Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Königlichen Porzellan-Manufaktur hat nach 1 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0556, von Königin bis Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin Öffnen
554 Königin - Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin nicht in der Lage, sogleich wirksam eingreifen zu können. Dagegen drang die 11. Division (Zastrow) über Rosnitz und Vriza gegen die im Rückzug be- findlichen Vtasscn mit großem Erfolg
29% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0335, von Vierweghahn bis Vieweg & Sohn, Friedr. Öffnen
Porzellan des 18. Jahrh. ( s. Königlich Sächsische Porzellan-Manufaktur zu Meißen ) Vieuxtemps (spr. wĭötáng) , Henri, Violinv irtuos, geb. 20. Febr. 1820 zu Verviers in Belgien, erhielt von seinem
3% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Tafeln: Seite 0179a, Vasen. II. Öffnen
0179a Vasen. II. ^[img] 1-3. Vasen aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur zu Berlin. 4 und 6. Vasen aus der Porzellan-Manufaktur zu Sèvres. 5. Vase aus der Kaiserlichen Porzellan-Manufaktur zu St. Petersburg. 7-9. Vasen aus der Königlich
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Tafeln: Seite 1042, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum zehnten Bande. Öffnen
Konditionierung 542 Kongostaat (Wappen) 548 Königliche Porzellan=Manufaktur zu Berlin (7 Figuren) 555 Königlich Sächsische Porzellan=Manufaktur zu Meißen (9 Figuren) 555 Königsberg in Preußen (Stadtwappen) 556 Königsberg in der Neumark (Stadtwappen) 558
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0557, von Königlicher Kanal bis König-Otto-Bad Öffnen
Buchstaben den königlich preuß. Adler (s. Fig. 3) dinzu. Seit den vierziger Jahren kamen die eigent- lichen Stempel, mit der Umschrift Königl. Porzellan- Manufaktur und dem preuß. Adler in der Mitte, auf (s. Fig. 4 u. 5); seit 1870 wieder ein
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0819, von Berliner Missionsgesellschaft bis Berliner Stadt- und Ringbahn Öffnen
in Berlin; Redacteure: Victor Schweinburg und Rudolf Krause. Berliner Porzellan-Manufaktur, s. Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin. Berliner Ringbahn, s. Berliner Stadt- und Ringbahn Berliner Rot, s. Eisenoxyd. Berliner Stadt
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0167, von Sächsische Baugewerks-Berufsgenossenschaft bis Sächsische Schweiz Öffnen
- ! deskulturrcntenbanken und Sachsen (Königreich, ! E. 137 d). jnigreich, S. 137d). Sächsische Landrentenbank, s. Sachsen (Kö- Sächsische Porzellan-Manufaktur zu ! Meißen, s. Königlich Sächsische Porzellan-Manu
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0517, Dresden (Haupt- und Residenzstadt) Öffnen
der Königlich Sächsischen Porzellan-Manufaktur zu Meißen (s. d.). Die Gemäldegalerie (im Museum; Direktor: Karl Woermann), wesentlich eine Schöpfung Augusts III. (1733-63), ist eine der bedeutendsten Kunstsammlungen. Sie enthält ungefähr 2500 Bilder
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0307, von Porzellanblümchen bis Porzellanmalerei Öffnen
. die von Gotzkowsky gegründete Berliner Por- zcllansadrik. (S. Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin.) Andere nennenswerte Stätten dcntscher Porzellansabrikation waren Wallcndorf und Kloster Veilsdorf im Sachsen-Meiningenschen; Fulda, Cas- sel
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0813, von Segeltuch bis Segesvár Öffnen
und Wein beim Abendmahl beißt Konse- kration (s.d.). In der katb. Kirche heißt die Segens- erteilung Benedikti 0 n (s. d.). Segen Gottes, Dorf und Steinkohlenbergwerk bei Rossitz (s. d.) in Mähren. Seger-Porzellan, s. Königliche Porzellan
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0810, Berlin (Industrie und Gewerbe) Öffnen
[5411 kg] fabrizierter Tabak und 101869 kg [101896 kg] Cigarren und Cigarretten, Ermeler & Co.), Thon- und Majolikawaren, Chamotte, Steingut, Porzellanwaren (besonders der Königlichen Porzellan-Manufaktur, s. d., in Charlottenburg), von Seifen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792e, Register zur Karte 'Berlin'. IV. Öffnen
. D3. 4. Petroleumlagerhof. B. C2. Philharmonie. D. E6. Physikal.-Techn. Reichsanstalt. A5. Polizei-Gefängnis. H4. ---- Präsidium. G4. Porzellan-Manufaktur, Kgl. A5. Posthalterei. I4. Prater, Berliner. G2. Proviantamt. G5. Proviantbäckerei. G4