Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Schafweide hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Schneide'?

Rang Fundstelle
2% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0555, von Hinterlegungsvertrag bis Hinterrhein Öffnen
, entspringt in den Wildnissen der Adulagruppe, im Zapportgletscher, und arbeitet sich dann durch die "Hölle", einen schauerlichen Felsschlund, an der von Gletscherarmen umrahmten Schafweide Paradies vorbei. Von den Moschelgletschern stürzen zwölf weitere
2% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0673, von Kelter bis Keltische Altertümer Öffnen
nur wenige Städte, wie Clunia, Segovia, Numantia, und wohnten meist in Dörfern oder halbnomadisch als Hirten, da das Land fast bloß zur Schafweide geeignet war. Sie hatten den keltischen Körpertypus (blonde Haare, blaue Augen und hohe Gestalt
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0530, von Corregidor bis Corrientes Öffnen
, die von der Auvergne sich hierher verbreiten und im Mont-Odouze 954iu, im Puy-de-Meymac 978 m hoch aufsteigen. Die eine Hälfte des Bodens nehmen steinige und dürftige Heideflächen, die andere Schafweiden, Wiesen, Ge- treide-, Hanf
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0531, von Drôme-Alpen bis Dronte Öffnen
mit Buchen und Nadelholz, teils mit trefflichen Schafweiden bedeckt und liefert hauptfäch- lich Eisen. Die Hauptzweige der Industrie sind We- berei grober Tücher, Seidenspinnerei und Seiden- weberei, daneben Woll- und Baumwollspinnerei, Manufakturen
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0593, von Dumersan bis Dümichen Öffnen
fischreichen Flüssen ergiebigen Acker- boden und auf den Thalgeländen Vieh-, besonders Schafweiden. Am Fuße des Hart-Fell (804 m), an der Grenze gegen Selkirk, finden sich reiche Stein- kohlenlager, bei Moffat Alaunwerke, im Lead-ßill, an der Grenze
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0379, von Lüneburger Schweiz bis Lunéville Öffnen
) wurde fönst nur ^/io bis ^8 des Areals bewirtschaftet, das übrige diente als Schafweide und zur Gewinnung von ^ Winterfutter. Durch Einfübrnng des Lupinendaues, z Anlage von Rieselwiesen, Düngung mit Kalisalzen ! und Thomasphosphatmehl
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0522, von Öchelhäuser bis Ochrida Öffnen
. der schott. Grafschaft Perth, erstreckt sich vom Forth-River gegenüber von Stirling bis in die Nähe der Mündung des Earn-Niver in den Firth of Tay, bietet vortreffliche Schafweiden und enthält etwas Kohlen, Kupfer, Eisen und Silber. Die höchsten
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0169, von Beth Aven bis Beth Jesimoth Öffnen
Simeon, 1 Chr. 5, 31. Beth Car Schafweide. Eine Stadt im Stamm Benjamin, wo die Philister auf Samuels Gebet durch ein Donnerwetter in die Flucht getrieben wurden, 1 Sam. 7, 11. Beth Cherem Ein Haus der Weinbeeren. Es ist eine Warte, welcher Jer. 6