Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Vaillant hat nach 0 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0034, von Vahrn bis Valckenaer Öffnen
) Abkürzung für S. Vaillant, geb. 1669 zu Vigny in Frankreich, gest. 1722 als Demonstrator der Botanik zu Paris. Botanicon parisiense; 2) (auch Levaill.) für Fr. Levaillant (s. d.). Vaillant (spr. wajāng), 1) Wallerant, niederländ. Maler und Kupferstecher
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0580, Anarchismus Öffnen
. Erst April 1893 gelang es, einigen der an den letzten Attentaten Beteiligten den Prozeß zu machen. Ein Bombenattentat, das sich diesmal gegen die Deputiertenkammer selbst richtete, war die Antwort. Am 9. Dez. 1893 schleuderte Vaillant ein Sprenggeschoß
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0128, Frankreich (Geschichte seit 1894) Öffnen
eine Dynamitbombe in den Saal geschleudert, die über 20 Abgeordnete verletzte. Der Thäter, der Anarchist Vaillant, wurde alsbald ergriffen. Dies Attentat rief eine große Erbitterung gegen die Anarchisten hervor, und bereits 11. Dez. wurde
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0047, von Amtsgerichtspräsident bis Anarchismus Öffnen
von Attentaten, Dynamitcxplosionen u. s. w.; die Hauptverbrecher waren Navachol(1892), Vaillant (1893), Henry (1894); vor allem ist auch die Ermordung Carnots, des Präsidenten der franz. Republik, durch den Italicner Easerio (23. Juni 1894
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0434, Frankreich Öffnen
und auf scharfe Be- kämpfung des Anarchismus gerichtet war. Ein Bombenattentat des Anarchisten Vaillant gegen die Kammer (9. Dez.) hatte eine Reihe von Kampfgesetzen zur Folge. Bereits 11. Dez. wurde in der Kammer eine Preßgesetznovelle angenommen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0025, Geschichte: Frankreich. Großbritannien Öffnen
) D. M. Jos. Roche-Aymon, La Saint-Arnaud, s. Arnaud 1) Saint-Cyr Saint-Jean-d'Angely, s. Regnault Santerre Savary Schérer Schramm * Sebastiani Soult Stoffel Suchet Tallart Tavannes Trochu Turenne Uhrich Vaillant Valée Vandamme
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0347, von Du Pont-Pulver bis Dupuy Öffnen
Bombenattentat Vaillants in der Kammer 9. Dez. durch Unerschrockenheit und Kalt- blütigkeit aus, so daß er 1894 mit großer Mehrheit in seiner Würde bestätigt wurde. Doch schon 30. Mai
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0810, Linné Öffnen
, wo sich der Botaniker Stobäus seiner annahm und durch den Vortrag Vaillants: "De sexu plantarum" Linnés Aufmerksamkeit zuerst auf die Geschlechtsorgane der Pflanzen gelenkt wurde. 1728 ging L. nach Upsala, und schon 1730 übernahm er die botanischen
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0032, von Rumäther bis Rumex Öffnen
) und Rudow (2. Aufl., das. 1887) veröffentlicht. Das ganze Gebiet der volkstümlichen rumänischen Litteratur behandelt M. Gaster in "Litteratura populară romăna" (Bukar. 1883). Eine rumänische Litteraturgeschichte fehlt bis jetzt. Bei Vaillant ("La
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0021, von Uruguay bis Urungu Öffnen
im November 1886 ab und hatte den General Tajes zum Nachfolger. Vgl. T. Vaillant, La República Oriental del U. (Montevideo 1873); Diaz, Notice historique et statistique sur la République Orientale de l'U. (Par. 1878); »The Republic of U.« (hrsg. vom
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1001, von Wessely bis Wien Öffnen
ernannt wurde. Von seinen Schriften nennen wir außer einer Reihe von Kupferstechermonographien (»W. Vaillant«, 2. Aufl., Wien 1881; »Jan de Visscher und L. Visscher«, Leipz. 1866; »Abr. Blooteling«, das. 1867; »J. ^[Jan] und P. van Somer«, das. 1868
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0358, von Niederwall bis Niello Öffnen
für das Kriegsministerium beschäftigt wurde und 1846 als Oberst das Kommando des 2. Genieregiments übernahm. Bei der röm. Expedition 1849 wurde er zum Generalstabschef des Generals Vaillant und Brigadegeneral ernannt. Als Chef der Geniedirektion trat
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0007, Socialdemokratie Öffnen
: Jaurès, Vaillant und Milleraud. Außerdem sind bei der Gemeinderatswahl von 1892: 730 (1896 noch 200 mehr) Kandidaten der Socialisten gewählt worden. In einigen großen und vielen kleinen Städten besitzen sie die Majorität der Stadtverwaltung
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0375, von Vögel (künstliche) bis Vogelleim Öffnen
. oder der Ornithologie , die einen Zweig der Zoologie ausmacht, weist viele Prachtwerke auf, z. B. von Vaillant, Vieillot, Temmink, Audubon, Lesson, Gould u. a. Die deutsche Ornithologie behandelten Bechstein und Brehm (s. d
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0975, von Zigeunerkraut bis Zihl Öffnen
.: Bosa und Karaci (Petersb. 1887, russisch). 2) RumänischeZ.: Kogalnitchan, Skizze einer Geschichte der Z. (übers, von Casca, Stuttg. 1840); Vaillant, 0i'Hiiimair6, äilll0FU68 6t vocadii- Iaii'6 ä6 Ia ^HiiAU6 ä68 L0ii6iui6ii8 0ii ('i^aiii8 (Par