Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Klammeraffen hat nach 0 Millisekunden 13 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0140c, Affen III Öffnen
capucinus). 1/6. (Art. Rollschwanzaffe.) Klammeraffe (Ateles Bartlettii). 1/6. (Art. Klammeraffe.) Schweifaffe (Pithecia Satanas). 1/5. (Art. Schweifaffe.)
74% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0804, von Klamath bis Klang Öffnen
erzeugt. ^[Abb.: Fig. 1., Fig. 2. Klammern.] Klammeraffe (Spinnenaffe, Ateles Geoffr.), Gattung aus der Familie der Platyrrhini, Tiere mit schmächtigem Leib, rundlichem Kopf, langen Extremitäten, ganz rudimentärem oder fehlendem Daumen (daher auch
73% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0389, von Klaiben bis Klangfarbe Öffnen
, die in das Holz eingeschlagen werden. Steinklammern (zur Verbindung von Steinen) haben stumpfe verdickte Enden, die an den Kanten mit Widerhaken versehen sind und in Löcher eingelassen werden, die man mit Blei ausgießt. Klammeraffen oder Spinnenaffen (Ateles
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0978, von Strongyle bis Sumpfschlangenkraut Öffnen
Stuhlrahmen, Pfette Stuhlsäulen, Dachstuhl 404,2 Stuhljchiene, Eisenbahnbau 450,i Stuhlsltz, Reitkunst Stuibenfall, Vreitenwang Stummelaffe, auch Klammeraffe Stummes Spiel, Schauspielkunst 413 Stunoensteller, elektromagneti- scher, Uhr 976,2
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0260, Zoologie: Säugethiere Öffnen
Cynocephalus Dril, s. Pavian Gibbon Gorilla Guereza, s. Stummelaffen Hamadryas, s. Pavian Hutaffe, s. Makako Hylobates Inuus, s. Makako Judenaffe, s. Schweifaffe Kapuzineraffe, s. Rollschwanzaffe Klammeraffe Krallenaffen, s. Affen Macacus
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0472, Amerika (Tierwelt) Öffnen
Arten vertreten. So enthalten die tropischen Gegenden Amerikas eine besondere Familie von Beuteltieren, ähnlich den australischen, wiewohl von verschiedenen Gattungen. Ebenso eigentümlich sind die Klammeraffen mit ihrer schlanken Gestalt und ihren
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0990, von Atalik Ghazi bis Ateliers nationaux Öffnen
, Ungeschicklichkeit in einer Kunst; atechnisch, pfuscherhaft. Atelektasis (griech.), s. Lungenatelektasis. Ateles, Klammeraffe. Atelie (griech.), Unvollkommenheit; Steuerfreiheit. Atelier (franz., spr. ateljeh), Werkstätte, nach deutschem
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0800, Tiergeographie (Affen, Fledermäuse, Raubtiere, Insektenfresser) Öffnen
, Afrikas, Asiens und Europas lwenige Exemplare des Magot in den Felsen von Gibraltar). Ausschließlich neuweltlich sind die Breitn äsen (Brüllaffe, Klammeraffe, Schweifaffe, Nachtaffe); ausschließlich altweltlichdie Schmalnasen (Schimpanse und Gorilla
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0893, von Giove bis Goldsyndikat Öffnen
Goldstirnaffe, Klammeraffe Goldsworthy (Reis.), Amerika (Vd 17) 31,1 ÜSüdwestafrika(Bd. i7)5^,l Goldsyndikat, Südwestafritan.,
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0974, von Soror Carolinae bis Spitalwald Öffnen
) Spinnangelei, Angelsischerei 569,1 Spinnenaffe, Klammeraffe l(Bd. 17) Spinner, Wilfried, Mifsionsverein Spinola, Max v. (Zool.), »H>,n.« Spinzeprah, Afghanistan 145,1 Spir, A. (Philos.), Bd. 17, S. 1059 (Korrefpondenzblatt) 8pil'g. ^Stadt
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1024, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
......... Kiwi (Taf. Straußvögel)....... Klaffjchnabcl (Taf. Körperteile der Vögel, 3) Klagen urt, St.idtwlippen. . . . ^ . . Klammeraffe (Taf. Affen III)..... Klammerfuß (Taf. Körperteile der Vögel, 2) Klammern (Bauwesen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0391, von Cnidus bis Coaz Öffnen
. Die zweite durchzieht den SO. und verbindet Saltillo mit Monterey und Laredo einerseits und San Luis Potosi andererseits. Hauptstadt ist Saltillo (s. d.). Coaitā, s. Klammeraffen. Coaks (engl., spr. kohks), s. Koks. Coalbrookdale (spr. kohlbrukdehl
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0160, von Spinnenaffen bis Spinner Öffnen
. 1837-50); Walckenaer, Histoire naturelle des Aranéides (Heft 1-5, Par. und Straßb. 1805-8); Menge in den "Schriften der Naturforschenden Gesellschaft in Danzig", Bd. 4 (Danz. 1843-50). Spinnenaffen, s. Klammeraffen. Spinnenkrabben (Oxyrhyncha