Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hadrianswall hat nach 1 Millisekunden 14 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0996, von Hadriani moles bis Hadrianus Öffnen
. Nibby, Villa Adriana (Rom 1827). Hadrianswall (Piktenmauer), Verschanzung, welche der Kaiser Hadrianus (s. d.) seit 122 n. Chr. im nördlichen England aufführen ließ, um die Provinz Britannia gegen die Einfälle der Pikten zu schützen. Sie war 5-6 m
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0439, Britisch-Birma Öffnen
439 Britisch-Birma. bene Landschaft wieder und erbaute nördlich vom Hadrianswall einen neuen, halb so langen Wall mit 10 Kastellen in dem tiefern natürlichen Einschnitt zwischen dem Clyde und Firth of Forth (Piuswall). Septimius Severus, der 211
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0119, Alte Geographie: Europa Öffnen
Kopaissee Larius lacus Lerna Lukriner See Maeotis palus Regillus Insulares Europa. Abalus Aegaten, s. Aegadische Inseln Arginusen Baltia Britannien Belgen 2) Briganten Durnovaria, s. Dorchester Eboracum Hadrianswall * Hibernien
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0438, von Brisüren bis Britannien Öffnen
vom Solway bis zum Tyne (Hadrianswall oder the Roman wall, fälschlich Piktenwall genannt) die Nordgrenze sichern. Antoninus Pius besetzte 142 die von Hadrian aufgege-^[folgende Seite]
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0997, Hadrianus Öffnen
sein, die Grenzen des Reichs gegen die anwohnenden Völker zu sichern, weshalb er den Grenzwall gegen die Deutschen, den sogen. Pfahlgraben (s. d.), abschloß u. in Britannien die Piktenmauer oder den Hadrianswall (s. d.) aufführen ließ, namentlich aber
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0058, von Piki bis Piktographie Öffnen
(s. d.) Schottlands nahe verwandt. Piktenmauer (Piktenwall), s. Hadrianswall. Piktographie (lat.-griech., Bilderschrift), die primitivste Art und Weise, um durch auf Baumrinden,
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0336, von Stirlingshire bis Stöber Öffnen
Kaledoniern, gegen welche jene den berühmten Pikten- oder Hadrianswall (s. d.) zwischen dem Forthbusen und dem Clydebusen errichteten. Stirm, Karl Heinrich, protest. Theolog, geb. 22. Sept. 1799 zu Schorndorf, ward 1828 Landgeistlicher und 1835 Hofkaplan
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0370, von Wallonen bis Walnußbaum Öffnen
Einw. W. ist das Segedunum der Römer und liegt am östlichen Ende des Hadrianswalles (s. d.). Wallung, s. v. w. Blutandrang. Wallwage, s. Bergwage. Wallwitzhafen, Hafen von Dessau, an der Elbe und der Linie Zerbst-Bitterfeld der Preußischen
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0632, von Hadria bis Hadrianupolis Öffnen
dieier Müen- anlage zahlreiche Kunstwerke, besonders schöne Mar- morstatuen, gefunden worden. Hadrianswall, Piktenmauer oder Pitten- wall, der von Kaiser Hadrianus (s. d.) angelegte, mit 17 Kastellen, 80 Thoren und 320 Türmen ver- sehene
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0633, von Hadrianus bis Hafen Öffnen
er das Verderbliche einer Erweiterung des Reichs erkannte. Die Grenzen wurden namentlich im südwestl. Germanien durch den sog. Pfahlgraben und in Britannien, wo der sog. Piktenwall (s. Hadrianswall ) 122-124 auf seinen Befehl entstand, befestigt, das Heerwesen
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0304, von Newcastle (in Amerika) bis Newcastle-under-Lyme Öffnen
die Scoten; Wilhelm Nufus errichtete ein Kastell, das unter Heinrich II. neu gebaut der Stadt den Namen gab. Bei den Angelsachsen war es als Monkchester ein beliebter Wallfahrtsort. 5 km unterhalb bei Wallsend begann der Hadrianswall
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0445, von North-Carolina bis Northumberland Öffnen
ist der von Wallsend nach Carlisle ziehende Pictenwall (s. Hadrianswall ). Northumberland (spr. nohrthömmb’rländ) , engl. Grafen- und Herzogstitel, der zuerst
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0141, von Pico de Teyde bis Pictet Öffnen
fcotischen Stammes allmählich der Name P. sich in den der Scoten (Schotten) ver- lor. Die Residenz der Pictenkönige war Forteviot in Stratherne. Pictenwall, s. Hadrianswall. Pictet (spr. -teh), Francois Jules P. de la Nive, geb. 27. Sept
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0147, von Pikett (Kartenspiel) bis Pilatus (Berg) Öffnen
Geschmack besitzen und höchst giftig wirken. Pikten, Volksstamm, s. Picten. Piktenmauer, Piktenwall, s. Hadrianswall. Piktographie (lat.-grch.), Bilderschrift (s. d.). Pikul, Gewicht, s. Picol. Pilaf, s. Pilau. Pilar (span., "Pfeiler