Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach vistritza hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0233, von Vis major bis Vitalität Öffnen
.), s. v. w. Sicht; daher Wechsel a vista, Vistawechsel, s. v. w. Sichtwechsel (s. Wechsel). Vistritza (der alte Haliakmon, türk. Indsche Karasu, »kleines Schwarzwasser«), Fluß im südlichen Makedonien, hat seine Hauptquelle im See von Kastoria (647 m
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0099, Geographie: Andorra, Portugal; Balkanhalbinsel Öffnen
Kalama Kamtschyk Karasu Kilia Lom * Maritza Milkow Moratscha Morawa Sereth Sireth, s. Sereth Struma Sulina Timok Tundscha Unna 2) Verbas, s. Wrbas Vistritza Wardar Wid Wojutza Wrbas Ethnographisches. Albanesen, s. Albanien
2% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0119, Alte Geographie: Europa Öffnen
Durius, s. Duero Eurotas Garumna Gihon 2) Haliakmon, s. Vistritza Hebros Hippokrene Hypanis Iberus, s. Ebro Ilissos Ister Kallirrhoë Kastalische Quelle Kephisos Kokytos Liger, s. Loire Liris, s. Garigliano Lissos Matrona
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0556, von Eliminieren bis Eliot Öffnen
.) vorkommenden Größe. Elimiotis (Elimeia), alte Landschaft im nördlichen Griechenland, westlich von Pieria, am Mittellauf des Haliakmon (Vistritza), um 448 v. Chr. durch Alexander I. mit Makedonien vereinigt. Elio, 1) Francesco Javier, span. General, geb
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0016, von Halfa bis Halifax Öffnen
noch jetzt vom Käufer das übliche Trinkgeld. Haliaëtus, s. Adler, S. 121. Haliakmon, Fluß, s. Vistritza. Haliartos, Stadt im alten Böotien, zwischen dem See Kopais und den Ausläufern des Helikon, ward von den Persern unter Xerxes zerstört
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0917, Türkisches Reich (europäische Türkei: Grenzen, Gebirge, Flüsse) Öffnen
aber 1881 an Hellas abgetreten worden. Von Ebenen, die einen geringen Raum des Gesamtareals einnehmen, sind der Türkei namentlich geblieben die Tiefebenen an der Maritza, am Strymon oder Karasu, an den Mündungen des Wardar, der Vistritza
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0918, Türkisches Reich (Klima, Areal und Bevölkerung) Öffnen
918 Türkisches Reich (Klima, Areal und Bevölkerung). Karasu (Mesta), der Strymon (türk. Karasu), den Tachynosee durchfließend und in den Busen von Orfano mündend, der Wardar und die Vistritza, alle in den Meerbusen von Saloniki mündend
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0525, von Laokai bis Layard Öffnen
^' Lapsista, Hauptort des Kasas Nasliosch oder Anaselltza (mit etwa 100 Ortschaften; viele Maurer ! und Zimmerleute) im europäisch-türk. Wilajet Mo ! nastir, 670 ni hoch, südlich von Kastoria und westlich von der obern Vistritza (>?aliakmon) gelegen
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0332, Balkanhalbinsel Öffnen
des Schwarzen Meers sind unbedeutend (Kamtschik). Nach S. strömen zum Agäischen Meer bedeutende Flüsse, deren Thäler das Land ausschließen: Maritza, Mesta, Struma, Vardar und Vistritza. Nach W. zum Adriatischen Meer gestatten die Dinarischen Ketten
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0451, von Dorn (Joh. Albrecht Bernh.) bis Dörnberg Öffnen
. Eberlein in einer Statue (National- galerie zu Berlin) behandelt. Dorna-Watra, Markt in der öfterr. Bezirks- hauptmannschaft Kimpolnng in der Bukowina, nahe der siebenbürg. Grenze, an der Goldenen Vistritza, wo das von hohen bewaldeten Bergen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0922, von Siam (Meerbusen von) bis Siatista Öffnen
. - Vgl. Virchow in der "Berliner klinischen Wochenschrift" (1870). Siatista, Stadt im weftl. Macedonien im türk. Wilajet Monastir, in der Nähe des obern Haliakmon (Vistritza) reizend gelegen, hat anfehnliche Kirchen, gute griech^ Schulen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0765, von Seydel bis Silas Öffnen
Sikh vielbesuchten Heiligtum nebst heiligem Brunnen, bedeutende Papierfabrikation und Weberei von Baumwollenstoffen. *Siatista, Stadt im Kasa Anaselitza des europäisch-türk. Wilajets Monastir, 860 m hoch östlich von der obern Vistritza (Haliakmon