Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Fahnenschmiedes hat nach 1 Millisekunden 14 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 1018, von Fahneneid bis Fähnrich Öffnen
ist es notorisch, daß die Lehnsfahnen mit den Wappen der zu verleihenden Landschaften geschmückt waren; daneben erhielten die Fürsten eine rote Fahne des Blutbannes wegen. Fahnenschmied, früher der Roßarzt, unter welchem die eigentlichen Beschlagschmiede
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0308, Militärwesen: Allgemeines, Organisation Öffnen
, s. Etappe Etat Exarmiren, s. Desarmiren Exkapituliren Fähnrich Fahnenjunker Fahnenschmied Fahnenträger, s. Fähnrich Feldapotheker Feldarmee Feldbäckerei Felddiakonen Feldeisenbahnwesen Feldgendarmen Feldhauptmann Feldherr
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0040, von Lehrlingsprüfung bis Lehrvertrag Öffnen
, Militärlehrschmieden, sollen Mannschaften der berittenen Waffen zu Fahnenschmieden (Beschlagschmieden) ausbilden. L. bestehen in Berlin, Königsberg, Vreslau, Gottes- aue, Frankfurt a. M. (dem Inspectenr des preuß. Militärveterinärwesens unterstellt), München
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0118, von Feldprediger bis Feldspat Öffnen
etc. ist mit einer F. ausgerüstet, welche unter Aufsicht des Fahnenschmiedes (s. d.) steht. Feldschnepfe, s. v. w. Brachvogel. Feldschützen (Schlangenschützen), zur Zeit des zunftmäßigen Geschützwesens (16. Jahrh.) die Artilleristen, welche
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0763, von Hüfingen bis Huftiere Öffnen
der Lehrschmiede (s. d.) zu Fahnenschmieden (s. d.) befördert werden. Hüftbein, s. Becken, S. 588. Hüfte (Coxa, Ischium), bei den höhern Wirbeltieren die das Hüftgelenk bildenden und umgebenden Körperteile, äußerlich also die Gegend vom
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0350, von Kurs (im Seewesen) bis Kursk Öffnen
machen. Wahrer K. ist der für Mißweisung (Variation) und Abtrift verbesserte K. K. steuern, den Lauf des Schiffs nach dem Kompaß lenken. Kurschmied, alter militär. Name des Fahnenschmieds, welchem die tierärztliche Behandlung (das Kurieren
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0643, von Lehrsatz bis Lehrwerkstätten Öffnen
berechtigt sind gelernte Schmiede, die lesen und schreiben können, nach einjähriger Dienstzeit bei der Kavallerie und Artillerie. Nach bestandenem Examen werden sie als "Fahnenschmiede" in der Armee angestellt. Letztere sind auch zum gewerblichen Betrieb
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0176, Veterinärwesen (Geschichtliches, staatliche Regelung, Lehranstalten) Öffnen
gerichteten Bestrebungen einigermaßen überwunden. Es wurde für das deutsche Heer festgesetzt, daß den Roßärzten die Aufsicht über den Hufbeschlag, der von den Fahnenschmieden besorgt wird, zustehen, daß das roßärztliche Personal aus Unterroßärzten, Roßärzten
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0203, Deutschland (Geschichte) Öffnen
189 Deutschland (Geschichte) Karabiner 88. 4) Feldartillerie: Feldgeschütz C/73/88 (das bisherige schwere Feldgeschütz) sowohl fahrende als reitende Batterien; Unteroffiziere, Trompeter, Fahnenschmiede, Fahrer der fahrenden Batterien und alle
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0355, von Eskadronchef bis Eskimo Öffnen
und überwacht die Arbeiten der Eskadronhandwerker; der Beschlagunteroffizier (Fahnenschmied, Kurschmied) besorgt mit Hilfe der Eskadronschmiede den Beschlag; sowohl die Eskadronhandwerker wie die Eskadronschmiede sind übrigens Mannschaften aus der Front
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0399, von Hufnagel bis Hüftgelenkentzündung Öffnen
Gemeine, welche auf den militär. Hufbeschlaglehr- anstalten (f. Lehrschmieden) zu Fahnenschmieden (s. d.) vorgebildet werden. Hüftbein, Hüftbeinkamm, s.Vecken; vgl.Hüfte. Hüfte ((^oxa) nennt man die Gesamtheit der- jenigen Teile, welche
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0839, von Kursblatt bis Kursivschrift Öffnen
. Landzerts K. (russisch und deutsch, ebd.). Kürsch, s. Heraldik (Bd. 9, S. 51 d). Kurschid Pascha, s. Guyon, Richard. Kurschmied, eine in Deutschland veraltete Be- nennung für Fahnenschmied (s. d.), welche unrich- tigerweise bisweilen auch
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0894, von Militärvereine bis Milium (botanisch) Öffnen
Hufbcfchlag bei den Truppenteilen sind Fahnenschmiede (s. d.) angestellt. Unter der Inspektion stehen die Militärroharztschule und die Lehrschmieden (s. d.). Approbierte Tierärzte tonnen ihrer Militärpflicht als Einjährig-Freiwillige genügen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0546, von Schmidtscher Heißdampfmotor bis Schmiedeeisenröhren Öffnen
und Waffen (Waffenschmied) her; cr wurde zum Grobschmied, als die Kleinschmiedc- (s. Schlosser) auftraten. Man unterschied ferner Nagel-, Werkzeug-, Messer- und Sensenschmicdc. (S. auch Fahnenschmied und Kurschmicd.) Gegen- wärtig beschränkt sich