Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Heckel hat nach 0 Millisekunden 11 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0251, von Heck bis Hédouin Öffnen
). Heckel , August von , Historien- und Genremaler, geb. 1824 zu Landshut, konnte, da er für den Beamtenstand bestimmt war, erst nach der Überwindung großer Schwierigkeiten die Kunstschule in Augsburg besuchen, trat dann zwei Jahre später
80% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0265, von Heck. bis Hecker Öffnen
Höchstkommandierenden. Heck., bei naturwissenschaftl. Namen Abkürzung für Joh. Jakob Heckel. Hecke (Hag), lebende Einfriedigung, Zaun oder Wand von beschnittenem Buschholz (s. Zaun). Heckel, 1) Johann Jakob, Ichthyolog, geb. 22. Jan. 1790 zu Mannheim, wurde
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0009, Übersicht des Inhalts Öffnen
Fischereirecht und -pflege, von Buchenberger 30 Fleischhandel, von Ostertag 313 Gebäudegrundsteuer, von M. v. Heckel 353 Geldmarkt und Börse, von G. Schweitzer 361 Getreideproduktion und Getreidehandel, von E. Jung 382 Gewerbesteuer (Preußen) 393
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0299, von Fischel bis Fischer Öffnen
von Hayek u. d. T. "Handbuch der Ichthyologie", Wien 1885); Heckel u. Kner, Die Süßwasserfische der österreichischen Monarchie (Leipz. 1858); Siebold, Die Süßwasserfische von Mitteleuropa (das. 1863); Mulder-Bosgoed, Bibliotheca ichthyologica et
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0869, von Knemis bis Knetkur Öffnen
als Ichthyolog; er bestimmte die von Natterer in Brasilien gesammelten Siluroiden und Characinen und gab mit Heckel das epochemachende Werk "Die Süßwasserfische der österreichischen Monarchie" (Leipz. 1858) heraus. Von mehreren Museen Deutschlands wurde
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0270, von Zoologen. bis Abbreviaturen naturwissenschaftlicher Autornamen Öffnen
. Herbst Heck. = J. J. Heckel Herm. = J. Hermann Hernand. = Fr. Hernandez Her. -Schff. = G. A. Herrich-Schäffer Hom. = Sir Everard Home Hopp. = D. H. Hoppe Horsf. = Th. Horsfield
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0616, von Császár bis Csik Öffnen
beginnenden Arten der Tanzmelodien richtig zu betonen. Die ältesten Csárdásmelodien sind bei F. Paix, "Orgeltabulatur" (1583) und in Heckels "Lautenbuch" (1562) erhalten (abgedruckt bei Fr. Böhme, "Geschichte des Tanzes in Deutschland", Lpz. 1886
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0934, von Hechte bis Hecker (Friedr. Karl Franz) Öffnen
wird, wenn das Schiff segeln will. ^eek., bei naturwissenschaftlichen Namen Ab- kürzung für Joh. Jak. Hecket (s. d.). Hecke oder lebendigerZaun,s. Einfriedigung. Heckel, Joh. Jak., Ichthyolog, geb. 22. Jan. 1790 zu Mannheim, wurde 1820
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0435, von Streitaxt bis Streitgedichte Öffnen
, Der Ausstand der Bergarbeiter (Essen 1889); Bevan, The strikes of the past ten years, 1870-1880); Schwiedland, Die Arbeitseinstellung in Amerika (in den "Jahrbüchern für Nationalökonomie und Statistik", Neue Folge, Bd. 19, Jena 1889); von Heckel, Zur
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0606, von Weinstock bis Weise (Klara) Öffnen
. für 100 l erhöht. - Vgl. von Mayr, Artikel Weinsteuer in von Stengels "Wörterbuch des deutschen Verwaltungsrechts", Bd. 2, nebst Nachträgen (Freib. i. Br. 1890 fg.); von Heckel, Wein und W. im "Handwörterbuch der Staatswissenschaften, Bd. 6 (Jena 1894
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0368, Gefängniskongresse (internationale) Öffnen
Fr., an welcher je nach ihrer festgesetzten thatsächlichen Belastung die Departements, Arrondissements und Gemeinden nach besondern Vorschriften teilnahmen. Vgl. »Réforme de la contribution foncière« (Par. 1890); v. Heckel, Die Reform der G