Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Ochsenzunge hat nach 1 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0317, von Ochotsk bis Ocimum Öffnen
Trennung der Hornwand (s. Hornspalten). Ochsenkopf, zweithöchster Gipfel des Fichtelgebirges, südwestlich vom Schneeberg und von diesem durch den Weißen Main geschieden, 1016 m hoch. Ochsenzunge, mittelalterlicher Dolch mit langer, am Griff sehr breiter
37% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0042, von Kollblei bis Salix Tourn Öffnen
). Rote Ochsenzunge , s. Alkanna ; - Rübe, s. Zuckerrübe ; - Schlangenwurzel, s. Alkanna . Roter Glaskopf , s
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0268, von Unknown bis Unknown Öffnen
Rauchfleisch, Cornedbeef, Nadelholz-Ochsenzunge, Mortadella, Salami, Frische Sülze, Leber-, Blut- und Mettwurst, Trüffel- und Sardellenleberwurst, Marinierte Sülze und Cornedbeef, Schwedische Schnitten, Anchovis, Delikateß-Heringe. Sardinen, Radieschen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0523, von Ochrolechia bis Ocimum Öffnen
in hoch, wird von Bischofs- grün oder von Warmensteinach aus bestiegell. Ochsenkreuzpflaster, falfche, im Publikum ver- breitete Benennung des Orycrocenmpflasters (s. d.). Ochsenmaul, Fußbekleidung, s. Kuhmaul. Ochsenzunge, Pflanzenart,'s
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0011, von Alkalien bis Aloë Öffnen
und Coffeïn, sowie deren Salze. - Einfuhr: zollfrei. Alkanna (Henna, rote Ochsenzunge, rote Schlangenwurzel, lat. radix Alcannae , fr. orcane tte, engl. orchauet); ein
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0078, Blüten, gefüllte Öffnen
rot und findet sich auch in dieser Modifikation in den Blüten. Blaue Blüten haben neutral, rote einen sauer reagierenden Zellsaft. Blaue und rote Blüten kommen mit allen Übergängen an derselben Pflanze vor (Ochsenzunge, Natterkopf), und bei manchen
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0588, von Ancelot bis Anciennetät Öffnen
mit einer trichterförmigen, meist blauen oder violetten Blumenkrone versehen. Wurzel und Blätter der in Deutschland überall häufigen gemeinen Ochsenzunge, A. officinalis L., waren als Radix und Herba Buglossi offizinell. Die Stammpflanze der Alkannawurzel
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0675, von Dachá bis Dachdeckung Öffnen
Verminderung der Feuergefährlichkeit) verstrichen. Ⅱ. Zur harten D. gehört: 1) D. mit Ziegeln, a. Flachziegel (Biberschwänze, Dachzungen, Ochsenzungen); sie haben die Form eines an der einen Schmalseite abgerundeten oder zugespitzten Rechtecks