Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Canarium hat nach 1 Millisekunden 10 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0899, von Canarischer Fink bis Cancionero Öffnen
, Eine Frühlingsfahrt nach den C. I. (Bas. 1886); Chun, Bericht über eine nach den C. I. im Winter 1887-88 ausgeführte Reise (Sitzungsber. der Königlich Preuß. Akademie, 1888, Nr. 44). Canarischer Fink, s. Canarienvogel. Canarium L., Pflanzengattung
87% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0775, von Cam-wood bis Canarium Öffnen
775 Cam-wood - Canarium. senschaftlichen Arbeiten. Seinen Grundsätzen treu, stimmte er gegen Bonapartes lebenslängliches Konsulat. Er starb 2. Nov. 1804. Von seinen Schriften nennen wir: "Lettres sur la profession d'avocat" (Par. 1772; 5. Ausg
58% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0040, von Ufermauern bis Uganda Öffnen
die Sette-Inseln, mit echt tropischer Fülle. Den Seerand bedeckt dichter, von Lianen umsponnener Urwald aus hochstämmigen Rubiaceen, aus den riesigen Mpaffubäumen ( Canarium ), aus schlanken Raphia- und Phönixpalmen. In den Niederungen bildet
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0247, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
Wilder Wein, s. Ampelopsis Amygdaleen. Kirschlorbeer Laurocerasus, s. Kirschlorbeer Amyrideen. Balsampflanze, s. Amyris Canarium Kanariennuß, s. Canarium Anonaceen. Anona Cherimolia, s. Anona Flaschenbaum, s. Anona Habzelia
2% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0246, Résinae. Harze Öffnen
Ceylanicum und Canarium zephyrinum stammen; anfangs weich, weisslich oder schwach gelb, später erhärtend und stark mit Rindenstücken verunreinigt. Geruch schwach elemiartig. Der Geruch des westindischen E. ist angenehm balsamisch, an Fenchel
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0155, Mythologie: semitische, slawische, westasiatische Öffnen
Lectisternium Lustration Tripudium Votivtafel Opfer. Canarium Libation Lustrum Primitiae Suovetaurilia Ver sacrum Weißagung. Bonis avibus Ephesische Buchstaben Exceratio Extispex Fascinum Lituus Omen Pullarii Salisatio
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0441, von Dammartin bis Dämmerung Öffnen
das Harz mehrerer asiatischer Canarium-Arten in den Handel. Am häufigsten wendet man den Dammarafirnis mit Terpentinöl an und erhitzt zur Bereitung desselben 2 kg durchsichtiges D. (nicht gepulvert) mit 4 kg Terpentinöl in einem emaillierten eisernen
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0546, von Elemente (in der Mathematik etc.) bis Elen Öffnen
Bäumen. Das am reichlichsten nach Europa gelangende E. stammt von einem Baum auf Luzon, welcher von einigen für Canarium commune oder C. album, von andern für eine Icica-Art gehalten wird. Zur Gewinnung des Harzes schneidet man den Baum an und zündet
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0450, von Kanalwage bis Kanarienvogel Öffnen
im Kurggebirge an. Kanarienglas, s. v. w. Uranglas. Kanariengras, Pflanzengattung, s. Phalaris. Kanariennuß, s. Canarium. Kanariensamen, s. Phalaris. Kanariensekt, s. Kanarienweine. Kanarienvogel (Zuckervogel, Serinus canarius Cab
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0896, von Canale bis Canarienvogel Öffnen
. Canarĭenharz, Canarĭennüsse, s. Canarium. Canarĭensamen, s. Phalaris. Canarĭensekt, Canarienwein, süßer Liqueurwein der Canarischen Inseln, geringer als der Madeira: er bedarf 3 Jahre zum Ausreifen und erhält dann ein an Ananas erinnerndes Aroma. Nicht