Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Springaffen hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0203, von Spriet bis Springbrunnen Öffnen
, "Die deutschen Sprichwörtersammlungen" (Lpz. 1852). Spriet, eine Stange, mit der man Bootsegel ausspannt, indem man sie diagonal zwischen die äußere obere und die innere untere, an dem Mast befestigte Ecke steckt. (S. Segel.) Springaffen (Callithrix
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0169, von Affenbrotbaum bis Affidavit Öffnen
), den daumenlosen Stummelaffen oder Spinnenaffen (Ateles, Fig. 2), den Wollaffen (Lagothrix) unten nackt ist. Zu der zweiten Gruppe mit gewöhnlich gebildetem Schwanze gehören namentlich die Schweifaffen (Pithecia, Fig. 4), Springaffen (Callithrix
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0855, von Callcott bis Callitris Öffnen
bewogen zu haben scheint, ihm in Hippolylus einen Gegenbischof entgegenzustellen. Nach ihm sind die Calixtuskatakomben (s. Rom) benannt. Callĭthrix, s. Springaffen. Callitrĭche, Bezeichnung der Tierhändler für den Husarenaffen (Cercopithecus ruber
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0620, von Marmorierapparat bis Marne (Departement) Öffnen
, besteht aus rein Marmosets, s. Springaffen. Marmotte (frz.), Murmeltier. Marmoutier (fpr. -mutieh), franz. Name von Maursmünster (s. d.). Marne (Natrona), der bedeutendste Nebenfluß der Seine, entspringt auf dem Plateau von Langres