Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach APG 3 hat nach 0 Millisekunden 115 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
6% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0005, von Aufkommen bis Aufwachen Öffnen
, Röm. 10, 3. Hütte, Hebr. 9, 2. Aufrichtig. Verkehren, was aufrichtig ist, Mich. 3, 9. Aufruhr. Aufruhr stillen, Sir. 46, 9. 2 Macc. 4, 31. Anrichten, 1 Macc. 11, 45. 2 Macc. 4, 30. Apg. 17, 5. Aufruhr erregen, 2 Macc. 14, 6. Apg. 24, 5. Aufruhr
4% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0039, Groß Öffnen
39 Groß. große Lust hat zu seinen Geboten, Ps. 112,1. Gieb meiner Seele große Kraft, Ps. 138, 3. Wie ist ihrer eine so große Summe, Ps. 139,17. Denn großer Schatz, darin Unruhe ist, Spr. 15, 16. Das Gerücht ist köstlicher, denn großer
4% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0051, von Hülfe bis Jung Öffnen
51 Hülfe - Jung. denn ein Jeglicher, seine Sprache, Apg. 2, 8. Das ihr sehet und höret, Aftg. 2, 33. Da sie aber das höreten, ging es ihnen durch's Herz, Apg. 2, 37. Daß sie sich allerdinge nicht hören ließen, Apg. 4, 18. 20. Da
4% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0095, Selig Öffnen
. Siehe meine Hände, Joh. 20, 27. Was stehet ihr, und sehet gen Himmel, Apg. 1, 11. Man sahe an ihnen die Zungen zertheilet, Aftg. 2, 3. Eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, Apg. 2, 17. Daß dein Heiliger die Verwesung sehe, Aftg. -2, 27. Das ihr sehet
4% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0004, von Altar bis Aufhören Öffnen
wider uns, Jes. 59, 13. Anzeige, anzeigen. Meine Noth anzeigen, Ps. 143, 3. Israel seine Sünde anzeigen, Mich. 3, 8. Zeige an, welchen du erwählet hast, Apg. 1, 34. Aquila. Paulus läßt ihn grüßen, 3 Tim. 4, 19. Arbeiten. Wo man arbeitet, da
4% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0113, von Vollkommen bis Wandeln Öffnen
sollen, Joh. 10, 11. Das Haus aber ward voll vom Geruch der Salben, Joh. 12, 3. Ist euer Herz voll Traurens, Joh. 16, 6. Und wurden alle voll des heiligen Geistes, Apg. 2, 4; 4, 31. Petrus, voll des heiligen Geistes, Apg. 4, 8. Voll heiligen Geistes
4% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0034, von Geschenk bis Glaube Öffnen
muß Zuvor geschehen, Luc. 31, 9. 11. Es werden Zeichen geschehen an der Sonne, Luc. 31, 35. Und alles Volk, da sie sahen, was da geschah, schlugen sie an ihre Brust, Luc. 33, 48. Und es geschah schnell ein Brausen vom Himmel, Apg. 3, 3
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0044, von Heide bis Heilig Öffnen
. 14, 8. Und die Heiden wandeln in dem-selbigen Licht, Offb. 31, 34. Heilig. Jacob sprach: Wie heilig ist diese Stätte, 1 Mos. 38, 17. Der Ort, darauf du stehest, ist ein heilig Land, 3 Mos. 3, 5. Apg. 7, 33. Und hast sie geführet Zu deiner
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0103, von Suchen bis Tempel Öffnen
legtest du ihnen vor Zum süßen Geruch, Ezech. 16, 19. Und das Königreich mit süßen Worten einnehmen, Dan. 11, 21. Es war aber nahe das Fest der süßen Brode, Luc. 22, 1. 7. Apg. 12, 3. Sie sind voll süßen Weines, Aftg. 2,13. Gott zu einem süßen Geruch
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0118, von Zahl bis Zeichen Öffnen
wüste gelassen werden, Luc. 13, 35. Wie Moses in der Wüste eine Schlange erhöhet hat, Joh. 3, 14. Jesus ging von dannen in eine Gegend nahe bei der Wüste, Joh. 11, 54. Ihre Behausung müsse wüste werden, Apg. 1, 20. Straße, die von Jerusalem gehet
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0076, Name Öffnen
. Und als er nahe zum Hause kam, Luc. 15, 35. Da er nahe zu Jericho kam, Luc. 18, 35. Darum daß sich eure Erlösung nahet, Luc. 31, 38. Es war aber nahe die Ostern, Joh. 6, 4; 7, 3; 11, 55. Da nun sich die Zeit der Verheißung nahete, Apg. 7, 17. Und denen
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0100, von Stärken bis Stehen Öffnen
100 Stärken - Stehen. zu ihm hinaus die Stadt Jerusalem, Matth. 3, 5. Sie ist eines großen Königs Stadt, Matth. 5, 35. Jesus ging umher in alle Städte und Märkte, Matth. 9, 35. Eine jegliche Stadt, so sie uneins wird, mag nicht bestehen, Matth
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0056, König Öffnen
. Ich komme zu dir, Joh. 17, 11. Welcher (der heilige Geist) auf euch kommen wird, Apg. 1, 8. Ehe denn der große und offenbarliche Tag des Herrn kommt, Apg. 3, 30. Auf daß da komme die Zeit der Grquickung, Apg. 3, 30. Es kam eine große
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0035, von Glauben bis Gnädig Öffnen
Gnade bitten, Ier. 14, 11. Du großer und schrecklicher Gott, der du Bund und Gnade hältst, Dan. 9, 4. Laß die Waisen bei dir Gnade finden, Hos. 14, 4. Und hatten Gnade bei dem ganzen Volk, Apg. 3, 47. Der (David) fand Gnade bei Gott, Apg. 7, 46
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0108, von Uebel bis Umkommen Öffnen
er deinen Heiligen gethan hat, Aftg. 9, 13. Thue dir (der Kerkermeister) nichts Uebels, Apg. 16, 38. Daß uns nicht Jemand übel nachreden möge, 2 Cor. 8, 30. Ich bitte aber Gott, daß ihr nichts Uebels thut, 3 Cor. 13, 7. Krieget nicht, darum
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0062, Leib Öffnen
. Sie (die Apostel) sind im Tempel, und lehren das Volk, Apg. 5, 25. 42. Und Moses ward gelehret in aller Weisheit der Aegypter, Aftg. 7, 22. Und lehreten frei im Herrn, Aftg. 14, 3; 15, 35. Und lehrete sie das Wort Gottes, Apg. 18,11. Und lehrete
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0069, von Mächtig bis Mann Öffnen
. Also mächtig wuchs das Wort des Herrn, Apg. 19, 30. Der da mächtig ist, euch zu erbauen, Aftg. 30, 33. Wir freuen uns aber, wenn wir schwach sind, und ihr mächtig seid, 3 Cor. 13, 9. Nach der Wirkung seiner mächtigen Stärke, Gph. 1, 19. Die mir uach
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0053, von Kleid bis Knecht Öffnen
. Fürchte dich nicht, du kleine Heerde, Luc. 12, 32. Denn er (Zachäus) war klein von Person, Luc. 19, 3. Ich bin noch eine kleine Weile bei euch, Joh. 13,33. Ward nicht eine kleine Bekümmerniß unter den Kriegsknechten, Apg. 12, 18. Es erhob sich aber um
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0093, von Schreien bis Schwören Öffnen
. Keinem zerreißt ein Schuhrieme, Ies. 5, 27. Ihr sollt keine Schuhe haben, Matth. 10,10. Dem ich nicht genugsam bin, daß ich die Riemen seiner Schuhe auflöse, Marc. 1, 7. Luc. 3, 16. Apg. 13, 25. Und Schuhe an seine Füße, Luc. 15, 22. Der Engel sprach
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0071, von Menge bis Mensch Öffnen
. 10, 13; 51, 16. Alsobald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, Luc. 3,13. Beschlossen sie eine große Menge Fische, Luc. 5, 6. Joh. 31, 6. Da nun diese Stimme geschah, kam die Menge zusammen, Apg. 3, 6. Es wurden aber zugethan
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0030, von Gebet bis Geboren Öffnen
der Geist ihnen gab auszusftrechen, Apg. 3, 4. Was ich aber habe, das gebe ich dir, Apg. 3, 6. Ist auch kein anderer Name den Menschen gegeben, Apg. 4, 13. So hat Gott auch den Heiden Buße gegeben, Aftg. 11, 18. Vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0059, Leben Öffnen
für seine Freunde, Joh. 15, 13. Auf daß er das ewige Leben gebe Allen, die du ihm gegeben hast, Joh. 17, 3. Daß ihr durch den Glauben das Leben habt, Joh. 30, 31. Du hast mir kund gethan die Wege des Lebens, Apg. 3, 38. Aber den Fürsten des
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0022, von Ewiglich bis Fallen Öffnen
) nachsahen gen Himmel fahrend, Apg. 1, 10. 11. David ist nicht gen Himmel gefahren, Apg. 3, 34. Als aber der Kerkermeister aus dem Schlaf fuhr, Apg. 16, 37. Da aber die Juden ihm (Paulo) nachstelleten, als er in Syrien wollte fahren, Apg. 30, 3
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0102, von Stimme bis Stunde Öffnen
sie stille, Apg. 11,18. Da schwieg die ganze Menge stille, Aftg. 15,12. Daß sie mit stillem Wesen arbeiten, 2 Thess. 3, 12. Stimme. Dieweil du hast gehorchet der Stimme deines Weibes, 1 Mos. 3, 17. Und hören nicht die Stimme des Drängers, Hiob 3, 18. Heute
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0096, von Senden bis Setzen Öffnen
Vogel, der sich über Eier setzet, Ier. 17, 11. Ich habe dich zum Wächter gesetzt, Gzech. 3, 17. Setze dich zu meiner Rechten, Matth. 22, 44. Marc. 12, 36. Luc. 20, 42. Apg. 2, 34. Hebr. 1, 13. Den sein Herr gesetzt hat über sein Gesinde, Matth. 24, 45
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0115, von Weg bis Weise Öffnen
115 Weg - Weise. wehren, Apg. 10, 47. Das sind Brunnen ohne Wasser, 2 Petr. 2, 17. Und im Wasser bestanden durch Gottes Wort, 2 Petr. 3, 5. Sie sind Wolken ohne Wasser, Iudä 12. Er zeigte mir einen lautern Strom des lebendigen Wassers, Offb
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0068, Macht Öffnen
gemacht, Joh. 4, 46. Und machte sich selbst Gotte gleich, Joh. 5, 18. Daß sie ihn zum Könige machten, Joh. 6, 15. Zu einem Herrn und Christ gemachthat, Apg.2,36. Als hätten wir diesen wandeln gemacht, Apg. 3, 13. Sprachen zu Aaron: Mache uns Götter
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0078, von Neigen bis Neu Öffnen
78 Neigen - Neu. Jesus den Essig genommen hatte, Joh. 19, 30. Da nahmen sie den Leichnam Jesu, Joh. 19,40. Denselbigen habt ihr genommen durch die Hände der Ungerechten, Apg. 3, 23. Nahmen die Speise und lobten Gott, Apg. 2, 47. Saulus nahm
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0007, von Ausreisen bis Auswendig Öffnen
ausgestoßen, 2 Chron. 13, 9. Haben meinen Fuß ausgestoßen, Hiob 30, 12. Sollten uns nun heimlich ausstoßen, Apg. 16, 37. Ausstrecken. Mohrenland wird seine Hände ausstrecken, Ps. 68, 32. Daß die Gerechten ihre Hand nicht ausstrecken, Ps. 125, 3
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0120, von Zwei bis Zwölf Öffnen
dir zeigen will, Apg. 7, 3. Der Kämmerer zog aber seine Straße fröhlich, Apg. 8, 39. Die Jünger an sich zu ziehen, Apg. 20, 30. Zweihundert Kriegsknechte, daß sie gen Cäsarien ziehen, Apg. 23, 23. Ziehet nicht am fremden Joch mit den
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0107, von Trocken bis Trunken Öffnen
. Und verbanneten sich, weder zu essen, noch zu trinken, Apg. 23, 13. 21. Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, Röm. 14, 17. Milch habe ich euch zu trinken gegeben, 1 Cor. 3, 2. Haben wir nicht Macht zu essen und zu trinken, 1 Cor. 9, 4
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0061, von Legen bis Lehren Öffnen
61 Legen - Lehren. Ich beschwöre dich bei dein lebendigen Gott, Matth. 36, 63. Ich bin das lebendige Brod, Joh. 6, 51. Der Sohn des lebendigen Gottes, Joh. 6, 69. Welchen er sich nach seinem Leiden lebendig erzeiget hatte, Apg. 1, 3. Ein
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0041, von Gut bis Halten Öffnen
, Luc. 15, 30. Als hätte er ihm seine Güter umgebracht, Luc. 16, 1. Ihre Güter und Habe verkauften sie, Apg. 3, 45. Auch keiner sagte von seinen Gütern, daß sie sein wären, Apg. 4, 33. 34. Ananias verkaufte seine Güter, Aftg. 5, 1. Wie viel mehr über
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0028, von Führen bis Fuß Öffnen
geführet, Luc. 4, 1. 5. Und sie führeten die Schiffe Zu Lande, Luc. 5, 11. Und führeten ihn auf's erste zu Hannas, Joh. 18, 13. Er ist wie ein Schaf zur Schlachtung geführet, Apg. 8, 33. Er (Saulus) sie gebunden führete gen Jerusalem, Apg. 9, 3. 31
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0013, von Bezeugen bis Bloß, Blöße Öffnen
13 Bezeugen - Bloß, Blöße. Bezeugen. Und der Engel des Herrn bezeugete Josua, Sach. 3, 6. Daß er (Lazarus) ihnen (den fünf Brüdern des reichen Mannes) bezeuge, Luc. 16, 28. Und habe bezeuget beiden die Buße zu Gott, Apg. 20, 21. Jesus
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0045, Helfen Öffnen
45 Helfen. Und soll den heiligen leinenen Rock anlegen, 3 Mos. 16, 4. Und soll also versöhnen das heilige Heiligthum, 3 Mos. 16, 33. Die soll nicht von der heiligenHebe essen, 3 Mos. 22,12. Dies sind die Feste des Herrn, die ihr heilig heißen
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0085, von Raub bis Recht Öffnen
ist wie tiefe Wasser, Spr. 20, 5. Es hilft kein Rath wider den Herrn, Spr. 21, 30. Sammelt Rath, Ies. 16, 3. Die weisen Räthe Pharao's sind im Rath zu Narren geworden, Ies. 19, 11. Wo sind die Räthe, Ies. 33, 18. Wen fraget er um Rath, Ies. 40, 14. Ich
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0052, von Jünger bis Kind Öffnen
sein wie der Jüngste, Luc. 32, 26. Daß ich es auferwecke am jüngsten Tage, Joh. 6, 39. 40. 44. 54; 11, 34; 13, 48. Daß man die jungen Kindlein hinwerfen mußte, Apg. 7, 19. Daß sie die jungen Weiber lehren, Tit. 3, 4. 6. InNOer. Da der Jünger viele
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0016, von Bruder bis Christus Öffnen
. 10, 24. Im Namen Jesu Christi stehe auf, Apg. 3, 6. Die Fürsten versammeln sich wider seinen Christ, Apg. 4,26. Und alsobald predigte er (Paulus) Christum, Apg. 9, 20. Jesus Christus macht dich (Aeneas) gesund, Apg. 9, 34. Ich schäme mich des
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0125, Texte zu Casualreden Öffnen
. 14,17. 19, 40. 23, 56. Joh. 4, 24. 11, 20?44. 11, 28. 11, 40. 14, 2. 20, 19?23. Apg. 20, 28?31. Rom. 6, 5. 12, 1. 1 Cor. 3, 16. 4, 1. 2. 2 Cor. 3, 5. 3, 6. 5, 18. Gal. 6, 14. Eph. 3, 19
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0003, von Abend bis Allzumal Öffnen
3 I. Zusätze. Abend. Den Abend lang währet das Weinen, Pf. 30, 6. Des Abends will ich klagen, Ps. 55, 18. Abendopfer. Ein Lamm des Abends, 2 Mos. 29, 39; 30, 8. 4 Mos. 28, 8. Speisopfer des Abends, 2 Kön. 16, 15. Brandopfer des Abends, 2
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0037, von Gottlos bis Götzen Öffnen
37 Gottlos - Götzen. hast nicht Menschen, sondern Gott gelogen, Apg. 5, 4. Bitte Gott, ob dir vergeben werden möchte, Apg. 8, 23. Er (Paulus) wäre ein GotA Apg. 38, 6. Daß dich Gottes Güte zur Buße leitet, Röm. 3, 4. Das er aber lebet
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0127, Texte zu Predigten für besondere Amtsfälle Öffnen
127 C. Texte zu Predigten für besondere Amtsfälle. 17, 17. Apg. 3, 21. 3, 25. 8, 30. 8, 35. 12,24. 13,26. 17,11. Rom. 1, 16. 15,4. 15,13. 16,25?27. 1 Cor. 1, 18. 15,3.4. Eph. 6, 17. Col. 1, 28. 3, 16. 1 Thess. 2, 13. 5, 20
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0017, von Creatur bis Ding Öffnen
17 Creatur - Ding. Statt, 3 Cor. 5, 20. Falsche Apostel verstellen sich zu Christi Aposteln, 2 Cor. 11,13. Das Gesetz ist unser Zuchtmeister gewesen auf Christum, Gal. 3, 24. Die wir zuvor auf Christum hoffen, Eph. 1, 12. Und Christum zu
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0087, von Regen bis Rein Öffnen
. Die Apostel kamen zusammen, diese Rede zu besehen, Apg. 15, 6. Meine Predigt war nicht in vernünftigen Reden menschlicher Weisheit, 1 Cor. 3, 4. Die Rede ist verächtlich, 3 Cor. 10, 10. Und ob ich albern bin mit Reden, 3 Cor. 11, 6
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0083, von Ordnung bis Pflanzen Öffnen
, 38. Und an allen Orten ängsten, Luc. 19, 43. Es war aber viel Gras an dem Ort, Joh. 6,10. Judas aber wußte den Ort auch, Joh. 18, 3. Daß er (Judas) hinginge an seinen Ort, Apg. 1. 35. Da fürchteten sie sich, sie würden an harte Oerter anstoßen, Apg
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0088, von Reinigen bis Rühmen Öffnen
88 Reinigen - Rühmen. Daß auch das Auswendige rein werde, Matth. 23, 36. Ihr seid jetzt rein um des Worts willen, Joh. 15, 3. Ich gehe von nun an rein Zu den Heiden, Apg. 18, 6. Daß ich rein bin von Aller Blut, Apg. 20, 26. Dem ich diene
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0063, von Leid bis Lernen Öffnen
, Ps.38,18. Er hat derTochterIuda vielKlagen und Leiden gemacht, Klagel.2,5. Er (der Mondsüchtige) hat ein schweres Leiden, Matth.17,15. Welchen er sich nach seinem Leiden lebendig erzeiget hatte, Apg. 1, 3. Wisset, daß eben dieselbigen Leiden über eure
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0008, von Auswerfen bis Bauen Öffnen
Band für einen Gürtel, Jes. 3, 24. Das Band seiner Zunge ward los, Marc. 7, 35. Ausgenommen diese Bande, Apg. 26, 29. Das der Bande werth sei, Apg. 26, 31. Sie meinen, sie wollen eine Trübsal zuwenden meinen Banden, Phil. 1, 16. Bange. Es ward
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0032, von Gehorsam bis Gemeinschaft Öffnen
Gottes, 2 Ehron. 23. 3. Ich stehe auf in der Gemeine und schreie, tziob 30, 28. Sie (die Heiden) sollten nicht in deine Gemeine kommen, Klagel. 1, 10. Es erhob sich aber zu der Zeit eine große Verfolgung über die Gemeine, Apg. 8, 1. So hatte nun
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0105, von Thüre bis Todter Öffnen
zugeschlossen, Apg. 21, 30. Tochter. Und Adam zeugete Söhne und Töchter, 1 Mos. 5, 4. Daß du meinem Sohne kein Weib nehmest von den Töchtern der Cananiter, 1 Mos. 24, 3. 37. Mich sLea) werden selig preisen die Töchter, 1 Mos. 30, 13. Und hast meine Töchter
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0027, von Freuen bis Frucht Öffnen
, Apg. 10, 36. Das Reich Gottes ist Friede und Freude, Röm. 14, 17. Durch das Band des Friedens, Eph. 4, 3. Zu treiben das Evangelium des Friedens, Eph. 6, 15. Gin König zu Salem, das ist ein König des Friedens, Hebr. 7, 2. Ihm ward gegeben, den
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0119, von Zerbrochen bis Ziehen Öffnen
zu nnr zween treue Zeugen, Ies. 8, 2. Ihr aber seid deß alles Zeugen, Luc. 24, 48. Ihr selbst seid meine Zeugen, Joh. 3, 28. Aftg. 1,8. So muß nun einer unter diesen Männern ein Zeuge seiner Auferstehung mit uns werden, Apg. 1, 21. 22. Und wir sind
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0104, von Testament bis Thräne Öffnen
, Apg. 3,10. Und der Tempel Gottes ward aufgethan, Offb. 11,19. Und der Tempel ward voll Rauchs, Offb. 15, 8. Testament. Bis auf den heutigen Tag bleibt dieselbe Decke unaufgedeckt über dem alten Testament, 2 Eor. 3, 14. Nicht nach dem Testament
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0020, von Engel bis Erheben Öffnen
und dem Vater überantworten wird, 1 Cor. 15, 24. Daß die Kinder Israel nicht ansehen konnten das Ende deß, der aufhöret, 2 Cor. 3, 13. So wir anders das Vertrauen und den Ruhm der Hoffnung bis an das Ende fest behalten, Hebr. 3, 6. Welcher
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0092, von Schlange bis Schreiben Öffnen
92 Schlange - Schreiben. Brust, Luc. 33, 48. Und schlug Petrum an die Seite, Apg. 13, 7. Daß sie ihn auf's Maul schlügen, Apg. 33, 3. 3. Und zu schlagen die Erde mit allerlei Plage, Offb. 11, 6. Schlange. Mache dir eine eherne Schlange, 4 Mos
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0097, von Seufzen bis Sinn Öffnen
97 Seufzen - Sinn. dich den Heiden zum Licht gesetzt, Aftg. 13, 47. Röm. 4, 17. Und hat Ziel gesetzt, Apg. 17, 26. Darum, daß er einen Tag gesetzt hat, Apg. 17, 31. Wer sich nun wider die Obrigkeit setzet, Röm. 13, 3. Und hat ihn gesetzt zum
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0058, von Land bis Leben Öffnen
und von deiner Freundschaft, Apg. 7, 3. Die Stätte, da du stehest, ist heilig Land, Apg. 7, 33. Es ist je in alleLandeausgegangenihrSchall,Röm. 10,18. Durch den Glauben ist Abraham ein Fremdling gewesen im verheißenen Lande, Hebr. 11, 9. Der Arbeiter Lohn
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0114, von Warten bis Wasser Öffnen
, Luc. 31, 36. Sondern warteten auf die Verheißung des Vaters, Apg. 1, 4. Wartete, daß er etwas von ihnen empfinge, Aftg. 3, 5. Bande und Trübsal warten meiner daselbst, Aftg. 30, 33. Auf welche auch sie selbst warten, Apg. 34, 15. Ermähnet Jemand, so
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0047, Himmel Öffnen
. 16, 33. Ging es ihnen durch's Herz, Apg. 3, 37. Glaubest du von ganzem Herzen, Apg. 8, 37. Und unsere Herzen erfüllet mit Speise und Freude, Apg. 14, 17. Und brechet mir mein Herz, Aftg. 31, 13. Darum hat sie auch Gott dahin gegeben in ihrer Herzen
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0057, von Kraft bis Lamm Öffnen
. Daß er meinen Namen trage vor den Königen, Apg. 9, 15. Und von da an baten sie um einen König, Aftg. 13, 31. Sagen, ein Anderer sei der König, nämlich Jesus. Aftg. 17, 7. Da er (Abraham) von der Könige Schlacht wiederkam, Hebr. 7, 1. 3. Gin Fürst der Könige
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0074, Müssen Öffnen
ist nie kein Gemeines in meinen Mund gegangen, Apg. 11, 8. Ihr Mund redet stolze Worte, Iudä 16. Mnssen. Daß sie mußten aufhören, die Stadt zu bauen, 1 Mos. 11, 8. Wisse, daß du des Todes sterben mußt, 1 Mos. 30, 7. Ezech. 3, 18; 33,8. Völker müssen
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0079, von Nichts bis Nutz Öffnen
kann, Joh. 9, 4. Wir dürfen Niemand todten, Joh. 18, 3 l. Sie höreten eine Stimme und sahen Niemand, Apg. 9, 7. Daß Niemand weiter von sich halte, Röm. 12, 3. Seid Niemand nichts schuldig, Röm. 13, 8. Von nun an kennen wir Niemand nach dem Fleisch, 2
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0112, von Vogel bis Voll Öffnen
, Joh. 14, 3. Ich werde hinfort mehr nicht viel mit euch reden, Joh. 14, 30. Ich habe euch noch viel zu sagen, Joh. 16, 13. Es geschahen aber viele Zeichen durch die Apostel, Apg. 5, 13. Es fehlet nicht viel, du überredest mich. daß ich ein Christ
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0098, von Sitzen bis Sprechen Öffnen
. Daß die Frucht seiner Lenden sollte auf seinem Stuhl sitzen, Apg. 2, 30. Der um das Almosen gesessen hatte vor der schönen Thür, Apg. 3, 10. Sitzest du und richtest mich nach dem Gesetz, Aftg. 23, 3. Sitzet er nun zur Rechten Gottes, tzebr. 10, 12
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0012, von Besitzen bis Bezahlen Öffnen
12 Besitzen - Bezahlen. Besehet das Land und Jericho, Jos. 3, 1. Laß dann vor dir unsere Gestalt besehen, Dan. 1, 13. Er (Moses) gedachte seine Brüder zu besehen, Apg. 7, 33. Laß uns unsere Brüder besehen, Apg. 15, 36. Besitzen. Sollen
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0024, von Fest bis Finden Öffnen
dem Herrn bleiben wollten, Apg. 11, 23. Aber der feste Grund Gottes bestehet, 2 Tim. 2, 19. Solches will ich, daß du fest lehrest, Tit. 3, 8. Dem widerstehet fest im Glauben, 1 Petr. 5, 9. Thut desto mehr Fleiß, euern Beruf und Grwählung fest zu
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0021, von Erhöhen bis Ewig Öffnen
21 Erhöhen - Ewig. Luc. 21, 10. Da sie aber inne wurden, daß er ein Jude war, erhob sich eine Stimme von allen, Apg. 19, 34. Erhöhen. Und erhöhen das Haus unsers Gottes, Esra 9, 9. Du erhöhest die Rechte seiner Widerwärtigen, Ps. 89, 43
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0109, von Umsonst bis Urtheil Öffnen
beide, Gerechte urd Ungerechte, Ezech. 21, 3. Er läßt regnen über Gerechte und Ungerechte, Matth. 5, 45. Habt ihr genommen durch die Hände der Ungerechten, Apg. 2, 23. Daß zukünftig sei die Auferstehung der Todten, beide, der Gerechten und Ungerechten
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0029, von Gabe bis Geben Öffnen
Füßen, Apg. 4, 35. Die Zeugen legten ab ihre Kleider zu den Füßen Saulus, Apg.7,57. Agabus nahm den Gürtel Pauli, und band seine Hände und Füße, Apg. 21, 11. Und der Mond unter ihren (des Weibes) Füßen, Offb. 12, 1. Gabe. Und Köre war über
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0084, von Plage bis Rath Öffnen
er hintrat, Hab. 3, 5. Plagen. Da plagete ich Aegypten, Ios. 24, 5. Was plaget ihr doch meine Seele, tziob 19, 2. Denn der unsaubere Geist hat ihn lange Zeit geplaget, Luc. 8, 29. Predigen. Und predigte von des Herrn Namen, 2 Mos. 34, 5. Ich will
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0009, von Baum bis Befestigen Öffnen
bauen, 2 Sam. 7, 5. In derselbigen Zeit bauete Hiel von Bethel Jericho, 1 Kön. 16, 34. Wenn er zerbricht, so hilft kein Bauen, Hiob 12, 14. Und bauete sein Heiligthum hoch, Ps. 78, 69. Jerusalem ist gebauet, Ps. 122, 3. Er bauete auch einen Thurm
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0036, Gott Öffnen
. Amos 7, 3. Gott. Und Gott sahe an alles, was er gemacht hatte, 1 Mos. 1, 31. Ihr werdet sein wie Gott, 1 Mos. 3, 5. Gott hat mir einen andern Samen gesetzet für Habel, 1 Mos. 4,35. Gott hat den Menschen zu seinem Bilde gemacht, 1 Mos. 9, 6. Gott gebe
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0110, von Verachten bis Verkündigen Öffnen
110 Verachten - Verkündigen. Apg. 36, 10. Daß du dem Urtheil Gottes entrinnen werdest. Röm.2,3. Und dem Lästerer in's Urtheil falle, 1 Tim. 3, 6. Verachten. Habe ich verachtet das Recht meines Knechtes, Hiob31,13. Er verachtet alles, was hoch
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0049, von Hirte bis Hoffart Öffnen
seinen Ort, Apg. 1, 25. Und Petrus und der Gngel gingen hm eine Gasse lang, Apg. 12, 10. Gehe hin auf dies Mal, Apg. 24, 25. Ihr seid hingegangen Zu den stummen Götzen, 1 Cor. 12, 2. In demselbigen ist er auch hingegangen und hat geprediget den
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0117, von Wesen bis Wüste Öffnen
Willen gethan, Matth. 21, 31. Der Knecht aber, der seines Herrn Willen weiß, Luc. 12,47. So Jemand will deß Willen thun, Joh. 7,17. So Jemand gottesfürchtig ist, und thut seinen Willen, Joh. 9, 31. Des Herrn Wille geschehe, Apg. 21, 14. Sintemal
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0080, von Nütze bis Offenbar Öffnen
Ochsen, Schafe und Tauben feil hatten, Joh. 3, 14. Der Priester Jupiters brachte Ochsen vor das Thor, Apg. 14, 13. Du sollst dem Ochsen nicht das Maul verbinden, 1 Cor. 9, 9. So der Ochsen Blut heiliget die Unreinen, tzebr. 9, 13. DdSM
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0128, Texte zu Predigten für besondere Amtsfälle Öffnen
. Luc. 21, 18. 19. Apg. 14, 22. Rom. 8, 28. 1 Petr. 5, 10. 11. Offb. 3, 19.
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0082, von Ohr bis Opfern Öffnen
. Ihr Unbeschnittenen an Herzen und Ohren, Apg. 7, 51. So das Ohr spräche: ich bin kein Auge, 1 Cor. 13, 16. Nachdem ihnen die Ohren jucken, 3Tim.4,3.4. Vpfer. Daß Kam dem Herrn Opfer brachte, 1 Mos. 4, 3. Du sollst das Blut deines Opfers nicht
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0043, von Haupt bis Haus Öffnen
43 Haupt - Haus. Ps. 83, 3. Ich hasse den Uebertreter, Pf. 101, 3. Und die Ruchlosen die Lehre hassen, Spr. 1, 23.39. Hasset das Volk, Spr. 34, 34. Wer den GeiZ hasset, der wird lange leben, Spr. 38, 16. Und werden sich unter einander hassen
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0040, Gut Öffnen
ich es auch für gut angesehen, Luc. 1, 3. Maria hat das gute Theil erwählet, Luc. 10, 43. Habe guten Muth, Luc. 13, 19; 15, 33. Es war aber Caiphas, der den Juden rieth, es wäre gut, Joh. 18, 14. Und es däuchte gut die Apostel, Apg. 15, 33. 35. Da
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0064, von Leute bis Licht Öffnen
64 Leute - Licht. von der Ameise, Spr. 6, 6. Daß ich lernete Weisheit und Thorheit, Pred. 1, 17. Bis ich lernete, was den Menschen gnt wäre, Pred. 3, 3. Und werden fort nicht mehr kriegen lernen, Ies. 3, 4. Denn ehe der Knabe lernet
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0075, von Muth bis Nahe Öffnen
der Engel Gottes, Apg. 37, 33. Der Herr Jesus in der Nacht, da er verrathen ward, 1 Cor. II, 33. Der Tag des Herrn wird kommen, wie ein Dieb in der Nacht, 1 Thess. 5, 3. 3 Petr. 3, 10. Die da schlafen, die schlafen des Nachts, 1 Thess. 5, 7
2% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0126, Texte zu Casualreden Öffnen
. Auswandererpredigt. 2 Mos. 13, 21. 22. 15, 13. 19, 4?6. Psalm 42, 12. 73, 23. 24. 77, 14?21. 104, 24?29. 107, 30. 31. Apg. 11, 25. 13, 14. 17, 27. 27, 22. 27, 44d. 2 Cor. 11,26.30. Gal. 3, 26?29. Hebr. 11, 9. 10. 11, 13?16. 11, 25. 13, 14. 2
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0072, von Merken bis Monat Öffnen
. 31, 35. Sonne und Mond werden finster, Joel 3, 10. Der Mond soll in Blut verwandelt werden, Joel 3, 4. Apg. 3, 30. Offb. 6, 13. Und der Mond unter ihren (des Weibes) Füßen, Offb. 13, 1. MvNltt. Alle Männlein von einem Monat an und darüber, 4 Mos. 36
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0011, von Beleidigen bis Besehen Öffnen
beschor zu Carmel, 1 Sam. 25, 2. 4. Beschließen. Wenn Gott einmal etwas beschließet, Hiob 33, 14. Beschneiden. Deinen Weinberg beschneidest, 3 Mos. 25, 3. 4. Ihre Nägel beschneiden, 5 Mos. 21, 12. Sie sollen ihre Kinder nicht beschneiden, Apg
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0014, von Blößen bis Bosheit Öffnen
und Rauchdampf, Joel 3, 3. Apg. 2, 19. 20. Die ihr Zion mit Blut bauet, Mich. 3, 10. Durch das Blut deines Bundes, Sach. 9, 11. Fleisch und Blut hat dir das nicht geoffenbaret, Matth. 16, 17. Fleisch und Blut können das Reich Gottes nicht ererben, 1 Cor. 15
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0070, von Mauer bis Meister Öffnen
70 Mauer - Meister. Daß das Weib sich nicht scheide von dem Manne, 1 Cor. 7, 10. Gin Weib ist gebunden an das Gesetz, so lange ihr Mann lebet, 1 Cor. 7, 39. Christus ist eines jeglichen Mannes Haupt, 1 Cor. 11, 3. 4. Der Mann soll das Haupt
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0106, von Toll bis Trinken Öffnen
. 3, 8. Gott aber ist nicht der Todten, sondern der Lebendigen Gott, Luc. 30, 38. Daß die Todten werden die Stimme des Sohnes Gottes hören, Joh. 5, 25. Den hat Gott auferwecket von den Todten, Apg. 3, 15; 4, 10; 13, 30. Gal. 1, 1. Eph. 1, 20
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0031, von Gebot bis Gehorchen Öffnen
Gräueln, Ies. 66, 3. Eure Opfer gefallen mir nicht, Ier. 6, 20. Ich thue allezeit, was ihm (dem Vater) gefällt, Joh. 8, 29. Denn es gefällt dem heiligen Geist und uns, Apg. 15, 28. Wir sollen nicht Gefallen an uns selber haben, Röm. 15, 1. Wer ledig
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0086, von Recht bis Rede Öffnen
. Habe ich aber recht geredet, was schlägst du mich, Joh. 18, 33. Ob es vor Gott recht sei, Apg. 4, 19. In allerlei Volk, wer ihn fürchtet und recht thut, Apg. 10, 35. Daß Gottes Urtheil ist recht, Röm. 3, 3. Werdet doch einmal recht nüchtern, 1
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0015, von Botschaft bis Brod Öffnen
, Luc. 23, 36. Bringet es dem Speisemeister, Joh. 2,8. Die Schriftgelehrten brachten ein Weib Zu ihm, Joh. 8, 3. Der bringet viele Frucht, Joh. 15, 5. Brachten das Geld des verkauften Guts, Apg. 4, 34. Der Priester Jupiters brachte Ochsen, Apg. 14, 13
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0046, von Herrlich bis Herz Öffnen
euch helfen von diesen unartigen Leuten, Apg. 3, 40. Ihr Männer von Israel, helfet, Aftg. 31, 28. Daß ihr mir helfet kämpfen mit Beten, Röm. 15, 30. Aber die Erde half dem Weibe, Offb. 13, 16. Herrlich. Er stehet herrlich und prächtig, Ps. 96, 6
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0101, von Stein bis Stille Öffnen
von mir geschrieben, tzebr. 10, 7. Und sprächet zu dem Armen: Stehe du dort, Iac. 2, 3. Siehe, ich stehe vor der Thür, Offb. 3, 20. Und ich sahe ein Lamm stehen auf dem Berge Zion, Offb. 14, 1. Deren Namen nicht geschrieben stehen im Buche des Lebens, Offb. 17, 8
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0006, von Aufwachsen bis Ausreden Öffnen
fuhren aus dem Menschen, Luc. 8, 33. 35. Ausführen. Moses führete das Volk aus, Apg. 7, 36. Ausgehen. Ein Strom ging aus von Eden, 1 Mos. 2, 10. Rahel ging die Seele aus, 1 Mos. 35, 18. Ohne Weib ausgehen, 2 Mos. 21, 3. 4. Nicht ausgehen
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0023, von Falsch bis Ferne Öffnen
in's Schwert fallen, Ps. 63 11. Die Gottlosen müssen in ihr eigen Netz fallen, Ps. 141, 10. Ein Gerechter fällt siebenmal, Spr. 24, 16. Dein Pöbel wird durch das Schwert fallen, Ies. 3, 25. Es ist ein Gesang in deine Ernte gefallen, Ies. 16, 9
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0116, von Weissagen bis Werfen Öffnen
der Weisen Gedanken, daß sie eitel sind, 1 Cor. 3, 20. Ist so gar kein Weiser unter euch, 1 Cor. 6, 5. Weissagen. Saul sprach Zum Weibe: Lieber, weissage mir, 1 Sam. 28, 8. Sie sind toll im Weissagen, Ies. 28, 7. Verkündiget uns, und weissaget
1% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0124, Texte zu Casualreden Öffnen
?33. 10, 23. 12, 48d. 19, 9. 24, 29. 24, 50. 51. Joh. 2, 2. 2, 4. 13, 1. 13, 34. 35. 14, 23. 16, 12. 13. 16, 24. 17, 12. irieä. 21, 2. 3. Apg. 16, 3l. Röm. 8, 7. 8. 8, 28. 12, 8. 12, 9. 12, 12
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0025, von Finster bis Fluchen Öffnen
, 41. Auf daß, so er etliche dieses Weges fände, Apg. 9, 3. Und fand einen Altar, Aftg. 17, 33. Finster. Es war finster auf der Tiefe, 1 Mos. 1,3. Gs war aber eine finstere Wolke, und erleuchtete die Nacht, 3 Mos. 14, 30. Er öffnet die finstern
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0060, von Leben bis Lebendig Öffnen
mich, der wird nimmermehr sterben, Joh. 11, 36. Welchen die Rache nicht leben läßt, Apg. 38, 4. Wie sollten wir in der Sünde wollen leben, Röm. 6, 3. Das Gesetz herrschet über den Menschen, so lange er lebet, Röm. 7, 1. 3. Daß wir nach dem Fleisch leben, Röm. 8, 13. 13