Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Marqueterie hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Emmer → Hauptstück → Erklärung der technischen und fr[...]: Seite 0788, Erklärung der technischen und fremden Ausdrücke Öffnen
. Manier: Behandlungsart; die Art, in der ein Künstler oder eine ganze Kunstrichtung schafft. Maniriert: Auffälliges Hervorkehren eigentümlicher Aeußerlichkeiten. Marqueterie: Einlegearbeit. Mausoleum: Grabmal. Medaillon: Große Medaille
3% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0953, von Möbeldamast bis Mobile Kolonne Öffnen
Element hinaus, iudem sie das M., besonders hohe Kästen und Schränke, in eine scheinbare Architektnr, in die Nachahmung einer Palastfacade verwandelte. Diefe Art danerte'bis in das 17.'Jahrh. Gegen das Ende des 17. Jahrh, gewann die Marqueterie über
3% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0610, von Märker bis Markgenossenschaften Öffnen
Friedens M. oder vivanandiers und vivandiéres im Etat, die uniformiert sind und auch bei Paraden mit den Truppen vorbeimarschieren. Marketerie, s. Marqueterie. Market Harborough (spr. hahrbŏrŏ), Stadt in der engl. Grafschaft Leicester, am Welland
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0373, von Boulay de la Meurthe (Henri, Graf) bis Boulogner Holz Öffnen
. Boullearbeiten nennt man diejenigen Erzeugnisse, die noch heute in der Weise Boulles (s. d.) fabriziert werden, nämlich Marqueterie in Metall, Schildkrot und verschiedenfarbigem Holze. Das Genre ist in Paris mit dem Geschmack und der Vorliebe für die Kunstweisen
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0794, von Einfuhrzoll bis Eingesandt Öffnen
das Paradestück eines Sängers, das mit dem Stil des Ganzen in grellem Widerspruch steht. ^ Gingelegte Arbeit, s. Voullearbeiteu, In- ! tarsia, Marqueterie. Gingerichte des Thürschlosses, s. Schloß. Gingerichtetes Jagen oder eingestelltes
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0326, von Holz- und Strohinstrument bis Holzwaren Öffnen
- und Formschneiders, Holz- knopsmachers, Parkettfabrikanten, Fässerfabrikantcn, der Marqueterie (oder Holzmosaik), ferner die grobem und feinern gefchnitzten Waren, welche sich zum Teil deu Erzeugnissen des Holzbildhauers anreihen, end- lich
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0643, von In suspenso bis Integralrechnung Öffnen
Marqueterie, die künstlerische Ein- legung von Holz in anderes von verschiedener Farbe. Die Arbeit wurde bereits in früher Zeit vorzugsweise in Italien geübt; ihre Blüte fällt in das 15. Jahrh., in die Zeit der Frührenaissance. Bedeutende Künstler
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0626, von Marquenterre bis Marrubium Öffnen
angelegt. Das Klima ist sehr heiß und feucht, aber selbst für Europäer gesund. Marqueterie (frz., spr. -kett'rih), eingelegte Arbeit in Holz, soviel wie Intarsia (s. d.); im engern Sinn die seit dem 12. Jahrh. in Italien mosaikartig aus kleinen