Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Mihiel hat nach 1 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0197, von Saint-Maximin bis Saintonge Öffnen
Benediktinerabtei) benannt, bei Ebbe fast ganz trocken und überhaupt erst in historischer Zeit durch Einbruch des Meers entstanden ist. Saint-Mihiel (spr. ssäng-miäl), Stadt im franz. Departement Maas, Arrondissement Commercy, an der Maas und der Eisenbahn
59% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0871, von Miguel bis Mikindani Öffnen
., eine Kirche, beträchtlichen Handel. Mihályfalva , s. Er-Mihályfalva . Mihiel , Saint , s. Saint Mihiel . Mihrâb , s. Kibla und Chatib . Mijako , japan. Stadt, s. Kioto . Mijan-Kaleh , Halbinsel, s. Astrabad
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0075, Geographie: Frankreich Öffnen
Villeneuve 7) Lozère, Depart. Bagnols 2) Florac Langogne Marvejols Mende Villefort Maas, Depart. Bar, 1) le Duc Clermont 4) Commercy Etain Ligny 1) Montmédy Saint-Mihiel Stenay Varennes Vaucouleurs Verdun
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0348, von Baptisterium bis Bar Öffnen
Mousson, St.-Mihiel, Thiaucourt etc. Jetzt ist das Herzogtum unter die Departements Maas u. Meurthe-et-Moselle verteilt. B. war in der ältesten Zeit als Pagus Barensis (Bargau) ein besonderer Distrikt, gehörte in der fränkischen Zeit zu Austrasien
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0483, von Eiserne Maske bis Eisernes Kreuz Öffnen
und (nach Linguet in der "Bastille dévoilée") des Herzogs von Buckingham; danach geschah die Einsperrung auf Ludwigs XIV. Befehl. Eine Schrift von Saint-Mihiel (1790) brachte das Schicksal des Unglücklichen mit einer geheimen Vermählung der Königin Anna
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0292, Festungen und Festungskrieg (Befestigung der französischen Grenze) Öffnen
. Als nördlichste Glieder der befestigten Grenze dienen Montmédy und Longwy; zwischen Verdun und Toul liegen an der Maas die selbständigen Sperrforts Génicourt, Troyon, St.-Mihiel, Lionville ^[richtig: Liouville] und Gironville, während die obere Maas
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0390, von Baptisterium bis Bar. Öffnen
, gehörte dem geistl. Stande an und schenkte deshalb 1419 seinen Allodialbesitz (das Barrois ducal oder non mouvant) mit Pont-à-Mousson, St. Mihiel, an René I. (s. d.) von Anjou, während das Barrois royal als erledigtes Lehn an Frankreich fiel. Durch Rene
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0456, von Commentitius bis Commissarius loci Öffnen
, 7648 E.), St. Mihiel (285,24 ^ni, 16 297 E.), Vaucouleurs (212,?2 (i^iu, 8883 E.), Vigneulles- les-Hattonchätel (261,12 (ikin, 9344 E.), Void (257,69 lilciii, 8965 E.). - 2) Hauptstadt des Ar- rondiyements C., 40 wn östlich von Var-le-Duc, an
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0200, von Saint Maurice (Kathedrale) bis Saint Omer Öffnen
die Gebäude bis 1863 als Gefängnis und werden jetzt als Staatseigentum wiederhergestellt. Saint Mihiel (spr. häng muäl), befestigte Stadt im Arrondissement Commercy des franz. Dcpart. Meuse, rechts an der Maas und am Wald von Apremont, an