Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach neven du mont hat nach 1 Millisekunden 20 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0622, von Italienische Rente bis Italienisches Festungssystem Öffnen
reifste ist und die "Iriäti amori", den "(^0nt6 roLLO", die "Ileäa a äi8cr62ioii6" und die "^Hua,220ni in mont^na" weit überragt. Einen zweifelhaften Erfolg hat Marco Praga mit feinen "Ver^ini" und feiner "No^Iie iäeale", die auch in Deutschland
3% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0075, Geographie: Frankreich Öffnen
. Cotentin Cotentin Hague, La Avranches Barfleur Carentan Cherbourg Coutances Granville Hambye Hougue, La Mont-Saint-Michel Mortain Pontorson Saint-Hilaire du Harcouët Saint-Lô Saint-Michel, s. Mont-Saint-Michel
3% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0763, von Montblanc bis Montdidier Öffnen
. mongssoh lä mihn), Ortschaft im franz. Departement Saône-et-Loire, Arrondissement Châlon, am Canal du Centre und der Eisenbahn Moulins-Montchanin, hat (1886) 5061 Einw., bedeutenden Steinkohlenbergbau, Metallindustrie und Mineralquellen. Mont Cenis
2% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0198, von Saint-Ouen bis Saint-Pierre Öffnen
entwaldet, und Moose und Flechten bedecken die Gipfel der Hügel. Saint-Pierre (spr. ssäng-pjähr), 1) (S. d'Albigny) Stadt im franz. Departement Savoyen, Arrondissement Chambéry, am Fuß des Epion und Arclusaz (2046 m), an der Isère und der Mont
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0355, von Clamart bis Clap. Öffnen
in Höhe und am AbHange des Beau- mont (275 m), an der Mündung des Beuvron in die Donne, am Kanal von Nivernais und an den Linien Laroche-Aurerre-C.-Nevers, Trigueres-C. (81 )
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0391, von Nivellierinstrumente bis Nizâm Öffnen
Teile der Depart. Loiret und Cher. Nivernais (spr.-wärnäh) oder Nivernois (spr. -nŏá) , Herzöge von, s. Nevers . Nivolet (spr.-woleh) , Dent du , Aussichtspunkt (1558 m) in der Beaugesgruppe der Jura-Alpen (s. Westalpen
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0306, von Saône-et-Loire bis São Thomé Öffnen
auf 1 hkin, in 5 Arrondissements (Antun, Cbälon-sur- Saöne, Charolles, Louhans, Ältacon), 5l) Kantonen und 590 Gemeinden. Hauptstadt ist Mäcon. Im NW. bilden die Monts du Hliorvan (902 m) die Grenze, im N. kommen bis 517 m hohe Ausläufer des Cöte
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0888, von Rioja bis Rion Öffnen
- und getreidereichen, teils aus Hügelland, teils aus Ebene bestehenden Landschaft im NO. Altcastiliens, fast ganz aus der span. Provinz Logroño bestehend. Sie ist etwa 115 km lang (von Villafranca Montes de Oca und Belorado in der Provinz Burgos bis Cervera
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0186, von Saint Amand bis Saint Asaph Öffnen
. - 3) S. A. M ont- Rond, Arrondissement im Depart. Cher in Mittelfrankreich, hat anf 2625,66 ^m (1891) 117 077 E. in 11 Kantonen und 115 Gemein- den. - 4) S. A. Mont-Nond, Hauptstadt des Arrondissements S. A., an der Marmande, nahe deren Mündung
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0877, Loire Öffnen
auffallender aber bei den kleinern rechten Nebenflüssen Cisse und Authion, welche ein vorhistorisches Bett der L. einzunehmen scheinen. Das Tiefland der L., welches vom Atlantischen Ozean golfähnlich sich ostwärts bis Nevers erstreckt, bildet
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0779, von Montjean bis Montmorency Öffnen
, Streichgarnspinnerei, Kunstwollfabriken und (1885) 2110 meist kath. Einwohner. Vgl. Pauly, Geschichte der Stadt M. (Köln 1862 ff.). Mont-joie Saint-Denis (spr. mongschŏa ssäng-dönih, "Unser Hort der heilige Dionys"), Kriegsgeschrei der Franzosen im Mittelalter
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0783, von Montrejeau bis Montrose Öffnen
und Blinde auch viele Klöster zu nennen sind. - Als Jacques Cartier 1535 die Stelle erreichte, wo heute M. steht, fand er dort ein Hochelaga genanntes Indianerdorf vor; den Berg hinter demselben nannte er Mont Royal. Die ersten europäischen
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0266, von San Cataldo bis Sand Öffnen
), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Cher, auf einer Anhöhe über der Loire malerisch gelegen, Station der Bahnlinie Paris-Nevers, mit Collège, Ackerbaukammer, Strumpfwaren- und Lederfabrikation, Weinhandel und (1886) 2849 Einw. Die Stadt hieß im Altertum
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0659, Niederländische Litteratur (Lyrik, Roman und Novelle) Öffnen
der begabteste unter den lebenden niederländischen Dichtern nach Schaepmann ist M. G. L. van Loghem (Pseudonym Fiore della Neve), dessen 1883 erschienene »Liefde in het Zuiden« begeisterte Aufnahme fand und in wenig mehr als einem Jahre drei Auflagen
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0575, von Ducrot bis Du Deffand Öffnen
Nevers, besuchte die Militärschule von St. Cyr, diente dann in Algerien, wurde 1857 Brigadecommandeur und führte als solcher bei der Expedition nach Syrien eine Infanteriebrigade, 1859 eine Brigade des 3. Armeekorps. 1865 wurde er Divisionsgeneral
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0496, Gallien (transalpinisches) Öffnen
); c. im Osten die Ambarrer an der obern Loire mit Lugdunum (Lyon), die Äduer zwischen Saône ( Arar , später Sauconna ) und Loire mit Bibracte (Mont-Beuvray), Augustodunum (Autun) und Noviodunum (Nevers), die Mandubier mit Alesia
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0071, Kamerun Öffnen
, er entspringt jenseits des 13.° östl. L. von Greenwich in unbekannter Ferne, fließt in direkt ostwestl. Richtung, tritt bei den Neven Du Mont-Fällen aus dem Hügelland heraus und mündet bei Klein-Batanga; der Lokundsche, er entspringt mit vielen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0422, Lyon Öffnen
), Séréziat (Bélair, 8 km), Masséna (Bron, 8 km) und Bessières (Genas, 13 km) im O. von L. Im Winkel zwischen Rhône und Saône liegt Guébriant (Bancia, 12 km), Gribeauval (Sermenaz, 10 km). Auf dem rechten Saôneufer folgt das starke Fort Ravailles (Mont
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1025, von Montmédy bis Montmorency (Geschlecht) Öffnen
1544,1555 vom Herzog von Nevers, 1596, endlich unter Ludwig XIV. 7. Aug. 1657), worauf sie 1659 an Frankreich abgetreten wurde. De Ville und Vauban leiteten den Van der neuen Befestigungen. 1815 kapitulierte M., nachdem die Unterstadt er- stürmt
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0060, Frankreich (Einteilung und Bevölkerung) Öffnen
-et-Loire Tours 6114 329160 340921 337298 55 -1,06 3 24 282 Isère Grenoble 8289 580271 581680 572145 69 -1,64 4 45 563 Jura Lons-le-Saunier 4994 285263 281292 273028 54 -2,93 4 32 584 Landes Mont-de-Marsan 9321 301143 302266 297842 32 -1,43 3 28