Schnellsuche:

Kontakt

Dipl. Ing. (FH) Christian Aschoff
Fabristr. 13
89075 Ulm

eMail: caschoff@mac.com
Web: http://www.caschoff.de
Telefon: +49 (0)731 602 803 60
Mobiltelefon: +49 (0)1522 42 32 918

Nutzungsbedingungen

Die Benutzung dieses Internetauftrittes ist für Jeden frei. Alle Inhalte sind frei zugänglich. Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte sind jedoch sehr alt. Sie erheben keinen Anspruch darauf, auch heute noch richtig zu sein. Jedwelche in den Texten vertretenen Ansichten oder Anschauungen spiegeln die Zeit wieder, in der das jeweilige Werk erschienen ist und haben nichts mit den Ansichten oder Anschauungen des Betreibers oder der Korrektoren zu tun. Die Übertragung der Faksimiles in Text erfolgt automatisiert durch eine OCR (Optical Character Recognition). Dabei entstehen immer Fehler. Wenn Sie Texte zitieren oder anderweitig verwenden möchten, lesen Sie den Text auf dem Faksimile (ein Faksimile gibt es zu jeder Seite).

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Zusammenstellung und Präsentation der Inhalte auf diesem Internetauftritt mit erheblichen Investitionen verbunden ist und daher dem Schutz als Datenbank gemäß §§ 87a ff. des Urheberrechtsgesetzes unterliegen.

Datenschutz

Das einzige peronenbezogene Datum (die eMail-Adresse eines Korrektors) wird nur für die Verwaltung der Seiten benötigt und ausschließlich dafür gespeichert. Sie ist nur für andere Korrektoren sichtbar und wird niemals weitergegeben.

Wie Sie uns helfen können

Hilfe können wir immer und in Massen gebrauchen, da das Projekt allerdings auf Eigeninitiative ohne kommerziellen Hintergrund basiert, können wir sie nicht finanziell vergüten.

Hilfe mit Arbeitszeit

Die Dokumente sollen nach und nach normal korrigiert (also offensichtliche Erkennungsfehler beseitigt) werden, fein korrigiert (also Fehler in Eigennamen beseitigt) werden und letztlich geTAGed (also in das XML-Format gebracht) werden. Bei der Menge der Seiten ist die Korrektur für eine kleine Menge an Personen nicht in einem zeitlich vernünftigen Rahmen durchführbar. Wir haben das System so gestaltet, dass der Seitentext über das Internet für die Korrektur aus- und wieder eingeklinkt werden kann. Dadurch kann jeder mitmachen, ohne dass sich zwei Korrektoren in die Quere kommen. Wer helfen möchte, bekommt bei Ch. Aschoff gerne einen Account, eine eMail genügt.

Hilfe mit Büchern vor 1900

Wenn Sie alte Nachschlagewerke (bis 1900) besitzen, von denen Sie glauben, es würde sich lohnen, sie für das Internet zu erfassen, können Sie uns selbige gerne zukommen lassen. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass die Bücher für den Scan-Vorgang (irreversible) zerlegt werden und wir (da das Projekt nicht-kommerziell ist) die Bücher auch nicht bezahlen können. Dafür muß aber auch der Erhaltungszustand der Bücher nicht gut sein - wir brauchen ja 'nur' das Innenleben.