Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Räuberromane hat nach 0 Millisekunden 14 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0595, von Raubbau bis Raubtiere Öffnen
Liebig in überzeugender Weise hingewiesen. Räuber, in der Botanik, s. Wasserreiser. Räuberessig, s. Essige, aromatische. Räuberromane, eine Abart des deutschen Romans, die, durch Schillers Drama "Die Räuber" hervorgerufen, gegen Ende des 18
81% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0639, von Raubbau bis Raubvögel Öffnen
starken Ästen alter Obstbäume entstehenden langgliederigen Triebe mit gering entwickelten Knospen. Räuberessig, s. Essig. Räuberromane, Abart der deutschen Romanlitteratur, wurden durch Schillers "Räuber" hervorgerufen, wie die namentlich
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0834, von Rimnik bis Rind Öffnen
wie die frühern im Stil Canovas gehalten sind. Er starb 28. Juli 1873 in Rom. Rinaldo Rinaldīni, Titel eines berühmten Räuberromans, s. Vulpius. Rinck, Johann Christian Heinrich, Orgelspieler und Komponist, geb. 18. Febr. 1770 zu Elgersburg, bildete
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0918, von Roman bis Romanische Sprachen Öffnen
) und Gerstäcker hervorthaten. Der Seeroman wurde von Engländern (Marryat u. a.) erfunden und gepflegt. Den Räuberroman bildeten nach dem Vorgang Vulpius' ("Rinaldo Rinaldini") die vergessenen Cramer und Spieß, den Ritterroman unter den Neuern
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0299, von Vulkanglas bis W, w Öffnen
Räuberromane wurde; außerdem zahlreiche komische und mittelalterliche Romane, unbedeutende Dramen und Opern. 1806 ward er durch seine Schwester Christiane V. Goethes Schwager. Mit Beibehaltung seiner Stelle als Theatersekretär wurde er später
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0578, von Cramer (Karl Gottlob) bis Cranach Öffnen
. 1782), dem noch über 50 geschmacklose Ritter- und Räuberromane folgten, ihrer Zeit die Lieblingölektüre des Leihbibliothek- publikums. Die bekanntesten sind: "Leben und Meinungen, auch seltsame Abenteuer Erasmus Schleichers, eines reisenden
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0018, Deutsche Litteratur Öffnen
"Euryanthe" und "Preziosa", auf ihm beruht gar der Ritter- und Räuberroman von Spieß und Cramer; die Gestalten und Motive des "Götz" haben ein fast unabsehbares Fortleben gehabt. Und als Goethe im "Werther" (1774) an Stelle blasser Richardsonscher
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0019, Deutsche Litteratur Öffnen
Stücke. Dieselbe Bevorzugung sentimentalen Kitzels oder roher Aufregung vor den feinen geistigen Genüssen der klassischen Werke zeigt sich auf dem Gebiete des Romans. Nicht nur daß die Ritter- und Räuberromane der Spieß, Cramer, Vulpius, Schlenkert
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0877, von Rillenschienen bis Rinde Öffnen
. Rinaldo Ninaldini, berühmter Räuberroman, s. Vulpius, Christian August. Nind, s. Rinder und Rindviehzucht. Ninde, gewöhnlich die peripherisch liegenden Gewebeschichten der Holzgewächse, in der Botanik alle Gewebe, die bei den in die Dicke
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0898, von Ritterorden bis Ritterschaft Öffnen
, die die Thaten des Königs Artus (s. d.) und der Hel- den seiner Tafelrunde erzählen. Ritterprobe, s. Ahnen. Ritterromane, s. Räuberromane und Roman. Ritterschaft, ursprünglich die Gesamtheit der Ritter. Sie bildete sich allmählich als polit. Stand
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0962, Roman (Litteraturgattung) Öffnen
die humoristischen Plattheiten Nicolais, Engels, Hermes', die das Schlüpfrige streifenden R. Wielands, Heinses, Thümmels, Lafontaines, die im 19. Jahrh. an Clauren einen berüchtigten Nachfolger fanden, vor allem die aufregenden Ritter- und Räuberromane
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0157, von Spierentorpedo bis Spille Öffnen
Überall und Nirgends", "Die zwölf schlafenden Jungfrauen", "Das Petermännchen", "Die Löwenritter". Von seinen Schauspielen hatte am meisten Glück "Clara von Hoheneichen" (Prag 1792). - Vgl. Müller-Fraureuth, Die Ritter- und Räuberromane (Halle 1894
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0428, von Vulpanser bis Waadt Öffnen
Räuberroman «Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann» (3 Bde., Lpz. 1797; 5. umgearbeitete Aufl., 4 Bde., 1824; 7. umgearbeitete Aufl. mit einer Fortsetzung u. d. T. «Nikanor, der Alte von Fronteja», Tangermünde 1856; neu bearbeitet und hg. von J. F
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1016, von Zottige Wicke bis Zschokke Öffnen
Wissenschaften studierte und sich 1792 habilitierte. Schon damals ließ er einige dichterische Versuche erscheinen, darunter den beliebten Räuberroman «Abällino, der große Bandit» (Frankf. Und Lpz. 1794; als Drama 1795) und das Trauerspiel «Julius