Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Panzerkrebse hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0855, von Panzerechsen bis Panzerplatten Öffnen
der Offizierpferde beibehalten. Panzerkorvette , s. Korvette . Panzerkrebs , Krankheit, s. Cancer en cuirasse . Panzerkrebse ( Loricata ), eine Gruppe langschwänziger Krebse
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0175, von Krebsaugen bis Krebspest Öffnen
vorkommende) Hummer, Astacus, der Flußkrebs oder schlechtweg Krebs (s. d.), eine zweifellos aus dem Meer in das Süßwasser eingewanderte Gattung. 3) Langusten oder Panzerkrebse (Loricata), ohne Scheren, daher auch scherenlose Hummern genannt, ausschließlich
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0508, von Languedoc bis Languste Öffnen
(Macrura) und der Familie der Panzerkrebse (Loricata). Die gemeine L. (Palinurus vulgaris Latr.), 45 cm lang, 6-7,5 kg schwer, mit zwei starken Stacheln am Vorderrand des dicht bestachelten Kopfbruststücks, den Körper an Länge übertreffenden äußern
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0411, von Bärenfluß bis Barents Öffnen
. Kuhmaul. Bärenkrebs, s. Panzerkrebse. Bärenlauch, s. Allium. Bärenmaki, s. Halbaffen. Bärenmarder, Bezeichnung für verschiedene Übergangsformen zwischen den Familien der Bären und der Marder, von denen sich die einen mehr an die Bären
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0299, von Lorette bis Lorinser Öffnen
. Gepanzerte) heißen sowohl die Mitglieder einer Familie der langschwänzigcn Krebse, die Panzerkrebse (s. d.), als auch gelegentlich die Käferfchnecken (s. d.) und die Krokodile (s. d.). I"orion1u8, s. Fledermauspapageien. Lorient (spr. riäng
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0827, von Palindrom bis Palissot de Montenoy Öffnen
aus mehrern miteinander verbundenen geteilten Scheiben, von denen eine den Horizont, eine den Äquator, eine deu Meridian darstellt; zum Einvisieren der Sonne dienen zwei Diopter. ?a.1inüru8, Krebsgattung, s. Panzerkrebse. Palifa, Johann, Astronom
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0127, von Phyllocactus bis Physik Öffnen
>k^11ornitkiÄ2.v, s. Laubvögel. ?KMo8önia., s. Panzerkrebse. ?K^1103t0N12., ?K^1108t0NI2.tiä2S, s. Blattnasen. ^s. d.). Phyllotaxis (grch.),^Lehre von der Blattstellung I
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0773, von Scrotum bis Scythen Öffnen
die Blütenstände von pilzartiger Form. fter 155. Planetoid. Scylla, Ungeheuer, s. Skylla. - S. heißt auch 3o^113.rus, Gattung der Panzerkrebse (s. d.). 5o^pkä.ti (8c1iilati, 8cila.ti, 8huifHti), die napf- förmig geprägten byzant
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0226, von Stachelhummer bis Stackelberg Öffnen
u. 7) oder Seewalzen. Das Studium der S. ist namentlich durch Johannes Müller und die beiden Agassiz sowie neuerdings durch H. Ludwig und H. Carpenter gefördert worden. Stachelhummer, s. Panzerkrebse. Stachelibis, s. Ibisse. Stachelmohn, s