Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Lauterbrunner Thal hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Lauterbrunnen'?

Rang Fundstelle
5% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1023, von Lauterbrunnen bis Lauthsche Farbstoffe Öffnen
1021 Lauterbrunnen - Lauthsche Farbstoffe (1893: 3822 Kurgäste). Nahebei befindet sich das ! Eisenwerk Königshütte. > Lauterbrunnen, Dors im Lauterbrunner Thal > (s.d.), auf beiden Seiten
3% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1027, von Luton bis Lüttich Öffnen
. M., thront der kleine Älplerort Mürren mit seinen Kurhäusern. Das Lauterbrunnenthal bildet eine einzige Gemeinde von 2103 Einw. Beide Thäler, Grindelwald und Lauterbrunnen, verbindet der Weg über die Wengernalp und die Kleine Scheideck (s. d.). Ein
3% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0455, von Kandelbeere bis Kandesch Öffnen
und der Tschingelpaß nach dem Lauterbrunner Thal führen. Unterhalb Frutigen öffnet sich rechts das Kienthal, während sich westlich vom K. das diesem teilweise parallel laufende Diemtiger Thal, ein Seitenthal des Simmenthals, hinzieht. Früher ergoß sich die Kander
3% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0099, von Murraysburg bis Mürzzuschlag Öffnen
, auf einer Alpterrasse, die mit steilen Kalkwänden zu der 780 m tiefer gelegenen Sohle des Lauterbrunner Thals abstürzt, mit Drahtseilbahn (s. Lauterbrunnen-Mürrenbahn ), besteht aus einer Gruppe von Holzbauten, mehrern Hotels und Kurhäusern
3% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0385, von Grimsey bis Grinnell-Land Öffnen
Grindbildung stattfindet, wie Kopfgrind, Kleiengrinv, nässender G. u. a. Grind (Vutzkops), Waltier, s. Delphine. Grindelwald. 1) Thal des Verner Oberlandes in der Schweiz, wird im S. von den gewaltigen Hochgipfeln der Berner Alpen überragt; den
3% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0066, von Bode bis Bodenstein Öffnen
und von ansprechendem Kolorit; z. B. aus den letzten Jahren: das Lauterbrunner Thal, Morgen am Hintersee, die Rampenwand bei Rosenheim in Bayern, der Hundstod von der Gotzenalpe gesehen, Fernsicht ins bayrische Gebirge, Mühle am Bach etc
3% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0295, von Junker bis Kaiser Öffnen
, das Lauterbrunner Thal, aus dem Bodethal, der Wallensee, Abend am Brienzer See, das Wetterhorn, der obere Reichenbachfall bei Meiringen, aus dem Schächenthal, Motiv von Salzburg, der Gosausee, Sorrent, Capri, der Königssee mit dem Watzmann u. a
3% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0397, Alpen (Westalpen, Schweizer Alpen) Öffnen
4275 m, das Aletschhorn, die Jungfrau, der Mönch, Eiger, das Schreckhorn) erheben. Zum Brienzer und Thuner See hin senken sich von dieser Gebirgsmasse zugängliche Thäler. Am berühmtesten sind die von Grindelwald und Lauterbrunnen, welche das Berner
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0092, Geographie: Schweiz Öffnen
80 Geographie: Schweiz. Burgdorf 3) Delémont Delsberg, s. Delémont Enggistin Faulensee Frutigen Hofwyl Interlaken Langnau Laufen 3) Laupen Lauterbrunnen, s. Lütschine Lenk Meiringen Münchenbuchsee, s. Hofwyl
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0203, von Plethron bis Pleven Öffnen
Bilder), meist bei Alphons Dürr in Leipzig erschienen, u.a.m. Pletschen, Wasserfall, s. Lauterbrunner Thal. Plettenberg, Stadt im Kreis Altena des preuß. Reg.-Vez. Arnsberg, am Zusammenfluß der Grüne, Öfter und Elfe, unweit lints von der Lenne
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0273, von Staub bis Staubgefäße Öffnen
. Staubinhalationskrankheiten. Staubbach, s. Lauterbrunner Thal. Staubbäche, s. Bach. Staubbeutel, s. Staubgefäße. Staubbilder, elektrische, s. Elektrische Bilder. Staubblätter, s. Staubgefäße. Staubbrand, s. Brand (des Getreides
2% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0739, von Mönch bis Mond Öffnen
, welche sich auf der aus dem Lauterbrunner Thal emporragenden Stellifluh erhebt. Mönch, Vogel, s. Grasmücke. Mönchgut, s. Rügen. Monchique (spr. mongschihke), Stadt und Badeort in der portug. Provinz Algarve, Distrikt Faro, an der Serra de
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0464, von Koch (Christoph Wilh. von) bis Koch (Karl Friedr.) Öffnen
- gebirge (1814; letztere beide in derBerlinerNational- galerie), Schmadribachfall im Lauterbrunner Thal (1811), Gegend bei Subiaco im Sabinergebirge, Grimselpaß (1813), Ansicht von Nauplia (1836; sämtlich im städtischen Museum zu Leipzig), Ital
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0398, von Lutherbuche bis Luttenberg Öffnen
- und Lütschinenthal und vereinigt sich bei Zweilütschinen (650 m) mit der Weißen L. , welche aus den Bächen des Tschingel-, Breithorn- und Schmadrigletschers entsteht, das Thal von Lauterbrunnen durchfließt, links die Sefinen-Lütschine und den Staubbach
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1026, von Trugdolde bis Truncus Öffnen
. Trümmelbach, s. Lauterbrunner Thal. Trümmerachat, s. Achat. Trummsäge, ungespannte Säge, s. Sägen. Trumscheit, Scheitholt, Tympanischiza, Marinetrompete, veraltetes Saiteninstrument, bestehend aus annähernd prismatischem Resonanzkasten
2% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0746, von Grimmiaceen bis Grindelwald Öffnen
und sich bei Zweilütschinen mit der aus Lauterbrunnen kommenden Weißen Lütschine vereinigt. Eins der schönsten Alpenthäler, erstreckt sich G. 20 km lang in unmittelbarer Nähe der Finsteraarhorngruppe. Von ihren weiten Firnmulden senken sich, zu beiden
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0425, von Hum-man bis Hummelschwärmer Öffnen
, wie dies die Ansicht des Brienzersees (1858), Gegend im Lauterbrunner Thal (1859; beide im Museum zu Leipzig), Der Garten von Belriguardo, Der Monte-Rotondo auf Corsica, Capo di Sorrento, Civita Castellana, Monte-Soracte zeigen. Später entnahm er seine
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0990, von Moncalieri bis Mönchtauben Öffnen
) am Südostabfall des Berges ausgeführt. Der Schwarze M., eine von Rasenbändern durch- setzte Felspyramide, erhebt sich 5 kni westlich zwi- schen Lauterbrunnen und Trümletenthal zu 2654 m. Während der Weiße M. aus Gneis besteht, gehört er bereits