Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Pflanzentiere hat nach 1 Millisekunden 10 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0966, von Pflanzentalg bis Pflanzenwachstum Öffnen
der Vorlesungen über spezielle etc. Botanik (4. Aufl., Berl. 1886). Pflanzentalg, s. Talg, vegetabilischer. Pflanzentiere, s. Zoophyten. Pflanzenwachs, s. v. w. Wachs, vegetabilisches. Pflanzenwachstum. Unter Wachstum eines Organismus
31% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0065, von Pflanzensekrete bis Pflasterung Öffnen
, besonders von gummiartigen Stoffen statt, die meist durch Zerstörung der Cellulosemembranen entstehen (s. Gummosis ). Pflanzenspritze , s. Gartengeräte (Bd. 7, S. 556 b). Pflanzensysteme , s. Botanik und Systematik . Pflanzentiere , s
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0683, von Entwickelungskrankheiten bis Entzündung Öffnen
Ahnenstufe aller höhern Tiere sei, der sogen. Gasträa, von der noch heute zu den Pflanzentieren gerechnete Verwandte ("Gasträaden der Gegenwart") leben, deren Körper zeitlebens nur aus einer doppelten Zellenschicht besteht. Es ist dies die vielgenannte
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0458, von Bronner bis Bronsart von Schellendorff Öffnen
gewidmet: "System der urweltlichen Konchylien" (Heidelb. 1824), "System der urweltlichen Pflanzentiere" (das. 1825); "Gaea Heidelbergensis, eine geognostisch-mineralogische Beschreibung der Gegend von Heidelberg" (das. 1830) und sein Hauptwerk
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0852, von Esparto bis Espignole Öffnen
Schmetterlinge" (neue Ausg., das. 1830); "Die Pflanzentiere" (Nürnb. 1788 bis 1809, 15 Tle. und 10 Lfgn. Fortsetzung); "Icones fucorum" (das. 1797-1802, 7 Hefte); "Nachricht von den neu entdeckten Zoolithen" (das. 1774). Espérance (franz., "Hoffnung"), Spiel
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0955, Pflanze (Unterschied von Tier und P., Fortpflanzung) Öffnen
, von denen man im Zweifel war, ob es Pflanzen oder Tiere seien. War dasselbe früher mit den Phytozoen oder Pflanzentieren der Fall, deren tierische Natur jetzt zweifellos ist, so gilt dies in der neuern Zeit von den Schizomyceten und Myxomyceten
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0044, von Physostigmin bis Piacenza Öffnen
, s. Milben, S. 606. Phytotomie (griech.), s. v. w. Anatomie der Pflanzen, s. Botanik, S. 257. Phytozōen (griech.), s. v. w. Pflanzentiere (Polypen, Korallen). Pi (Π, π), griech. Buchstabe, dem P entsprechend; in der Mathematik bezeichnet π
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0576, von Bronikowski bis Bronnizy Öffnen
der urweltlichen Pflanzentiere" (ebd. 1825). Dann folgte die "Gaea Heidelbergensis" (ebd. 1830), eine geognost.-mineralog. Beschreibung der Umgegend Heidelbergs, und sein eigentliches Hauptwerk, die "Lethaea geognostica" (2 Bde., Stuttg. 1836-38; 3
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0360, von Espe bis Espinhaço Öffnen
, Erlangen 1775 -1805; neue Ausg. 1829-39), "Die ausländischen Schmetterlinge" (16 Hefte, neue Ausg., ebd. 1830), "Die Pflanzentiere" (3 Tle., beendet von Hammer, und Fortsetzung, 2 Tle., Nürnb. 1788 - 1830), "Ic0Q63 tucorum" (7 Hefte, ebd. 1797-1802
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1012, von Zoomagnetismus bis Zopf Öffnen
der Tiere. Zoophāg (grch.), Fleischfresser. Zoophysiologie (grch.), s. Physiologie. Zoophȳten (Zoophy̆ta), Phytozoen oder Pflanzentiere hatte Cuvier eine Reihe von Tieren genannt, die er als den letzten oder vierten Kreis (embranchement) der Tiere