Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Myroxylon hat nach 1 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0954, von Myron bis Myrtaceen Öffnen
übereinander auf die Haut, so wirken sie wie ein Senfpflaster. Myroxylon L. fil. (Balsambaum, Toluifera L.), Gattung aus der Familie der Papilionaceen, balsamreiche Bäume mit unpaarig gefiederten, immergrünen Blättern, weißlichen Blüten
58% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0893, von Tolubalsam bis Tomaschow Öffnen
von Myroxylon toluiferum H. et B. (s. Myroxylon ). Es werden in die Bäume Löcher gebohrt, aus denen der Balsam ausfließt; man fängt ihn in Kalabassen auf. Der T. ist im Handel in der Regel halbweich
3% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0894a, Arzneipflanzen I Öffnen
. Rheum officinale (Rhabarber), b Durchschnitt der Wurzel. Frucht. durchschnittene Blüte. Blüte. Myroxylon peruiferum (Balsambaum). Frucht. Zum Artikel "Arzneipflanzen".
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0260, Balsamum. Balsam Öffnen
247 Balsamum. Balsam. Bálsamum tolutánum. Tolubalsam. Myróxylon toluíferum. Papilionacéae. Neugranada. Fliesst, gleich dem Terpentin, aus den Stämmen oben genannten Baumes; frisch zähflüssig, klebrig, gelb bis rothbraun, später zu
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0281, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
2,400 Patchouli-Kraut Pogostemon Patchouli 1,500-4,000 Peru-Balsam Myroxylon Pereirae 0,400 Pestwurzel-Oel Tussilago Petosites 0,056 Petersilien-Kraut Apium Petroselinum 0,300 Petersilien-Samen " 3,000 Pfeffer,schwarzer Piper nigrum 2,200
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0258, Balsamum. Balsam Öffnen
als magenstärkendes Mittel. Bálsamum Peruviánum, B. Indicum oder B. nigrum. Perubalsam. Myróxylon Pereírae. Papilonacéae. San Salvador, Centralamerika. Die Bezeichnung "peruvianisch" stammt daher, dass der Balsam früher über den peruvianischen Hafenplatz
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0004, von Perugino bis Peruzzi (Baldassare) Öffnen
von Perugia (s. d.). Perusilber, s. Alfénide. Perusīnischer Krieg, s. Perugia und Augustus (Bd. 2, S. 131 b). Peruvianischer Balsam, Perubalsam oder indischer Balsam (Balsamum Peruvianum), der aus dem Stamme von Myroxylon sansonatense Kltsch. (s
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0251, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
. Cytisus Liquiritia, s. Glycyrrhiza Lotus Melilotenklee, s. Melilotus Melilotus Melote, s. Melilotus Mucuna Myroxylon Ononis Paternostererbse, s. Abrus Physostigma Podocarpium Pterocarpus Robinia Sarothamnus, s. Spartium Schotenklee, s
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0416, von Persiko bis Petersilie Öffnen
kratzenden Geschmack. Der P. stammt von einem Baume, der jetzt Myroxylon sonsonatense (Klotzsch) genannt wird und zur Familie der Papilionaceen gehört; er liefert erst vom 25. Jahre an genügend Balsam, wird aber mehrere hundert Jahre alt. Die Gewinnung
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0298, von Balsamapfel bis Baltard Öffnen
. Vgl. Wiesner, Die technisch verwendeten Gummiarten etc. (Erlang. 1869). Balsamapfel, s. Momordica. Balsambaum, s. Balsamodendron und Myroxylon. Balsambäume, s. Balsamifluae. Balsamgewächse, s. Terebinthineen. Balsamgurke, s. Momordica
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0683, von Papillargeschwulst bis Papin Öffnen
. Durch ihre zuckerreiche Wurzel offizinell ist die Gattung Glycyrrhiza. Wegen des aus den Stämmen ausschwitzenden Tragantgummis sind bemerkenswert gewisse Arten von Astragalus und wegen der Sekretion wichtiger Harze und Gummiharze: Hymenaea, Copaifera, Myroxylon
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0894, von Peru bis Perücke Öffnen
. Peruānischer Reis, s. Chenopodium. Perubalsam (schwarzer indischer Balsam, San Salvador-Balsam, Balsamum peruvianum nigrum), der in San Salvador (Balsamküste) aus Myroxylon sonsonatense Klotzsch, aber auch aus andern Arten derselben Gattung
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0746, von Tolteken bis Tolubalsam Öffnen
Myroxylon toluifera H. B. Kth. aus Einschnitten in den Stamm gewonnen wird, ist frisch terpentinartig, braungelb, durchsichtig, erstarrt mit der Zeit kristallinisch und gibt dann ein gelbliches Pulver. Er riecht feiner als Perubalsam, schmeckt
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0747, von Toluca bis Tomek Öffnen
ausgebrannter Vulkan mit einem Kratersee in der Höhe von 4090 m. Toluidīn, s. Toluol. Toluidīnblau, s. Anilin. Toluifĕra, s. Myroxylon. Toluōl (Methylbenzol, Benzylwasserstoff) C7H8 ^[C_{7}H_{8}] findet sich im leichten Steinkohlenteeröl und wird daraus
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0035, von Muschetstahl bis Nessel Öffnen
. Myrobalani , s. Myrobalanen . Myroxilon sonsonatense richtig: Myroxylon sonsona tense , s. Perubalsam