Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Staryj hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0265, von Stars and stripes bis Staßfurt Öffnen
der Ablaufstelle. Stary (slaw.), soviel wie Alt, häufig in Zusammensetzung mit Ortsnamen. Staryj Bychow, russ. Kreisstadt, s. Bychow. Staryj Krym, tatar. Eski-Krym, Stadt im Kreis Feodosia des russ. Gouvernements Taurien, am Tschuruk-su, hat
93% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0240, von Stars and stripes bis Staßfurt Öffnen
einer Fahne das Zeichen zum Ablaufen. Stary (slaw.), in zusammengesetzten Ortsnamen oft vorkommend, bedeutet "alt". Staryj-Bychow (Bychow), Kreisstadt im russ. Gouvernement Mohilew, am Dnjepr, zur Zeit der Polenherrschaft eine der stärksten
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0084, Geographie: Russisches Reich Öffnen
Fatesh Grajworon * Korotscha Lgow Miropolje Nowyj Oßkol Obojan Putiwl Rylsk Schtschigri Ssudsha Staryj Oßkol Tim Moskau, Gouv. u. Stadt Bogorodsk Bronnizy * Dedinowo Dmitrow Gscheljk Klin Kolomna
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0085, Geographie: Russisches Reich Öffnen
Nowogrudok Pinsk Ssluzk Mohilew, 1) Gouv. u. Stadt Bychow Daschkowa Dubrowna Golowtschin Gomel Gorki Klimowitschi Kopys Kritschew Mstißlawl Newel Orscha Rogatschew Staryj Bychow Tschaussy Tscherikow
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0702, von Buzancais bis Byng Öffnen
der Provinz Phoenicia prima. Später Sitz eines Bischofs, wurde sie 1103 von den Kreuzfahrern, 1188 von Saladin, dann wieder von den Franken und endlich von den Türken genommen. Jetzt Dschebil. Bychow, Stadt, s. Staryj-Bychow. Bylan, Ort im türk
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0014, von Dnjeprgebirge bis Dnjeprsteppe Öffnen
. Von den am D. liegenden und an der Schiffahrt auf ihm partizipierenden zahlreichen Handelsstädten sind die vorzüglichsten: Dorogobush, Smolensk, Kraßnyj, Orscha, Kopys, Mohilew, Staryj Bychow, Rogatschew, Rjetschiza, Kiew, Tscherkassy, Krylow
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0165, von Druidentempel bis Druschine Öffnen
. Gouvernement Mohilew, entspringt an der Grenze des Gouvernements Witebsk, durchströmt die Kreise Senno, Kopys, Mohilew, Staryj, Bychow und Rogatschew und mündet bei Rogatschew in den Dnjepr. Er ist für kleine Schiffe und Flöße fahrbar, reich an Stören
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0710, von Mohave bis Mohilew Öffnen
., Mstiszlawe, Orscha, Rogatschew, Sjenno, Staryj-Bychow, Tschauszi und Tscherikow. Die gleichnamige Hauptstadt des Gouvernements, in schöner Gegend am Dnjepr gelegen, hat ein altes Schloß, 29 griechisch-kath. Kirchen (darunter die schöne Kathedrale
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0807, von Buzlaupaß bis Bylinen Öffnen
) Kreis im westl. Teil des russ. Gouvernements Mohilew, hat 4672,6 qkm, 86547 E., meist Weißrussen, Ackerbau und Waldindustrie. – 2) B. oder Staryj B., d. i. Alt-Bychow, Kreisstadt im Kreis B., 62 km südlich von Mohilew, rechts am Dnjepr, hat (1889
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0334, Kiew Öffnen
ausgesetzte Handelsstadt Podol, und im NW. das hochgelegene Altkiew (Staryj Kiew), der Sitz der Verwaltungsbehörden. Dazu kommen noch 12 Vorstädte, darunter die vornehmste Lipki, westlich von Petschersk, mit Villen. Den Mittelpunkt des Verkehrs
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0840, von Kursk bis Kuru Öffnen
, 13 für Mädchen, 8 Spe- cial-, 882 niedere und Elementarschulen. Das Gou- vernement zerfällt in 15 Kreise: K., Bjelgorod, Grajworon, Dmitrijew, Korotscha, Lgow, Nowyj Oskol, Obojan, Putiwl, Rylsk, Staryj Oskol, Sud- scha, Tim, Fatesch
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0673, von Oskar-Fredriksborg bis Osman Digna Öffnen
. Oskol, rufs. Kreis und Kreisstadt, s. Staryj Oskol. Oskulation (lat., "das Küssen"), in der Mathe- matik eine besondere Art der Berührung zweier Kurven oder Flächen, über den Oskulations- kreis s. Krümmung. Osma (bulgar. 086in), Nebenfluß