Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach wielkie hat nach 1 Millisekunden 10 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0599, von Wielichowo bis Wielopolski Öffnen
, Geschichte der Wieliczkaer Saline (Wien 1842). Wielki (slaw.), in zusammengesetzten Namen oft vorkommend, bedeutet »groß«. Wielopolski (spr. wje-), Alexander Ignatius Johann Peter Starikow, Marquis von Mirow Gonzaga Myszkowski, Graf von, poln
63% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0704, von Wielki bis Wien (Größe. Klima. Bevölkerung) Öffnen
702 Wielki– Wien (Größe. Klima. Bevölkerung) mit Wendeltreppe (470 Stufen), unter August Ⅲ. 1744 erbaut, und der Danielowicz (78 m), der gewöhnlich von Reisenden befahren wird. Die Gänge breiten sich in den sieben Stockwerken aus; im Innern 16
32% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0921, von Demawend bis Dementia Öffnen
, wasserreichen, zum Teil mit Getreide gut bestellten, mit Gräsern bedeckten und an Herden reichen Ebene liegt in 1904 m Höhe die Hauptstadt Gondar. Dembe wielkie , Dorf im russ.-poln. Gouvernement Warschau, unweit Praga, rechts an der Weichsel
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0049, Geographie: Kartographie, geographische Terminologie Öffnen
Township Transalpinisch Transrhenanisch Tschai Uj Uzèn Vaari Val Var Varmegye Vatn Veen Vega Villa Weiler Wielki Wuhr Zinken (Vgl. auch "Bodengestaltung etc. " bei "Geologie", S. 228.) - Europa. Europa Alpen Mittelländisches
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0633, von Frederiksoord bis Freeholders Öffnen
in stiller Zurückgezogenheit zu Lemberg, wo er erst 16. Nov. 1876 starb. Aus seinem Nachlaß wurden 15 neue Lustspiele, darunter: "Wielki człowiek etc.", "Wychowanka", "Dwie bilzny etc.", mit großem Erfolg auf den polnischen Bühnen aufgeführt. Die beste
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0622, von Welfenlegion bis Wellen Öffnen
ist. Welíkij (russ.; poln. Wielki), groß; häufig in Ortsnamen vorkommend. Die weibliche Form ist Welíkaja (Wielka), die sächliche Welíkoje (Wielkie); in Zusammensetzungen Weliko- (Wielko-). Welíkija Luki. 1) Kreis im südl. Teil des russ. Gouvernements Pskow
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0491, von Heterostylie bis Hettner Öffnen
auf. Die jetzige Stellung des Hetmans s. Kosaken. In Polen war H. der Name für die Heerführer. Großhetman (hetman wielki) hieß seit 1581, wo Zamojski zu dieser Würde erhoben wurde, der Oberfeldherr des ganzen polnischen Heers; ihn vertrat der Feldhetman (hetman
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0968, von Rosen bis Rosenau Öffnen
. Infanteriekorps gegen die polnische Insurrektion und schlug die Polen in der blutigen Schlacht bei Grochow, wurde aber bei Dembe-Wielki und Iganie von Skrzynecki geschlagen. Nach Unterdrückung der polnischen Insurrektion erhielt er das Oberkommando
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0139, von Hetman bis Hettinger Öffnen
zwei H., der sog. Großhetman (poln. wielki hetman) und der Feldhetman (s. d.). Etwas später gingen beide Würden auch nach Litauen über. Der Großhetman wurde vom König ernannt, hatte aber eine unbegrenzte Gewalt und war unabsetzbar; ihm allein
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1003, von Żołkiew bis Zoll (Abgabe) Öffnen
ruthen. E. in 74 Gemeinden mit 265 Ortschaften und 60 Gutsgebieten und umfaßt die Gerichtsbezirke Kulikow, Mosty, Wielkie und Z. – 2) Stadt und Sitz der Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts (422,21 qkm, 32903 E.) an der Eisenbahn Lemberg