonischer Vers bis Adour Öffnen
155 Adonischer Vers - Adour A., ohne es zu wissen, mit seiner eigenen, zu ihm auf Anstiften der Aphrodite in Liebe entbrannten Tochter Myrrha (die auch Smyrna heißt) gezeugt. Als der Vater das Verbrechen entdeckte und die Tochter töten wollte
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0784, Arabien (Bewässerung. Klima. Pflanzenwelt. Tierwelt) Öffnen
. Allgemein verbreitet sind Tamarinde und Balsambaum (Balsamodendron myrrha Nees.). Der Weihrauchbaum wächst in einem Teile von Hadramaut längs des Indischen Oceans. Überhaupt hat A. einen Reichtum an wohlriechenden Baumarten wie wenig andere Länder
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0344, von Balsamine bis Balta-Limani Öffnen
angehörend. Die Blätter sind meist unpaarig gefiedert, die Blüten klein und unansehnlich. Die Arten enthalten sämtlich harzige Stoffe in reichen Mengen. So liefert die arabische B. myrrha Nees das berühmte Myrrhenharz (s. Myrrhe); von einer andern arab. Art
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0028, von Helvetische Konfession bis Helvius Cinna Öffnen
mit Aufwand von Gelehrsamkeit schilderte. Sein Hauptwerk jedoch war das mit mytholog. Anspielungen überladene Gedicht «Smyrna», an dem er neun Jahre lang feilte. Es behandelte die unnatürliche Liebe der cyprischen Königstochter Smyrna (Myrrha) zu ihrem
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0128, von Myronsäure bis Myrtifloren Öffnen
. in Co- lumbien. Die Balsame fließen aus der Rinde bei- gebrachten Einfchnitten und Bohrlöchern. Myrrha, Mutter des Adonis (s. d.). Myrrhe, Myrrhenharz, das freiwillig aus dem Stamm fließende und an der Luft erhärtete Gummiharz von LHi8ain0
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0020, von Email bis Fabae de Tonka Öffnen
; e. Hyoscyami, s. Bilsenkraut ; e. lactucae virosae, s. Giftlattich ; e. Liquiritiae, s. Süßholz ; e. myrrhae, s. Myrrhe ; e. Quassiae, s