Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Fa�� (Ma��) hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0038, von Sollicitudo omnium ecclesiarum bis Solms Öffnen
, die im Mittelalter gebräuchliche Methode, den Schülern Tonleitern und Intervalle beizubringen. Bei textlosen Singübungen wurden allgemein die Silben ut re mi fa sol la gebraucht; ein solches Singen hieß solmisieren oder solfeggieren (s. Solfeggio). Man teilte
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0014, von Solmona bis Solms Öffnen
sogar der zusammengesetzten Namen C solfaut, G solreut etc., weil nämlich C im Hexachordum naturale ut, im Hexachordum durum fa und im Hexachordum molle sol war etc. Der italienische Name Solfa für Tonleiter sowie solfeggiare, solfeggieren (d. h
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0599, von Crist. et Jan bis Croce Öffnen
Ii-18 or Ii-i(1^3i8". Er starb 1. Nov. 1882. (lritkinuin ^., Pflanzengattung aus der Fa- milie der Umbelliferen (s. d.) mit nur einer Art, dem sog. See- oder Meerfenchel, (^. m^ritimum ^., der an den Vteeresküsten Südeuropas, besonders des
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0229, Chinesische Sprache, Schrift und Litteratur Öffnen
zusammenfassende Geschichtswerk, das, mit der Urzeit beginnend, bis 122 v.Chr. reicht. Es ist im 1. Jahrh. v.Chr. von Sse-ma-tshien verfaßt worden und hat allen spätern Geschichtswerken als Vorbild gedient. Ihm folgten
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0059, von Kálmán bis Kalmius Öffnen
erstreckt sich auf Fa- brikation von Zündhölzchen, Papier und Bier, Schiffbau und Holzsägerei. K. ist ^itz eines deutschen Konsuls. - Bekannt ist die Kalmarische Union (s. d.). Kalmare (I^oliZo), die schlanken zehnarmigen Kopffüßer (s. d
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0017, von Cazalla de la Sierra bis Ceanothus Öffnen
für Kubikmeter. d. v., f. Konvent, 6. (I 0. und Korps. (l. (3. v., Abkürzung für 0ou3tiwtio ci-imiiialis lüai oliuH (s. (^rolina). ooin, im Deutschen Reich amtliche Abkürzung für Kubikzentimeter. VÄ, chem. Zeichen für Kadmium. (l"üur (ital. ut
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0412, von Cojutepeque bis Colbert Öffnen
410 Cojutepeque - Colbert blutigen Uhrchen. Die bekannteste Art ist das in Gärten häusig angebaute, in Ostindien und China heimische Thränengras (d laei-^ma!>.), ein ein- jähriges Gras mit markigem Stengel, ziemlich breiten Blättern
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0851, von Debuskop bis De Candolle Öffnen
, die mit zehn Griffeln oder Narben versehen ist. Dec^Ma bezeichnet im Linne'schen Svstem je eine Ordnung der Klassen 1-13; die in dieselben gehörenden Pflanzen haben dekagynische Blüten. Decaisne (spr. -kähn), Joseph, franz. Botaniker, geb. März 1809
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0273, von Gratias bis Grattoni Öffnen
; im Gegen- satz zu den etwas stärkern Waldtieren. Grattius (aus Falerii ^, gewöhnlich G. Fa- liscus genannt) schrieb zur Zeit des Augustus ein zwar korrektes, aber trocknes, schwerfälliges Lehr- gedicht über die Jagd ("0M6F6ticH"), das größten
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0867, von Haßloch bis Hastings (Françis Rawdon, Marquis von) Öffnen
. Längenmaß, s. Covado. Ila.3t2. (lat.), die röm. 4 m lange Stoßlanze, mit der in der ältern Heeresordnung die vier ersten Vermögcnstlassen, später die das Hintertreffen bil- denden Triarier bewaffnet waren, bis unter Ma- rius für fämtliche
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0967, von Möhra bis Moiré Öffnen
, Fernsprechverbindung, Scblos;, Vor- schuftverein: Weberei, Vieb- und Scbasmärkte. Mohrrübe, 2>c ö b r e, gel b e Rü b e, K arotte ^n^n8 carot^ /^.), Gemüsepflanze aus der Fa- milie der Umbelliferen (s. d.), die ibrer fleischigen, saftigen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0101, von Muscardine bis Muscheln Öffnen
bereift und geruchlos. U. inonzti-uo- Lum MA. ist eine Abart des in Süddeutschland einheimischen N. comoZuin ^. Diese reizende Pflanze trägt auf dem 30 - 40 ciu hohen Schafte die Blumen in großen eiförmigen Trauben, welche aus gehäuften, hin
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0273, von Neuhaus bis Neuindische Sprachen Öffnen
: 1755,1895:1956 evang. E., Post, Telegraph, Vor- schußverein; Porzellan- und Glasmalerei sowie Fa- brikation von Porzellan, Glaswaren und Thermo- metern. - 4) Dorf und Badeort im Bezirksamt Neustadt a. d. Saale des bayr. Reg.-Bez. Nntersran- ken
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0641, von Orificium bis Origenes Öffnen
in den KneH Mitgenommen; bei Azincourt (1415) soll sie zum letztenmal im Felde gewesen sein. Die O. in der Kathedrale von St. Denis ist eine Nachbildung. OriFanruu Iv., Pflanzengattung aus der Fa- milie der Labiaten (s. d.) mit gegen 25 Arten
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0298, von Santa Fé de Antioquia bis Santander (in Spanien) Öffnen
an seinem südwestl. Ende in den beiden Pitons de la Soufriere auf dem Graud Ma- gazin bis zu 1200 in aufsteigt. Der durchaus vulka- nische Boden ist fruchtbar und gut bewässert; die jährliche Regenmenge bedeutend, Orkane häufig. Zahlreiche heiße
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0308, von Sapientia bis Saporoger Öffnen
Friedens auf 20 Jahre vermochte. Als dennoch Sigismund III. Ruhland angriff, um die Ansprüche des falschen Demetrius geltend zu ma- chen, gelang es S., trotz des unglücklichen Aus- gangs dieses Krieges, Rußland zur Abtretung von Smolensk zu
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0769, von S. C. M. bis Scott (von Buccleuch und Queensberry) Öffnen
^nstic r686arc1i" (1859). Eine Biographie S.s gab sein Neffe heraus: "I.ik6 of >Vi11iaiQ 8." (1861). 3ooroäÜ3iN2., Pflanze, s. ^srula. 3oorpa.oniü2.o, Fische, s. Drachenköpfe. 3oor2onbr2. ^., Pflanzengattung aus der Fa- milie
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1037, von Zollbeirat bis Zuckersynthesen Öffnen
der links zur Helme gehenden Z., ! hat (1895) 1315 E., Postagentur, Fernsprechverbin- dung, evang. Kirche; Hochofen, Eisengießerei, Ma- schinenfabrik, Holzverkohlungsanstalt, Sägewerke. *Zuckerfteuer. In Deutschland ist unter dem 27. Mai 1896 ein