Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Pinguine schuppen hat nach 0 Millisekunden 5 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Rundschuppen'?

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0644, von Körperfarben bis Körperverletzung Öffnen
. Die Ober- fläche dieser Kutikularbildungen, die bei Glieder- tieren u. s. w. gelegentlich erneuert und abgeworfen werden können (s. Häutung), zeigt häufig lehr zier- liche Skulpturen, auch Poren und leuchtende Far- ben, wie die Schuppen
3% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0803, von Seebälle bis Seebarbe Öffnen
folgen 3-4 Weibchen. Die Seelöwen erscheinen wild und bösartig, fliehen aber vor dem Menschen und kämpfen nur in der Not, wobei sie dann eine sehr große Kraft entwickeln. Sie fressen Fische, Weich- und Krebstiere, Pinguine und Möwen. Man jagt sie des
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0624, von Federici bis Federvieh Öffnen
Wurzel gespalten sind. (S. Zwölffeder.) Federn, die den Haaren der Säugetiere und den Schuppen der Reptilien analogen Oberhaut- gebilde der Vögel. Sie sind von allen derarti- gen Gebilden die kompliziertesten im ganzen Tier- reiche
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0923, von Flösselhecht bis Flöte Öffnen
Rückenflossen und rhombischen Schuppen. Er ist von grüngrauer, nach dem Bauche zu heller werdender Farbe. Flossen, eine Form des Roheisens, s. Eisen (Bd. 5, S. 827 a). Flossen, die Extremitäten der Fische (s. d.). Flossenfüßer (Pteropoda), Flügelfüßer
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0869, von Riesenhai bis Riesensalamander Öffnen
, der japan. eigentliche Riesensala- mandcr (s. d.) und der amerik. Schlammteufel (s. d.). Niesenmuschel (Iriäacug. ßi^g Ivam.), eine um die Molukken vorkommende Muschel, deren blätterige, mit welligen Rippen und Schuppen be- setzte Sckalen bis zu