Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Huaxteca hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0385, von Hradec Králové bis Huaxteca Öffnen
383 Hradec Králové - Huaxteca Header Krälove (spr. -detz), czech. Name von Königgrätz (s. d.). Hradek, czech. Name von Grottau (s. d.). Hradisch, s. Ungarisch-Hradisch. Hradschm, Stadtteil von Prag (s. d.). Hrajworon, russ
46% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Tafeln: Seite 0523a, Amerikanische Altertümer. I. Öffnen
Eßschüssel (Zuñi). 13. Zeichnung auf dem Innenboden einer sog. Medizinschale, den Regengott auf den Wolken darstellend (Pueblo San Juan). – 14. 15. Altertümer der Huaxteca : 14. Melonenkrug (Tempoal). 15. Steinfigur (Gegend von Tanquian). – 16
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0774, von Othomi bis Otorrhöe Öffnen
) in Norditalien und gab sich 16. April selbst den Tod. Othomi (Otomi), ein Volk eigener Sprache, das in den Bergen im W. und N. des Hochthals von Mexiko und in den Ebenen und Hochflächen im NO. desselben und bis an die Grenzen der Huaxteca und des
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0696, von Mayapan bis Mayenne (Departement) Öffnen
.); dazu noch die Bewohner von Peten, die wil- den Lacandones und die ausgestorbenen Mopan. III. Huaxteca (s. d.). - Vgl. Stoll, Die Sprache der Iril-Indianer (Lpz. 1887); ders., Die Maya- Sprachen der Pokomgrnppe (Wien 1888). Maybach, Albert
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0840, von Mevania bis Mexikaner Öffnen
südwärts gelegenen Tierra Caliente, serner ein Feld- zug gegen die Huaxteca und die Angliederung eines großen Teils der Landschaften an der Golfküste. Erst die Regierungszeit des achten Königs Ahnitzotl ist wieder eine große Zeit. In diefe fallen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0600, von Talpa bis Tamaulipas Öffnen
unter den östl. Küstenstaaten von Mexiko, im N. durch den Rio Grande del Norte von Texas getrennt (s. Karte: Mexiko), hat auf 84434 qkm (1895) 204206 E., meist Mestizen. Die Indianer sind Nachkommen der Huaxteca (s. d.). Der Küstenstrich besteht
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0618, von Tarasca bis Taraxacum Öffnen
Huaxteca (s. d.) waren die Orte der alten Städte bezeichnet durch Pyramiden größerer und geringerer Höhe, die man als Yacata bezeichnet und die ohne Zweifel auf der Spitze die Tempel und die ansehnlichern Gebäude trugen. Von diesen Yacata, die sich
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0927, von Totliegendes bis Tötung Öffnen
des Golfs von Mexiko, nördlich von Veracruz bis über Papantla hinaus und bis an den Rand der Sierra wohnte. In ihrer Kultur den Huaxteca (s. d.) und den Olmeca (s. d.) ähnlich, sind die T. schon in früher Zeit dem Einfluß der vom Hochland her
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0524, von Waschschwamm bis Washington (Bundeshauptstadt) Öffnen
Getreidereinigung s. Getreidereinigungsmaschinen; über die zur Papierbereitung s. Papier. Waschschwamm, s. Badeschwamm. Waschschwingen, s. Waschmaschinen. Waschteken, Indianerstamm, soviel wie Huasteken (s. Huaxteca). Waschwasser von Kummerfeld, s