Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Lauterecken hat nach 0 Millisekunden 13 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0569, von Lautenieren bis Lauterstall Öffnen
, Anthropologie, Lehre von der Weltseele etc.) sich verbreiten und von Fr. H. Dieterici (s. d.) in deutscher Bearbeitung herausgegeben wurden. Stammsitz des Ordens war Bahra unweit Dschidda. Lauterecken, Stadt in der bayr. Rheinpfalz, Bezirksamt Kusel, an
2% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0370, von Kaiserschwamm bis Kaiserstuhl Öffnen
in der bayr. Rheinpfalz, an der Lauter und den Linien Neunkirchen-Worms der Pfälzischen Ludwigsbahn und K.-Enkenbach sowie K.-Lauterecken der Pfälzischen Nordbahnen, 236 m ü. M., hat 2 evangelische und 2 kath. Kirchen (darunter die Stiftskirche mit dem
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0053, Geographie: Deutschland (Bayern) Öffnen
Lauterecken Ludwigshafen Neustadt, 7) a. d. Hardt Obermoschel Odernheim Oggersheim Otterberg Pirmasens Rheinzabern Rhodt Rockenhausen Ruppertsberg Sankt Ingbert Schifferstadt Speier Wachenheim Winnweiler Wolfstein
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0045, von Pfälzer Schweiz bis Pfandbriefe Öffnen
km), Kaiserslautern-Lauterecken, 1880 genebmigt und 1883 eröffnet. Im Bau befinden sich die teils auch in Preußen belegene, 22,8 km lange Glanthalbahn von Lauterecken über Mei' senheim nach Staudernheim (Station der preusi. Nhein-Nahebahn) sowie
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0432, von Sultan bis Sulze Öffnen
. Kirche, ein Schloß (Lautereck), Gerberei, Schuhmacherei, Holzhandel, Viehzucht und (1885) 2660 Einw. - 3) Dorf im deutschen Bezirk Oberelsaß, Kreis Kolmar, in einem Thal der Vogesen, hat eine kath. Kirche, eine Mineralquelle mit Bad und (1885) 756 Einw
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0730, von Wolfsbergit bis Wolga Öffnen
und (1885) 36 Einw. - 2) Stadt im bayr. Regierungsbezirk Pfalz, Bezirksamt Kusel, an der Lauter und der Linie Kaiserslautern-Lauterecken der Pfälzischen Nordbahn, 181 m ü. M., hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein schönes Rathaus, ein Amtsgericht
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0920, von Lappé bis Leibriemen Öffnen
Lautaret, Col de, Kottischc Alpen Lautenbach, Letten Läuter, Spiritus 166,1 Lautcraarhorn, Aargletscher Lauterbach (Schwarzwald), Echram- Lautereck, Sulzbach 2) lberg Lautern (Fürstentum), Pfalz 931 - (Stadt
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1022, von Lautenburg bis Lauterberg Öffnen
) und mündet 5 km unterhalb Lauterburg in zwei Armen, Alte und Neue L., 82 km lang. - 2) Rechter Nebenfluß der Glan in der bayr. Pfalz, entspringt im Stiftswald im SO. von Kaiserslautern und mündet nach kurzem nordwestl. Laufe bei Lauterecken. - 3) Linker
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1023, von Lauterbrunnen bis Lauthsche Farbstoffe Öffnen
.) von Kaiserslautern nach Lauterecken, 34,2 Km lang, 15. Nov. 1883 eröffnet; ihre Fort- setzung über Meißenbeim nach Staudernheim an der R'hein-Nahebahn (s. d.) ist (1894) im Bau. Läuterung, ein in frühern deutschen Partikular- rechten, besonders
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0741, von Meisenbach & Co., G. bis Meißel Öffnen
. Sept. 1866 an Preußen. - 2) Kreisort im Kreis M., am Glan und an der Linie Lauterecken-Staudernheim (im Bau) der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des Landratsamtes und eines Amtsgerichts (Landgericht Koblenz) und Katasteramtes, hat (1895) 1740 E. (1890: 1671
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0506, von Sulzbacher Alpen bis Sumarokow Öffnen
Lautereck, jetzt im Privatbesitz. - 5) Dorf im Kanton Münster, Kreis Colmar des Bezirks Oberelsaß, am Krebsbach und am Eingang des Münsterthals, hat (1895) 650 meist kath. E.und ist bekannt durch seine Mineralquellen, von denen der Hauptbrunnen 1603
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0492, von Glaishammer bis Glasgow Öffnen
- aesellschaft gebaute vollspurige Nebenbahn von Lauterecken über Meisenheim nach Staudernbeim, ist 26. Okt. 1896 bis Odcrnheim eröffnet; in Preu- ßen (Rheinprovinz) liegen 7,20 km. Die Herstellung der Fortsetzung (8,5 km) nach der im Bau befindlichen
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0825, von Wolframoxyd bis Wolfstein Öffnen
, am östl. Fuß des Königsberges und an der Linie Kaiserslautern-Lauterecken (Lauterthalbahn) der Pfälz.