Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Biserta hat nach 1 Millisekunden 17 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0186, von Birmit bis Biserta Öffnen
184 Birmit - Biserta Birnnt, ein dem Bernstein ähnliches fossiles Harz, das in Virma vereinzelt gefunden wird. Birftal, anch Birstall (spr. börstahl), Stadt im West-Niding der engl. Graffchaft Hork, 10 km im SSW. von Leeds, hat (1891
30% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0980, von Bischofshut bis Bisextil Öffnen
der Judengemeinde (1880) 3376 Einw. Biserta (Bisert), Stadt an der Nordküste von Tunesien, an einem Meereskanal, der zum südlichern See von B. führt, unweit der Ruinen des im Altertum berühmten Hippo Zarytus, war bis in das vorige Jahrhundert hinein
30% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0044, von Bischweiler bis Bishop (Henry Rowley) Öffnen
des 12. mähr.-schles. Dragonerregiments «Graf von Neipperg», ferner eine Zuckerfabrik, Wein-, Obst-, Gemüsebau und bedeutende Gänsezucht. Der Bisenzer Wein gilt als der beste in Mähren. Biserta (Bizerta oder Benzert), Hafenstadt mit etwa 6000 E
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 1039, Verzeichnis der Abbildungen zum siebzehnten Bande. Öffnen
) 122 Batum (Situationsplan) 129 Beleuchtung (2 Figuren) 143 Biserta (Situationsplan) 184 Bogenlicht (2 Figuren) 192 Boulogne=sur=Mer (Situationsplan) 206 Breite, geographische 213 Brücke (4 Figuren) 221. 222 Butter (3 Figuren) 240 bis 242
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0110, Geographie: Amerika (Ethnographisches etc. ) Öffnen
Saleh Tanger Tarudant Tetuan Theza Tripolis Bengasi Derna Gadames Misrata Fessan Fezzan Mursuk Tunis Biserta Farina Gabis Goletta Kabes Kairuan Mahadijah Monastir 2) Nigritien
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0204, von Hippomantie bis Hippursäure Öffnen
etwas nördlicher eine andere Stadt erbaute, das heutige Bona (s. d.). - Ein anderes Hippo mit dem Beinamen Diarrhytos (Zarytos) lag auf der Stelle von Biserta (s. d.). Hippos, Hippus, war eine heidnische, nur von wenigen Juden bewohnte Stadt
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1054, Tunis (Staat) Öffnen
-Goletta, Biserta, Sfaks und Susa konzentriert. Ausgeführt werden namentlich Weizen (1896: für 9,7 Mill. Frs.), Gerste (3,0 Mill.), Olivenöl (4 Mill.), Vieh (3,2 Mill.), tierische Produkte (1,2 Mill.), Fische (1,5 Mill.), Halfa (1,5 Mill., meist nach
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0558, von Hippiatrik bis Hippokastaneen Öffnen
Stadt erhalten. - Ein andres H. (H. Zarytus, auch Diarrhytos) lag weiter östlich in der Nähe des jetzigen Biserta (s. d.). Hippobosca, Pferdelausfliege; Hippoboscidae (Lausfliegen), Familie aus der Ordnung der Zweiflüger, s. Lausfliegen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0737, von Benzalchlorid bis Benziger & Co. Öffnen
. Biserta. Benzidam, soviel wie Anilin (s. d.). Benzidin, Diparadiamidodiphenyl, eine organische Base von der Zusammensetzung C12H12N2 ^[C12H12N2], die sich aus Hydrazobenzol bei der Einwirkung von konzentrierter
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0066, von Biyakushi bis Bjelgorod (im Gouvernement Kursk) Öffnen
urgeschichtlicher Menschen. Bizerta, s. Biserta. Bizet (spr. -seh), Georges, franz. Opernkomponist, geb. 25. Okt. 1838 in Paris, Sohn eines Gesanglehrers, besuchte das Konservatorium mit Auszeichnung, ging, 1857 mit dem Staatspreise belohnt, nach Italien
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0118, Frankreich (Geschichte 1879-87) Öffnen
landete in Biserta, und General Bréard, der mit 4000 Mann vor dem Bardo des Bei erschien, zwang letztern 12. Mai, den Vertrag von Bardo zu unterschreiben, wonach er alle wichtigen Plätze den Franzosen übergab, die Verwaltung seines Landes durch franz
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0199, Französisches Heerwesen Öffnen
ist Nizza das Centralreduit eines großen verschanzten Lagers. Hafenplätze von Be deutung sind Antibes, Toulon, Marseille und Cette. An der tunesischen Küste ist ein neuer starker Kriege" Hafen entstanden, Biserta, der Hauptsache nach eine ständige
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0635, Hafen Öffnen
haven, Curhaven, Swinemünde, Pillau, Tün- kirchen, Calais, Havre, Southampton, Portsmouth, Kronstadt, Barcelona, Malaga, Ancona, Vuenos- Aires, Madras, Kalkutta, Biserta und viele andere. Durch den Einfahrtkanal gelangt man in das Hafenbecken
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0803, Italienisches Heerwesen Öffnen
801 Italienisches Heerwesen Insel Sicilien, etwa bei Castrogiovanni, eine große Centralbefestigung anzulegen, ist durch den Ausbau von Biserta in Tunis zu einem franz. Kricgshafen wieder m den Vordergrund getreten. Italienisches
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0849, von Küstenbeleuchtung bis Küstenfahrt Öffnen
., Sheernch, Chatham und Gravesend im S. beherrfcht. Frankreichs Hauptkriegshäfen sind: am Kanal Cherbourg; am Atlantifchen Ocean Brest, Lorient, Rochefort; am Mittelmeer Toulon und (im Bau) Biserta sin Tunis); außerdem bestehen zahlreiche be- festigte
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1055, von Tunis (Stadt) bis Tunker Öffnen
. In Biserta (s. d.) wurde ein großer Kriegshafen angelegt, durch den Frankreich eine beherrschende Stellung zwischen der östl. und der westl. Hälfte des Mittelmeers gewonnen hat. Nachdem 1897 durch Abkommen auch der letzte Handelsvertrag zwischen T
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0187, von Bismarck bis Blaine Öffnen
. Fachstimmen ist B. nickt be- festigt, um Italien zu bedroben, sondern um dem dauernden Einfluß Englands im Mittelmeer zu be- gegnen. Zum Schaden Italiens und Englands wird V. in Zukunft den .Handel von Malta und Tripolis auf die Linie Biserta