Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Atak hat nach 1 Millisekunden 10 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0018, von Atacamit bis Ataman Öffnen
. Seine jährliche Eigenbewegung beträgt 0", 64 ; die jährliche Parallaxe ist zu 0", 20 gefunden worden; das Licht braucht sonach 16 Jahre, um von ihm zu uns zu gelangen. Atak (d.h. Hindernis, engl. Attock ), Stadt und Fort im Distrikt
3% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0586, von In duplo bis Industrie Öffnen
eine 3000 m tiefe Schlucht brechend, die Gegend nördlich von der brit. Festung Atak (s. d.) durchströmt. Unmittelbar oberhalb von Atak er- gießt sich der Kabulfluß. An dieser Stelle hat der I. eine Breite von 250 m und bei hohem Wasser- stande 20-25
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0033, von Attische Philosophie bis Attorney Öffnen
, ist gewerbthätig und hat (18880) 11,111 Einw. Attok (Atok, Atak), befestigte Stadt im nördlichsten Distrikt (Rawalpindi) der Provinz Pandschab des britisch-ostind. Kaiserreichs, am linken Ufer des Indus, über den hier eine Schiffbrücke und seit wenigen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0853, von Aspasier bis Augustobona Öffnen
, Aufbrechen Asuwa-gmva, Fukui (Bd. 17) Asyr, Beduinen Aszensionstheorie(Geol.),Gang89i,2 Atabai, Turkmenen ^Wb,vrin8 M0U8, Tabor Atak, Attok Atalanti, Talanti Atar, Adrar Ataranten, Haussa AtaraZanas, Barcelona 363,2
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0067, von Attis bis Attrappe Öffnen
), «Über maritime Kriegführung» (ebd. 1884). Attock, s. Atak. Attorney (spr. ättörni), früher die Bezeichnung der in den englischen gemeinrechtlichen Gerichtshöfen zugelassenen Anwälte (s. Solicitor). Attorney General (spr. ättörnidschénnörräll
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0230, von Babar bis Babelsberg Öffnen
Mann bei Atak den Indus, trieb einige Heeresabteilungen im Pandschab zurück und lieferte 27. April 1526 in der Ebene von Panipat unweit Dehli seinem Gegner eine entscheidende Schlacht. Ibrahim floh, und B. hielt seinen Einzug in Dehli. Am 11
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0011, von Kabulfluß bis Kachetien Öffnen
Ziegenhäuten auch Schiffe von 50 t. Er durchbricht nördlich vom Cbaibarpaß (s. d.) den östl. Sefid-Koh und ergießt sich bei der Festung Atak (s. d.) in den Indus. Sein Thal bildet die Hauptstraße von Iran nach Indien. Kabulistan , s
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0846, von Panier bis Panizzi Öffnen
wird er ins 4. Jahrh. v. Chr. gesetzt. Er war geboren im Torfe Calatura im nordwestl. Indien in der Gegend des heutigen Atak und fand der Tradition nach feinen Tod durch einen Löwen. Sein Werk, das "^LlitNkaui ^äninivain ", wie der Name besagt, aus 8
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0614, von Randsfjorden bis Rangieren Öffnen
, unterwarf in wenigen Jahren fast alle Kleinstaaten im Pandschab und uahm 1813 Atak durch Verrat und 1818 Multan mit Sturm; 1819 fiel Kaschmir in seine Hände. Nun nahm er den Titel eines Maharadscha (d. i. Großkönig) im Pan- dschab an und engagierte
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0974, Si-kiang Öffnen
das ganze Pandschab, gewann 1813 Atak am Indus, 1818 Multan, 1819 Kaschmir, 1829 Pischawar. Nach seinem Tode fiel indes das wenig gefestete Reich von Lahaur alsbald in Zerrüttung, die nach sechs Jahren das Ende