Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Meschinleder hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0505, von Mesa bis Mesembryanthemum Öffnen
welcher viele ihre Angehörigen begraben lassen. Meschinleder, s. Saffian. Meschtscherjäken, ein ursprünglich finnisches, jetzt fast vollständig tatarisiertes Volk, welches schon bei Nestor erwähnt wird, wohnte im 15. Jahrh. an der untern Oka, zog
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0167, von Saffi bis Safran Öffnen
, Deutschland und Frankreich zu hoher Blüte entwickelt. Aus dem Orient wird nur noch gegerbtes Leder (Meschinleder) nach Europa gebracht, um hier gefärbt und appretiert zu werden. Für die europäische Fabrikation liefert namentlich die Schweiz gute Felle
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0800, von Mes bis Mesembryanthemum Öffnen
und Husejn. Meschid i Ser, Vorhafen von Barfernfch (s. d.) am Kaspischen ^Iteer. Meschinleder, s Saffian Meschtscherjaken, Meschtschera, ein nr- sprünglich sinn. Volksstamm, in den russ. Gouverne- ments Ufa, Perm, Pensa und ^aratow
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0174, von Safety oil bis Safranin Öffnen
wird im Orient viel S. produziert, jedoch meist nicht fertig hergestellt, sondern nur gegerbt und getrocknet. In diesem Zustand Meschinleder genannt, geht der S. nach Wien sowie über Leipzig an deutsche Fa- briken, um hier mit Farbe versehen