Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Ascoli, Cecco de hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
4% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0852, von Arna bis Aspadana Öffnen
Maremar, Jüdische Litt. 296,1 Aschkanier, Arsakidcn AschkenasilN, Scphardim Aschod, Armenien 834,2, Bagratidcn Aschtoret(Aschtaroth),Astarte,Aphro- Aschur (Pflanze), Afrika is(»,i »te Ascoli, Cecco d', Italienische Litt. 38,1
4% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0535, von Gärben bis Garches Öffnen
und lebte als Professor der Medizin zu Bologna, Siena, Padua und in seiner Vaterstadt Florenz, wo er 30. ^ept. 1327 starb. Er war der Hauptgegner des Cecco d'Ascoli (s. Ascoli, Cecco d'), dessen Tod er verursachte. Er schrieb einen Kommentar
3% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0018, von Ceara bis Cech Öffnen
Lustspiel"I? a38iuo1o" erschien auch Mailand 1863 (in der "Lidiwwea I^ra"); viele Stücke sind noch ungedruckt. Eecco d'Ascöli (spr. tschecko), s. Ascoli, Cecco d'. Eech (spr. tschech), Svatopluk, czech. Dichter, geb. 21. Febr. 1846 zu
3% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0224, von Staberl bis Stabübungen Öffnen
. Stabĭli, Francesco, ital. Astronom, s. Ascoli, Cecco de. Stabilīt, eines der vielen für elektrotechnische Zwecke hergestellten Isolationsmaterialien. Stabilität (lat.), Standfestigkeit, die mechan. Arbeit, die zum Umwerfen der schweren Körper nötig