Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Elbassan hat nach 1 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0502, von Elbassan bis Elbe Öffnen
502 Elbassan - Elbe. ment des Mittelländischen Meers einverleibt und bildete endlich mit den übrigen toscanischen Inseln ein dem Generalgouvernement des Großherzogtums Toscana einverleibtes Nebenland. Nach Napoleons erster Abdankung wurde ihm
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0100, Geographie: Donaufürstenthümer, Montenegro, Türkei Öffnen
. Saloniki Seres Strumiza Toli-Monastir, s. Monastir Uesküb Uskub, s. Uesküb Ustruga Wodena Skutari 1) Debr, s. Diwra Diwra Akhissar 1) Alessio Drasch, s. Durazzo Durazzo Elbassan Ipek Istib Kalkandelen Karatova
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0915, von Deviieren bis Devolution Öffnen
Bergland südöstlich von Elbassan, vereinigt sich etwa 40 km vor seiner Mündung mit dem Ljumi-Beratit, nimmt nun den Namen Semeni oder Ergent an und mündet zwischen Valona und Durazzo in das Adriatische Meer. Bis heute gehört sein Gebiet zu den
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0960, von Tuberkulose der Tiere bis Typhoid Öffnen
) mit den Sandschaks Jania, Ergeri, Preveza und Berât; 7) Wilajet Schkodra (Skutari) mit den Sandschaks Schkodra und Duratsch (Durazzo); 8) Wilajet Monastir (Bitolia) mit den Sandschaks Monastir, Dibre, Elbassan u. Gjortscha. Über Produktion liegen nur
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0317, von Albacete bis Albanesen Öffnen
mit den Städten Kavaja, Kroja, Tirana, Durazzo und Pekinje gehört zum Wilajet Skutari, der Rest, namentlich die Sandschaks Matja, Elbassan, Oberdibra und Unterdibra, zum Wilajet Bitolia oder Monastir. Mittelalbanien hat eine Bevölkerung von etwa
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0318, Albanesen Öffnen
zuerst in der Geographie des Ptolemäus, wo neben den illyr. Völkerschaften der Taulantier, Elimioten und Oresten auch Albaner mit der Hauptstadt Albanopolis (nicht das heutige Elbassan , s. d.) genannt werden. Der Name Albaner ist wahrscheinlich
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0523, von Ikonoklast bis Ilex Öffnen
in Albanien, s. Elbassan. Ilchan, s. Chan. Ilchesterlspr. illtschest'r) oderI v eIchester, Dorf in der engl. Grafschaft Somerset, 27 1cm im SO. von Vridgwater, am Ico, mit (1891) 1849 E., hieß bei den Bretonen Pont-Ivel-Coed und war Zur
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0678, Osmanisches Reich (Verfassung und Verwaltung) Öffnen
Monastir 11 400 350 Tschataldscha 1 900 50 Korica 3 600 125 Konstantinopel 3 000 700 Dibra 3 000 75 Adrianopel 6 600 250 Elbassan 1 800 50 Kirk-Kilisse 8 300 150 Servia (selbständ.) 7 500 150 Rodosto 4 600 100 Monastir 27 300 750 Gallipoli 4 300 100