Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach kohlenteer hat nach 0 Millisekunden 13 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0921, von Kohlenstoffchloride bis Köhler Öffnen
. Kohlenstoffeisen, s. v. w. Kohleneisen. Kohlensucht, s. Staubeinatmungskrankheiten. Kohlensulfid, s. Schwefelkohlenstoff. Kohlenteer, s. Teer. Kohlentiegel, s. Schmelztiegel. Kohlenwasserstoffe, chemische Verbindungen
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0480, von Kohlenstoffoxychlorid bis Kohler Öffnen
478 Kohlenstoffoxychlorid - Kohler Kohlenstoffoxychlorid, s. Phosgen. Kohlenstofftetrachlorid, s. Chlorkohlenstoff. Kohlensucht, s. Anthrakosis der Lungen. Kohlensulfid, Kohlendisulfid, s. Schwefelkohlenstoff. Kohlenteer, s. Steinkohlenteer
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0558, von Strohwaren bis Strontiansalze Öffnen
ist Sizilien, wo es rein und farblos in den Schwefelbrüchen mit gefunden wird; aus ihm wird das gewöhnliche und käufliche Präparat, das salpetersaure Salz, hergestellt, indem man das Rohmaterial durch Glühen und Schmelzen mit Kohlenteer aufschließt
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0622, von Anstrichfarben bis Antara Öffnen
622 Anstrichfarben - Antara. kohlenteer, der sich namentlich auch für Holzteile eignet, die vermauert werden sollen. Man trägt den Teer zwei- bis dreimal heiß auf und erzielt durch Überstreichen der geteerten Flächen mit Kalkmilch
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0749, von Erderschütterung bis Erdgrube Öffnen
, mit trocknem, zerriebenem Hühner-, Tauben-, Pferdemist oder Steinkohlenasche, Verteilen von mit heißem Kohlenteer getränkten Hobelspänen zwischen dem Kohl, Wegfangen der Käfer mit dem Hamen sehr früh am Tag oder abends. Der Rapserdfloh (Psylliodes
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0557, von Tecuciu bis Teer Öffnen
Petroleum, Solaröl), Schmieröl und namentlich Paraffin (s. d.). In ähnlicher Weise gewinnt und verwertet man T. aus bituminösen Schiefern. Am wichtigsten ist der Steinkohlenteer (Kohlenteer), den man in Leuchtgasanstalten, bisweilen auch bei
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0600, von Terrassierte Werke bis Tersteegen Öffnen
Eisenwerke (das Bessemerverfahren wurde hier in Frankreich zuerst angewendet) und (1886) 2792 (Gemeinde 6489) Einw. Terres fortes (spr. tär fórt), s. Bordeauxweine. Terresin, Mischung von Kohlenteer, Kalk und Schwefel, dient als Asphaltsurrogat
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0628, von Culroß bis Cumbal Öffnen
Destillation der aus dem Cu- marin (s. d.) darstellbaren Cumarilsäure mit Atzkalk als farblofe, bei 169° siedende Flüssigkeit erhalten und ist neuerdings als ein Bestandteil des Stein- kohlenteers, und zwar der schweren Teeröle, ent- deckt worden
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0575, Färberei Öffnen
(s. d.), Alkaliblau (s. d.), Induline (s. d.). 2) Zum Braunfärben: gerbstoffreiche vegeta- bilische Stoffe, wie Eichenrinde, Bablach, Seerosen- wurzel, grüne Walnußschalen, Katechu, ferner braune, aus Kohlenteer dargestellte Farbstoffe
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0718, von Gelbes Meer bis Gelbschnabelente Öffnen
Lackfarbe. Seit Einführung der aus dem Kohlenteer stammenden gelben Farbstoffe hat die Wichtigkeit des G. sehr abgenommen, über die Farbstoffe des G. s. Morin . – Über das sog. ungarische G. s. Fisetholz
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0105, von Lepidinblau bis Lepidotus Öffnen
103 Lepidinblau - Lepidotus findet sich neben Chinaldin und Cbinolin im ^tein- kohlenteer und kann ans dem Alkaloid Cinchonin dnrch Destillation mit Ätzkali oder Vleiorvd erhal- ln werden. Auch synthetisch ist es darstellbar. L
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0534, von Pyramidenbake bis Pyrenäen Öffnen
- kohlenteers findet und auch im Stuppsett, einem Destillatiousprodukte der Quecksilbererze von Idria, enthalten ist. Pyrenäen, Gebirge zwifchen Frankreich und Spanien, das 450 km lang und von O. nach W. 20-110 km breit vom Kap Cerböre, mit dem
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0300, von Steinkohlengas bis Steinle Öffnen
m mächtiges Hauptflöz. Steinkohlengas, s. Gasbeleuchtung. Steinkohlenpech, der bei der Destillation des Steinkohlenteers zurückbleibende, in der Kälte erstarrende Anteil. Steinkohlenteer, auch Kohlenteer genannt, ein Teer (s. d.), der sich bei